Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Höhepunkt
Ursachen für dunkelbraunen Ausfluss bei Frauen aus der Scheide
2 Dichtungen
Welche Behandlung wird nach Entfernung des Endometriumpolypen angeboten?
3 Harmonien
Wirft in die Hitze: 5 mögliche Ursachen
4 Harmonien
Was sind die Symptome vor der Menstruation? ICP und seine Zeichen
Image
Haupt // Krankheiten

Geringes Fieber für sechs Monate und die zweite Phase des Zyklus


Guten Tag an alle. Vor sechs Monaten habe ich hier ein ähnliches Thema erstellt. Seit Februar dieses Jahres liegt meine Temperatur am Nachmittag zwischen 37,0 und 37,4. Am frühen Morgen, am späten Abend und in der Nacht ist alles normal. Während dieser sechs Monate bin ich um viele Ärzte herumgegangen, ich habe viele Tests bestanden, ich habe viele Untersuchungen gemacht. Überall ist gesund, Geld wird "Mutter lieb" ausgegeben. Die letzten Ärzte, die mich behandelten, sind zwei Neuropathologen. Neulich beendete ich eine 2-monatige Behandlung nach dem Schema des zweithöchsten Neuropathologen, und jetzt messe ich die Temperatur heute und wieder. 37.2. Ich habe wieder Panik. Ich werde nirgendwohin gehen, es gibt weder Verlangen noch Kraft. Aber ich habe es ein halbes Jahr lang gemessen und festgestellt, dass ich in der ersten Hälfte des Zyklus eine normale Temperatur hatte (nach Beginn der Behandlung mit Neurologen) und in der zweiten Hälfte 37.0-37.3. Vielleicht ist das wirklich die Norm? Sie schreiben das wegen Progesteron. Und in der zweiten Phase des Zyklus steigt die Körpertemperatur an, ich habe es vorher nicht gespürt und nicht gemessen? Um den Frauenarzt zu fragen, war er der erste Arzt im Februar und bemerkte dies nicht einmal. Sag mir, was ist mit dir, vielleicht hast du es bemerkt? In meinem letzten Thema schrieb ein Mädchen hier einen Kommentar, dass dies vielleicht Ihre zweite Phase ist, und ich sagte ihr, dass ich noch keine hatte. Kann sich das mit dem Alter ändern? Ich habe in nete gelesen, dass viele Frauen in der zweiten Phase des Zyklus leichtes Fieber haben. Danke, wer wird nicht vorbei gehen. Ich bin es leid, nach einer Krankheit zu suchen, die möglicherweise gar nicht existiert.

Veröffentlicht am 6. August 2018 um 16:45.

108 Kommentare

Natashka33 6. August 2018 16:48 18

Stoppen Sie die Messung ständig, es ist wie eine Thermoneurose. das Thermometer wegwerfen und in Ruhe leben

ElenaKir 6. August 2018, 18:38 1

Danke, alles Gute auch für dich :)

Mari07 7. August 2018 14:49

Und Sie haben Tests für Würmer nicht aufgegeben?

smile_86 7. August 2018, 16:14

In jeder Hinsicht überprüft, ist alles sauber.

So habe ich kürzlich auch festgestellt, dass in der 20. Phase die gleiche Temperatur + die Achselhöhlen zieht. Alle, die sich angesprochen haben, sehen keine Probleme

Natashka33 6. August 2018, 17:23

Es bedeutet, sich zu beruhigen, aufhören, nervös zu sein, und die Temperatur wird sinken, oder es kann nicht verschwinden
und es kommt vor, dass die Menschen viele Jahre damit leben
Es gibt ein Forum zu diesem Thema, sorry, ich habe vergessen, wie es heißt, ich habe dort viele Informationen zu diesem Thema erhalten

smile_86 6. August 2018, 17:43 Uhr

Natashka33, ja, ich habe ein paar Foren gelesen. Ich sehe, dass viele Menschen befragt wurden und bei dieser Rate bereits sehr lange leben.

GOLD_ 6. August 2018, 17:01 Uhr

Und wie fühlst du dich bei einer solchen Temperatur? Wenn es normal ist, dann ist dies vielleicht eine solche Eigenschaft Ihres Körpers und dies ist Ihre normale Körpertemperatur.
Ich habe mir einmal Sorgen um einen Sohn bis zu 6 Jahren gemacht. Seine Temperatur lag sehr oft unter 36 und es belastete mich. Die Ärzte sahen darin keine Probleme, das Kind wuchs und entwickelte sich normal, nichts tat weh oder gestört. Sie sagten, dass es seine normale Temperatur bedeutet. Jetzt ist er 13 Jahre alt und er hat zu oft eine Temperatur unter 36,6

smile_86 6. August 2018, 17:04 Uhr

Es kam zu mir nach der Grippe, die im Januar verschoben wurde. vorher war das nicht. Neuropathologen sagen, dass es nach einem schweren Virus passiert, aber es geht nicht immer von alleine.

Helenochka 6. August 2018, 17:52

Ich hatte das gleiche ((((2 Jahre

anastasia_n 6. August 2018, 17:11

Ich blieb zu lange, sehr besorgt. Als sich herausstellte, dass meine Entzündung war (der Zahn war schlecht versiegelt), floss ein Flussmittel auf, der Zahn wurde entfernt, die Temperatur wurde vorüber. bis diesen Monat 7 statt. und vor allem, dass der Zahn nicht weh tat..

smile_86 6. August 2018, 20:05 Uhr

und gefäße auf verschiedene weise geprüft, alles ist auch ok.

smile_86 6. August 2018 20:39

Ich verstehe, ich wurde sogar von einem Neuropathologen an einen Okulisten verwiesen, der wegen roter Augen den Augenhintergrund untersuchte. und vor der Verschreibung von Medikamenten zur Kontrolle aller Gefäße.

kseopatra 6. August 2018, 17:35 Uhr

Vor der Schwangerschaft hatte ich eine konstante Körpertemperatur von 37. Es war nicht höher, es war niedriger, aber es erstarrte sehr und mir war kalt. Und als 37 ist alles in Ordnung. Ich habe nicht einmal aufgepasst. und nach Schwangerschaft und Geburt wurde es 36,6 nach dem Standard. Der Gesundheitszustand ist ausgezeichnet, er friert nicht ein und es gibt keine Schwäche.

kseopatra 6. August 2018, 17:58

. ja nein natürlich Irgendwo aus der Pubertät.

smile_86 6. August 2018, 18:03 Uhr

es ist notwendig, ein zweites Mal schwanger zu werden, bedeutet))))

ira29ira 6. August 2018, 17:48

Genau diese Situation.. in der zweiten Hälfte des Zyklus auf 37,4 (ich fühle es nicht)

Anna_Kh 6. August 2018, 19:27 1

Und ich habe das Gleiche. Der Frauenarzt war, alles ist in Ordnung. Blut- und Urintests sind ebenfalls in Ordnung. Ich habe nicht tiefer gegraben, ich denke, das ist die Norm)

smile_86 6. August 2018, 19:44 Uhr

sag mir, pzhl, und du hast morgens, abends und nachts auch keine temperatur? ist es nur tagsüber?

Anna_Kh 6. August 2018, 21:47

Abends ist es normalerweise höher als der Morgen. Aber ich habe schon aufgehört zu messen, ich habe Statistiken für einen Monat gesammelt und das ist alles)

r69nvr 6. August 2018, 18:05 Uhr

Bei Epstein Barr überprüft?

smile_86 6. August 2018, 18:19

Julia_Gor, 6. August 2018, 18.06 Uhr

Guten Abend!
Es war einmal und mein Problem. Schritt 37.2, ging wie ein Betrunkener.. Fühlte sich ständig sehr schlecht. Ich habe auch alles überprüft, die Ursache wurde nicht gefunden. Viel Geld und Mühe..
Es fiel mir schwer, an ständigen Missionen moralisch und physisch zu arbeiten. Stress. Dann wechselte ich den Job, nach etwa einem halben Jahr wurde ich schwanger. Tepma ist normal geworden 36.6. Daher denke ich, dass es von den Nerven aus möglich ist.

smile_86 6. August 2018, 18:20 Uhr

Auch ich war zuerst nein. für den dritten Monat hat sich der Organismus angepasst und ich fühle den Unterschied fast nicht. Und dies ist der zweite Kommentar zur Schwangerschaft. Hier ist die Lösung für mein Problem. denken sollten))))

Julia_Gor 6. August 2018, 18:28

Vielleicht)
Es gab einen Verdacht auf Epstein, auf die weiblichen Würmer.. Kapets
Ich möchte, dass du den Grund findest

smile_86 6. August 2018, 18:29 1

Wie eine Frau wird alles geprüft, auch Würmer werden mit allen Methoden geprüft, DL ist negativ. Danke.

Maksim 6. August 2018, 18:46

Fühlst du dich schlecht oder bist du nervös, wenn du über 37 bist? Wie ist dein Allgemeinzustand?

smile_86 7. August 2018 07:06

Maksim, über Phobien verstehe ich, dass ich ihm eine Frage gestellt habe: Wenn ich ein gutes Immunogramm habe, ist es definitiv kein Krebs? Ich bin nur müde vom Unbekannten, sagte ich nicht mehr untersucht, wirf ein Thermometer, ich habe nichts satt, gehe durch seine Behandlung und alles wird vorübergehen. es ist in 2 Wörtern.

Maksim 7. August 2018, 08.13 Uhr

Es ist nur so, dass er dich beruhigt. Analysen sind eine Sache. Wohlbefinden ist etwas anderes. Die Hauptsache zum Wohlfühlen. Um Tests zu leben, lohnt es sich nicht. Heute sind Sie bestanden, es ist schlecht und morgen ist gut. Phobien und Angstzustände sind kein Problem. Dies ist ein Psychotherapeut oder Psychiater. Es gibt jedoch immer einen Grund für ihr Erscheinen. Mrta zeigt dir nicht das ganze Bild. Ist das schon ein sehr großes Problem. Dann machen doch alle Arten von Krankheiten Spetsmrt. Zum Beispiel: Epilepsie und Sklerose. Machen Sie zum Beispiel einen Teil der Epilepsie. Die übliche MRT zeigt Sklerose, wenn sich die Löcher bereits im Gehirn befinden und die Person bereits behindert ist. Hör auf dich. Aber ich würde Tests auf Viren bestehen. In herkömmlichen Laboratorien sind Blue und Dila und andere Reagenzien eher schwach. Und sie zeigen nur dann das Vorhandensein des Virus, wenn im Blut eine anständige Menge vorhanden ist, und es muss Null im Blut sein. Für einen schlechten Gesundheitszustand ist nicht viel notwendig. Besonders wenn es sich in der aktiven Phase befindet.

Maksim 7. August 2018, 08.15 Uhr

Und das ist der Beginn deines T nach der Grippe und nervt mich.

Oxana78 6. August 2018, 19:20

U zu niedrige Temperatur regelmäßig in der zweiten Hälfte des Zyklus. Es verschwand vollständig erst aus dem zweiten Schwangerschaftsdrittel und während der Fütterung, während die Perioden noch nicht begonnen hatten. Dann wieder aufgenommen. Ich entdeckte es ganz zufällig, zum ersten Mal dachte ich, dass ein Virus ohne Symptome nur mit Fieber, ich habe es eigentlich nicht gespürt. Mit Beginn der Menstruation kehrte die Temperatur zur Normalität zurück, aber im nächsten Monat wiederholte sich alles. Ich habe viele Informationen im Internet durchgesehen, es wurde gesagt, dass dies ein häufiges Phänomen ist. Im Allgemeinen bin ich so ein Fall. Die folgenden Monate waren die gleichen. Ich weiß nicht genau, wann es erschienen ist, aber es wurde vor 8 Jahren entdeckt.

smile_86 6. August 2018, 20:17 Uhr

Ja, und ich habe alles nach der Grippe angefangen und die Temperatur war den ganzen Monat über. und den letzten Monat nach der Behandlung mit Beruhigungsmitteln wie diesem.

Oxana78 6. August 2018, 20:52

Oder vielleicht hatten Sie im Winter eine mit der Grippe verbundene Temperatur („Temperature Tail“), weshalb Sie es stärker empfunden haben und es das ganze Jahr über war. Und jetzt haben Sie nur eine normale prämenstruelle Temperatur und Sie fühlen es, weil Sie es hören. Die mit dem Zyklus verbundene Temperatur wird vor dem Eisprung und während der Menstruation niemals subfebril sein - es wird etwas anderes sein. Und es ist unwahrscheinlich, dass sich die Temperatur, die nicht damit zusammenhängt, an den Zyklus „anpasst“ und in regelmäßigen Abständen erscheint, wenn der Progesteronanstieg (dh vor den Monatsperioden) ansteigt.

smile_86 6. August 2018, 21:01 Uhr

Ja das verstehe ich. Es ist nur der erste Zyklus nach der Behandlung. Jetzt möchte ich noch einen weiteren verfolgen. Danke für dein Feedback.

Wild_fairy 6. August 2018, 20:12 Uhr

normal in jeder phase bei mir. Ich weiß jetzt, was bei Kindern mit VSD so ist, ist die Temperatur

Kapkap 6. August 2018, 22:41

Meine Bluttemperatur nach der Transfusion beträgt 35,4 - 35,6. Schon vier Jahre. Ärzte sehen keine Probleme.

Mama_dorogaya 6. August 2018, 23:10 Uhr

Ich habe das gleiche Ungefähr 3 Jahre. Am Morgen und in der Nacht beträgt die Temperatur 36,7 bis 36,9 und am Nachmittag und am Abend 37 bis 37,1. Manchmal fühle ich mich mit meinen Augen (sie backen und gießen), manchmal nicht.
Ich bin um ein paar Ärzte herumgelaufen und habe die gleiche Anzahl von Tests bestanden. Es gab eine erhöhte ESR - bis ENT die Mandelstopfen ausgewaschen hat (ich habe chron. Tonsillitis), jetzt ist es normal.
Ich hielt mich für die schrecklichste Krankheit. Ich habe jeden Tag mit einem Thermometer gesessen. Aber jetzt erzielt. Nachdem alle Ärzte meine Tests durchgesehen hatten, meinten sie, dass es sich um eine Psychoneurose handeln könnte Es gibt keine Abnormalitäten im Körper.

Alinkamalinka 7. August 2018 00:49

Nach dem Waschen hat sich Ihr Tempo also normalisiert? Oder steigt es noch nach dem Abendessen und am Abend? Und hat er nicht nach Bakposev geschickt?

smile_86 7. August 2018 07:10

Ich habe übrigens auch bakposevy von einem Pharynx und einer Nase übergeben, alles ist auch in Ordnung

Alinkamalinka, 7. August 2018, 00:50 Uhr

Autor, löscht das Thema bitte nicht.

smile_86 7. August 2018 07:07

Nefertiti 7. August 2018 02:05

Seit meiner Kindheit bin ich genau so. War. Dann wie weg. Jetzt ist es manchmal erhöht wie bei Ihnen.
Ursache sucht nicht Auf das Gefühl wirkt sich dies nicht aus.

smile_86 7. August 2018, 20:25 Uhr

begemot11, 3. September 2018, 16:51 Uhr

In der zweiten Woche gehe ich durch Ärzte, eine Reihe von Tests und alles ist normal. Müdigkeit, dunkelrotes Wasser in den Augen, die Temperatur 37-37,2 mehr als ein Jahr. Ich fühle mich schrecklich, ich möchte die ganze Zeit schlafen, mir ist schwindelig. Ultraschalluntersuchung von allem, vielleicht etwas mit dem Bauch.. Nieren.. Ich habe Angst, dass sie das Problem nicht wieder finden werden..

smile_86 13. September 2018 20:28

Warum haben Sie so lange gewartet und sind nicht untersucht worden?

begemot11 13. September 2018, 22:54

Früher war es einfacher, die Temperatur war seltener

Temperatur vor der Menstruation - worüber spricht sie und was könnte sein

Etwa in der zweiten Hälfte des Menstruationszyklus beginnt jede Frau im gebärfähigen Alter mit Unbehagen. Ein Anzeichen für das Einsetzen der Menstruation ist ein leichter Temperaturanstieg und ein Subfebrilindikator. Die Temperatur vor der Menstruation kann auf viele Vorgänge im weiblichen Körper, einschließlich pathologischer, hindeuten.

Merkmale der Körpertemperatur vor Beginn der Menstruation

Es ist bekannt, dass die reproduktiven Funktionen im Körper jeder Frau ausschließlich durch die entsprechenden Sexualhormone, nämlich Progesteron und Östrogen, reguliert werden. Wenn Östrogen die Basaltemperatur nicht beeinflusst, führt Progesteron oft zu einem Anstieg.

Aufgrund der Tatsache, dass mit dem Einsetzen kritischer Tage die Konzentration dieses Hormons im Blut abnimmt, ist es nicht überraschend, dass sich das Temperaturregime allmählich wieder normalisiert. Gleichzeitig können nicht alle Frauen ihre Zunahme bemerken, sondern nur bei einem empfindlichen Organismus, da eine Steigerung um einige Hundertstel Grad nicht immer das Wohlbefinden beeinträchtigt.

Die Antwort auf die Frage, ob die Temperatur vor der Menstruation ansteigen kann, ist den Vertretern der schönen Hälfte der Menschheit bekannt, die regelmäßig ein Tagebuch des Menstruationszyklus führen und den Beginn des Eisprungs oder anderer wichtiger Ereignisse markieren. Normalerweise gibt es innerhalb von 37 Grad eine Schwankung, die unmittelbar nach dem Eisprung und unmittelbar vor Beginn der Menstruation leicht abnimmt.

Es ist zu beachten, dass Temperaturschwankungen nicht für alle Frauen typisch sind. Für einige von ihnen ist der Verlauf des Menstruationszyklus völlig frei von diesem Faktor. Weder bei einem Anstieg der Körpertemperatur vor der Menstruation noch bei dessen Abnahme ist eine sofortige Panikerhöhung nicht erforderlich - in den meisten Fällen ist dies völlig normal. Bestimmte Fragen sollten auftauchen, wenn diese Vorgänge mit dem Auftreten von Symptomen Dritter einhergehen, die im Folgenden ausführlich beschrieben werden.

Häufige Ursachen für hohe Temperaturen vor der Menstruation.

Wenn wir die normale Reaktion des Körpers auf die "Unterhaltung" der Hormone im Körper ausschließen, kann es einige Gründe geben, die optimale Temperatur zu ändern. Nicht alle von ihnen weisen auf pathologische Veränderungen hin, aber es ist dennoch notwendig, dies besonders zu beachten, was dazu beitragen wird, die eigene Gesundheit zu erhalten und unangenehme Empfindungen zu beseitigen.

Die subfebrile Temperatur vor der Menstruation kann auch ohne vorhanden sein. Dies ist die klassische Zyklusverzögerung, wenn die Entladung nicht rechtzeitig erscheint. In der Regel kann dies darauf hindeuten, dass das Ei, das aus dem Follikel im Eierstock kam, befruchtet wurde. Dies zu berücksichtigen, ist einfach für alle Frauen, die ein ordentliches und dauerhaftes Sexualleben führen.

In diesem Fall ist es auch notwendig, über die hohe Rolle von Hormonen zu sprechen, aber die Physiologie des Prozesses wird völlig anders sein. Ein weiteres sicheres Zeichen für den Beginn der Schwangerschaft - der Indikator auf dem Thermometer ist fast die gesamte zweite Hälfte des Menstruationszyklus stabil.

Die Annahme der Empfängnis mit Hilfe der modernen Medizin zu bestätigen oder zu widerlegen, ist sehr einfach. Der effektivste Weg ist die Bestimmung des hCG-Hormons. Es ist sowohl im Blut als auch im Urin vorhanden. Daher können Sie auf den üblichen Schwangerschaftstest in der Apotheke zurückgreifen. Wenn eine Frau dieser Methode nicht zu sehr vertraut, besteht immer die Möglichkeit, die entsprechende Analyse zu bestehen.

Ob die Temperatur vor der Menstruation liegen kann, hängt davon ab, ob sie richtig gemessen wird. Wir sprechen ausschließlich über die Basaldimension, dh das Thermometer muss in das Rektum eingeführt werden. Nur so kann die Wahrscheinlichkeit, ein neues Leben zu entwickeln, bestimmt oder widerlegt werden. Es ist wichtig zu wissen, dass eine Erhöhung der Rate unmittelbar nach dem Eisprung charakteristisch ist, aber unmittelbar vor kritischen Tagen fällt. Wenn die Befruchtung des Eies erfolgt, bleibt die Temperatur konstant, daher erfolgt keine Menstruation.

Ein Thermometerwert bei 37 Grad ist normal. Dies ist auf natürliche Prozesse im weiblichen Körper zurückzuführen, weshalb ein medizinischer Eingriff nicht erforderlich ist. Stärkere Schwankungen, die darüber hinaus nicht nur in der zweiten Hälfte des Menstruationszyklus, sondern auch in jedem anderen Teil des Zyklus auftreten, deuten oft darauf hin, dass es sich möglicherweise um eine Art Pathologie handelt.

Subfebrile Temperatur ist, wenn das Thermometer von 37,1 bis 38 Grad zeigt. In der Regel sagt sie, dass bestimmte entzündliche Prozesse vorhanden sind. Im Fall der Basaldimension ist es notwendig, über die Prozesse zu sprechen, die genau in den Organen des Fortpflanzungssystems ablaufen. Dieses Krankheitsbild erfordert ein sofortiges Eingreifen von Fachärzten.

Warum die Körpertemperatur vor der Menstruation ansteigt und so stark ist, dass sie auch ohne vorherige Messung spürbar ist:

  • Eine Entzündung der Eierstöcke ist ein äußerst häufiges Problem, dem jede vierte Frau begegnet ist. Ein charakteristisches Symptom ist ein dumpfer Schmerz im Unterleib, der sehr schwer zu beruhigen ist. Oft schmerzhaftes Wasserlassen. Da die Entzündung der Gliedmaßen stark ist, kann die Basaltemperatur sogar bis zu 40 Grad stark ansteigen. Vor der Menstruation steigt es in zwei bis drei Tagen an, gleichzeitig verstärken sich schmerzhafte Empfindungen. Vor dem Hintergrund einer allgemeinen Schwächung des Körpers treten häufig andere Komplikationen auf, wie anhaltender Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und lockerer Stuhlgang;
  • Endometritis - bei dieser Krankheit handelt es sich um eine Entzündung der Gebärmutter, genauer gesagt, der oberen Schleimhautschicht. Ob die Temperatur in diesem Fall vor der Menstruation liegt, hängt von der Intensität der Entzündung ab. Die Endometritis ist durch eine unkontrollierte Gewebeproliferation gekennzeichnet. Da der Uterus direkt betroffen ist und auch aufgrund der zunehmenden Größe, die zu Druck auf andere Organe des Fortpflanzungssystems führen kann, unterscheidet sich die Menstruation nicht nur durch einen signifikanten Temperaturanstieg, sondern auch durch starke Schmerzen sowie reichliche Sekretionen.

Prämenstruelles Syndrom, das jedem Vertreter der schönen Hälfte der Menschheit ohne Übertreibung vertraut ist. Es ist erwähnenswert, dass PMS sowohl wahr als auch falsch sein kann. Im zweiten Fall muss über die angemessene Haltung der Frau in der zweiten Hälfte des Menstruationszyklus gesprochen werden. Sie ärgert sich oft über und ohne sie, ihre Stimmung ändert sich sehr schnell. Gleichzeitig gibt es dafür keine physiologischen Voraussetzungen.

Gleichzeitig ist das wahre prämenstruelle Syndrom eine Krankheit. Aus medizinischer Sicht wird es durch ein hormonelles Ungleichgewicht provoziert. Wenn PMS nicht nur vor kritischen Tagen auftritt, sondern während oder auch danach fortbesteht, ist es durchaus möglich, dass der Körper nicht in der Lage ist, das erforderliche Gleichgewicht der Hormone selbst wiederherzustellen. Temperatur 37 vor der Menstruation - was bedeutet das bei PMS? Dies ist ein normaler Zustand. Wenn es jedoch subfebrile wird, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, da dies eine Abweichung von der Norm ist.

Erhöhung der Basaltemperatur während der Menstruation

Die charakteristischen Schwankungen der Basallinie sind nicht nur vor Beginn kritischer Tage relevant, sondern auch direkt während dieser Tage. Dies kann auch, wenn über das Vorhandensein bestimmter Probleme im Körper gesprochen wird, und stellt keine Verletzung dar.

Es kann zwei Szenarien geben:

1. leichte Zunahme

Der Grund für dieses Phänomen können die natürlichen Prozesse sein, die zu diesem Zeitpunkt im weiblichen Körper ablaufen. Das Fortpflanzungssystem arbeitet an der Grenze, Dehydrierung wird festgestellt, es kommt zu einem erheblichen Blutverlust. All dies provoziert die Entwicklung einer stressigen Situation.

Das Mädchen fühlt sich in der Regel unwohl, wird schnell müde, charakteristische Apathie erscheint, der Appetit verschwindet.

Vor dem Hintergrund dieser Vorgänge kann die Thermometeranzeige etwas ansteigen. Hier ist keine Behandlung erforderlich.

2. Signifikante Steigerung

Starke Vibrationen, die von entsprechenden Bauchschmerzen begleitet werden, sind anormal. Es ist möglich, dass wir über die Entstehung oder Aktivierung eines entzündlichen Prozesses sprechen. Die Krankheit kann nicht nur die Genitalien betreffen, sondern auch den Darm, das Rektum usw. Die Thermometeranzeige hängt in diesem Fall davon ab, welche Temperatur vor der monatlichen Periode aufgezeichnet wurde.

Bei den oben beschriebenen Symptomen muss sofort ein Arzt konsultiert werden, da nur er eine entsprechende Diagnose durchführen und die Ursache des Problems bestimmen kann. Je früher es beseitigt wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass schwere Pathologien, die zu Funktionsstörungen des Fortpflanzungssystems führen können, dh Unfruchtbarkeit, vermieden werden können.

Ein Temperaturanstieg an kritischen Tagen ist auch charakteristisch für Entzündungsprozesse in der Gebärmutter. Tatsache ist, dass sich die Vagina während dieser Zeit ein wenig ausdehnt, wodurch die pathogenen Organismen frei in die inneren Genitalorgane einschließlich der Gebärmutter eindringen können. In Anbetracht dieser Tatsache empfehlen viele Ärzte nachdrücklich, wann immer möglich Liner anstelle von Tampons als Körperpflegeprodukte zu verwenden.

Die Gründe für den Temperaturanstieg vor und während der Menstruation und auch danach können in Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes liegen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass hormonelle Veränderungen im Körper oft eine Verletzung des Stuhls hervorrufen, was den ohnehin schon unwichtigen Zustand des Magens, des Darms oder des Darms nur noch verschlimmert. Trotz der Tatsache, dass die Fruchtbarkeitsfunktion der Frau in keiner Weise beeinträchtigt wird, muss dennoch eine angemessene Behandlung durchgeführt werden, da keine Krankheit ausgelöst werden kann, selbst wenn sie keine Beschwerden verursacht.

Ein Anstieg des Thermometers auf die subfebrile Temperatur ist tatsächlich ein garantiertes Zeichen für das Vorhandensein bestimmter Pathologien im Körper. Daher ist es erforderlich, einen Termin mit einem Frauenarzt zu vereinbaren, der:

  • führt eine gründliche Inspektion durch;
  • ordnen Sie die erforderlichen Diagnoseverfahren zu;
  • eine wirksame Behandlung diagnostizieren und vorschreiben.

Steigt die Körpertemperatur vor der Menstruation? Ja, und in vielen Fällen ist das völlig normal. Wenn es jedoch zu einer erheblichen Zunahme bei ihr kommt, die mit dem Auftreten von Schmerzen, allgemeiner Schwäche, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und anderen Anzeichen der Krankheit einhergeht, sollten Sie sofort professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Dies trägt dazu bei, den durch die Krankheit verursachten Schaden signifikant zu verringern, so dass die Frau die Fähigkeit erhalten kann, ein Kind zu zeugen.

Körpertemperatur 37 und höher in der zweiten Hälfte des Zyklus

Erstellen Sie ein Konto oder melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben

Sie müssen Mitglied sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Erstellen Sie ein Konto

Registrieren Sie sich für ein Konto. Das ist einfach!

Anmelden

Bereits Mitglied? Hier einloggen.

Aktivitätsband

Kind eines bestimmten Geschlechts

// Lamere // Frage in Fragen hinzugefügt

Nach 40 Jahren mit deinem Yak!

kosina hat auf das Thema // in Reproductive technologies: AI, ECO, ICSI im Thema Аленка_Пелёнка geantwortet

Empfehlen Sie YouTube / Instagram-Kanäle für die Entwicklung von Kindern.

liarny hat eine Frage von Xosta-Benutzern in Fragen kommentiert

Grillpfanne-Rezepte

Redbreezz kommentierte Peyotes Frage in Fragen

Februar - das Ende des Winters und kalt, Baby, komm, du bist sehr notwendig!

Sally antwortete auf YunSlavkins Thema zu Grafiken

Der Mann sagte, er wolle alleine leben.

liarny kommentierte eine Frage für den Benutzer der ausgestorbenen Sonne in Fragen

Was zu sehen

hat die Frage eines Benutzers kommentiert // kukla777 // in den Fragen

Wohnküche. oder ist es noch getrennt?

Redbreezz hat die Frage von KOlesicO in Fragen kommentiert

Utrotestan und Duphaston gleichzeitig

Redbreezz hat die Frage von Miracle Masha in Fragen kommentiert

auf der Suche nach einem Mädchen mit dem Spitznamen Nastassis

Olianka @ hat einen Benutzer-Flop-Frage kommentiert - dreimal Mutter in Fragen

In der zweiten Hälfte des Zyklus beträgt die Körpertemperatur 37

Gruppe: Benutzer
Mitteilungen: 2620
Anmeldung: 08.12.2009
Aus: Blagoweschtschensk
Benutzer-ID: 438
Danke gesagt: 1015 mal
1 Kind: Yanochka - 18.02.2014
2 Kinder: Yevochka-03/12/2018
Wirklicher Name: Irina

Gruppe: Benutzer
Mitteilungen: 265
Anmeldung: 10/11/2009
Aus: Chabarowsk
Benutzer-ID: 173
Danke gesagt: 85 mal
1 Kind: Jaroslawien 2006

Gruppe: Benutzer
Nachrichten: 597
Anmeldung: 3.3.2010
Aus: Blagoweschtschensk
Benutzer-ID: 785
Danke gesagt: 172 mal
1 Kind: Sohn, geboren 2003
2 Kinder: ein weiterer Sohn 2009g.
3 Kind: ein weiterer Sohn, der 2013 geboren wurde

Gruppe: Benutzer
Mitteilungen: 265
Anmeldung: 10/11/2009
Aus: Chabarowsk
Benutzer-ID: 173
Danke gesagt: 85 mal
1 Kind: Jaroslawien 2006

Gruppe: Benutzer
Mitteilungen: 2620
Anmeldung: 08.12.2009
Aus: Blagoweschtschensk
Benutzer-ID: 438
Danke gesagt: 1015 mal
1 Kind: Yanochka - 18.02.2014
2 Kinder: Yevochka-03/12/2018
Wirklicher Name: Irina

Gruppe: Benutzer
Mitteilungen: 3323
Anmeldung: 11/05/2010
Aus: Krasnodar
Benutzer-ID: 1093
Danke gesagt: 1489 mal
1 Kind: Liebster Schatz!
2 Kind: Schatzsohn!
3 Kind: Wir warten

Gruppe: Benutzer
Mitteilungen: 2620
Anmeldung: 08.12.2009
Aus: Blagoweschtschensk
Benutzer-ID: 438
Danke gesagt: 1015 mal
1 Kind: Yanochka - 18.02.2014
2 Kinder: Yevochka-03/12/2018
Wirklicher Name: Irina

Danke, mein Lieber! Sie können immer unterstützen!

Gruppe: Benutzer
Mitteilungen: 390
Anmeldung: 28.05.2011
Aus: Blagoweschtschensk
Benutzer-ID: 3044
Danke gesagt: 51 mal

In der zweiten Phase des Zyklus steigt die Basaltemperatur unter dem Einfluss des Hormons der zweiten Phase Progesteron an. Als ich davon erfuhr, fragte ich mich, warum es nicht unter meinem Arm aufstieg. Ich habe an mir selbst experimentiert - in der zweiten Phase habe ich die Temperatur vaginal gemessen und mit der Achselhöhle - sie steigt vaginal mit normaler Achselhöhle an. Ich habe nirgendwo die Antwort auf ein solches Paradox gefunden, aber ich habe für mich zu dem Schluss gekommen, dass Hormone im kleinen Becken wirken, da die Temperatur auch dort ansteigt. Dann begann die übliche Temperatur für zwei Wochen ohne Grund zu steigen, nach Überlegung entschied er, dass sie immer noch mit dem MC verbunden war. Ich habe im Internet gestöbert und nur in einem Artikel fand ich heraus, dass bei Frauen in der zweiten Phase des Zyklus die Körpertemperatur mit einem kleinen Schwanz auf 37 steigen könnte.

P.S. Übrigens begann dieser Anstieg mit hormonellen Störungen.

Gruppe: Supermoderator
Nachrichten: 13905
Anmeldung: 06/09/2010
Von: Zeya Bezirk
Benutzer-ID: 1522
Danke gesagt: 10953 mal
1 Kind: Irina 15 Jahre alt
2 Kinder: Timofey 10 Jahre
3 Kinder: Barbara 7 Jahre
Wirklicher Name: Katya bei dir

In der zweiten Hälfte des Zyklus steigt eine Frau BTT (Basaltemperatur) an, jemand hat es 36,8, jemand hat 37,4. Nach dem Eisprung! Wenn die Empfängnis erfolgt, hält die erhöhte BTT weiterhin bis zu 12 Wochen an. Wenn die Empfängnis nicht stattgefunden hat, fällt die BTT vor dem Beginn der Menstruation. Erhöht das BTT-Hormon-Progesteron und hält es auch auf hohem Niveau. Nach der Schwangerschaft übernimmt die Plazenta nach 3 Monaten die Hormonfunktion.

In der zweiten Phase des Zyklus steigt die Basaltemperatur unter dem Einfluss des Hormons der zweiten Phase Progesteron an. Als ich davon erfuhr, fragte ich mich, warum es nicht unter meinem Arm aufstieg. Ich habe an mir selbst experimentiert - in der zweiten Phase habe ich die Temperatur vaginal gemessen und mit der Achselhöhle - sie steigt vaginal mit normaler Achselhöhle an. Ich habe nirgendwo die Antwort auf ein solches Paradox gefunden, aber ich habe für mich zu dem Schluss gekommen, dass Hormone im kleinen Becken wirken, da die Temperatur auch dort ansteigt. Dann begann die übliche Temperatur für zwei Wochen ohne Grund zu steigen, nach Überlegung entschied er, dass sie immer noch mit dem MC verbunden war. Ich habe im Internet gestöbert und nur in einem Artikel fand ich heraus, dass bei Frauen in der zweiten Phase des Zyklus die Körpertemperatur mit einem kleinen Schwanz auf 37 steigen könnte.

P.S. Übrigens begann dieser Anstieg mit hormonellen Störungen.

Hormonelle Abnormalitäten hängen nicht damit zusammen. In Ihrem Fall kann es sich nur um einen Zufall handeln.

Was ist die Basaltemperatur der zweiten Phase des Zyklus

Die Basaltemperaturmessung wird von Frauen häufig als Methode zur Bestimmung des Eisprungsdatums verwendet, um den optimalen Zeitpunkt für die Empfängnis zu bestimmen und ihren Menstruationszyklus zu überwachen. In unserem Artikel betrachten wir, wie die Basaltemperatur in der zweiten Phase des Zyklus die Norm ist und wie sich ihre Werte in verschiedenen Situationen ändern.

Temperaturstandards

Richtig durchgeführte Messungen und ein gut durchdachter Zeitplan helfen, den Ausfall des Körpers rechtzeitig zu erkennen, wenn Indikatoren mit dem Standard verglichen werden.

Basaltemperatur 36,2–36,5 °

In der ersten Hälfte der Zyklusperiode werden die Werte aufgrund von Östrogen auf Erhöhungen von 36,2 bis 36,5 ° C gehalten. Am Vorabend des Eisprungs nimmt das Wachstum ab und wächst innerhalb von 3 Tagen auf eine Marke von 37,0 ° C oder etwas höher.

Die Basaltemperatur in der zweiten Phase des Zyklus beträgt 37,0 bis 37,5 ° C

In der zweiten Periode beginnt der von dem Corpus luteum produzierte Progesteronspiegel zu steigen. Dieses Hormon erhält ein optimales Umfeld für die Befruchtung und Entwicklung der Schwangerschaft und stellt sicher, dass die Basaltemperatur in der zweiten Phase des Zyklus in einem Intervall von 37,0 bis 37,5 ° C erhöht ist, wie es für den normalen Fluss des gebärfähigen Prozesses vorgesehen ist.

Die Basaltemperatur in der zweiten Phase des Zyklus steigt mit dem steigenden Progesteronspiegel an, der zur Aufrechterhaltung einer angenehmen Umgebung für eine mögliche Befruchtung erforderlich ist.

Bestätigung der termingerechten Vorstellung

Wenn während des Eisprungs Geschlechtsverkehr stattgefunden hat und eine Frau in der zweiten Phase des Zyklus eine erhöhte Basaltemperatur hat und nicht am Tag vor und nach der Verzögerung abfällt, ist dies die erste Annahme einer sicheren Schwangerschaft.

Symptome und Anzeichen

Die Feststellung dieser Tatsache wird dem Test helfen, der in dieser Situation zwei klare Streifen sowie das Hinzufügen weiterer Zeichen zeigt:

  • Übelkeit;
  • Geschmacksvorlieben ändern;
  • Stimmungsschwankungen;
  • Vergrößerung und Zärtlichkeit der Brustdrüsen.

Basaltemperaturabsenkung in der zweiten Phase des Zyklus

Bei der Untersuchung des Diagramms können einige Frauen in der zweiten Phase des Zyklus eine leichte Abnahme der Basaltemperatur feststellen, die an den Tagen 7 bis 10 markiert ist. Dieses Phänomen weist auf die Anhaftung der Eizelle an der Gebärmutterschicht hin. Es ist nur so viele Tage, bis der Fötus nach der Befruchtung in die Gebärmutter gelangt.

Durch die Embryo-Implantation nimmt das Thermometer nur einen Tag um einige Zehntel Grad ab, dann nehmen die Zahlen wieder ihren ursprünglichen Wert an und bleiben nahezu auf demselben Niveau. Ein solches Phänomen ist individuell und nicht jede Frau kann es auf seiner eigenen Kurve markieren. Manchmal verläuft der Prozess reibungslos und ohne sichtbare Schwankungen.

Verringerter Zeitplan nach der Befruchtung

Niedrige Basaltemperatur in der zweiten Phase des Zyklus

Eine niedrige Basaltemperatur in der zweiten Phase des Zyklus mit einem Wert von weniger als 36,9 ° C deutet auf einen fehlgeschlagenen Abbruch hin. Dies bedeutet, dass der Fötus sich aus folgenden Gründen nicht weiter entwickelt hat:

  • Infektionskrankheiten;
  • Probleme mit der Gebärmutter (Endometriose, Myom);
  • Unterentwicklung des Embryos;
  • Diabetes mellitus, Schilddrüsenerkrankung;
  • Hormonelle Störungen, Progesteronmangel;
  • Das Alter der zukünftigen Mutter ist über 30 Jahre alt.

Das Verschwinden der Symptome der Schwangerschaft ist ein indirektes Zeichen für das Auftreten einer Anomalie. Diese Situation erfordert einen medizinischen Eingriff. Mit der rechtzeitigen Aktion können die Früchte gerettet werden.

Eine niedrige Basaltemperatur in der zweiten Phase des Zyklus kann auf einen versäumten Abbruch hinweisen, dh die Entwicklung des Fötus kann aus verschiedenen Gründen gestoppt werden: gynäkologische Erkrankungen, Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen oder niedrige Progesteronspiegel.

Hohe Basaltemperatur in der zweiten Phase des Zyklus

Wenn das Thermometer über 37,0 - 37,5 ° C hinaus anzeigt, zeigt es eine Abweichung an, die entweder auf die Gesundheit der Mutter oder auf ein Problem mit der Entwicklung des Kindes zurückzuführen ist.

Eine noch höhere Basaltemperatur in der zweiten Phase des Zyklus ist möglich - bis zu 38,0 ° C. Hohe Raten weisen auf einen Entzündungsprozess im Körper hin, der durch eine Infektion der Genitalien verursacht wird, und möglicherweise eine Eileiterschwangerschaft. Wenn es die Stelle der Anhaftung der Eizelle bricht, beispielsweise der Eileiter, die von Blutungen in die Bauchhöhle begleitet wird, führt dies zu einem Anstieg der Temperaturindikatoren.

Die Basaltemperatur der zweiten Phase des Zyklus von 37 ° C und etwas höher wird als normal angesehen. Selbst wenn keine Empfängnis stattgefunden hat, halten solche Temperaturwerte der Menstruation stand, dann nehmen sie ab. Die Steigerung der Leistungsfähigkeit während ihrer, wenn es unmöglich ist, sich vorzustellen, spricht von Endometriose, einer Entzündung der Uterusschleimhaut.

Die Basaltemperatur der zweiten Phase des Zyklus beträgt 37 ° C. Wenn an den Tagen des Eisprungs Geschlechtsverkehr stattgefunden hat, bedeutet dies, dass eine Schwangerschaft stattgefunden hat, diese Temperatur kann lange aufrechterhalten werden.

Fazit

Verspätung an kritischen Tagen und keine fallende Basaltemperatur in der zweiten Phase des Zyklus sind echte Anzeichen einer Schwangerschaft, insbesondere wenn andere Anzeichen einer interessanten Position vorliegen. Die Temperaturwerte der zweiten Periode haben keinen klar festgelegten Standard. Jede Frau hat während des Eisprungs und während der bevorstehenden Schwangerschaft ihre eigenen Indikatoren.

Man kann in der Grafik Zahlen von 37,0 und nicht mehr als 37,3 ° C markieren, während das andere durch Werte von 37,3–37,5 ° C gekennzeichnet ist. Die Hauptsache ist, dass sie die von der Statistik angegebenen Grenzen weder nach oben noch nach unten überschreiten.

Körpertemperatur 37,2 in der zweiten Phase des Zyklus

Verwandte und empfohlene Fragen

2 Antworten

Website durchsuchen

Was ist, wenn ich eine ähnliche, aber andere Frage habe?

Wenn Sie unter den Antworten auf diese Frage nicht die erforderlichen Informationen gefunden haben oder wenn sich Ihr Problem geringfügig von dem vorgestellten unterscheidet, versuchen Sie, die zusätzliche Frage auf derselben Seite zu stellen, wenn es sich um die Hauptfrage handelt. Sie können auch eine neue Frage stellen, und nach einiger Zeit werden unsere Ärzte sie beantworten. Es ist kostenlos Sie können auch nach ähnlichen Informationen in ähnlichen Fragen auf dieser Seite oder über die Suchseite suchen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns in sozialen Netzwerken Ihren Freunden empfehlen.

Medportal 03online.com führt medizinische Konsultationen in der Art der Korrespondenz mit Ärzten vor Ort durch. Hier erhalten Sie Antworten von echten Praktikern in Ihrem Bereich. Derzeit bietet die Website Beratung in 45 Bereichen: Allergologen, Venereologen, Gastroenterologen, Hämatologen, Genetiker, Gynäkologen, Homöopath, Dermatologe, Pädiatrischer Frauenarzt, Pädiatrischer Neurologe, Pädiatrischer Neurologe, Pädiatrischer Endokrinologe, Ernährungswissenschaftler, Immunologe, Infektiologe, Pädiatrischer Neurologe, Pädiatrischer Chirurge, Adjutur, Pediatric, Adiranna, Airchirurg, Pädiatriker, Kinderarzt, Kinderarzt Laura, Mammologe, Rechtsanwalt, Narkologe, Neuropathologe, Neurochirurg, Nephrologe, Onkologe, Onkologe, Orthopäde, Augenarzt, Kinderarzt, Plastischer Chirurg, Proktologe, Psychiater, Psychologe, Pulmonologe, Rheumatologe, Sexologe-Androloge, Zahnarzt, Urologe, Apotheker, Phytotherapeut, Phlebologe, Chirurg, Endokrinologe.

Wir beantworten 95,64% der Fragen.

Warum steigt die Körpertemperatur vor der Menstruation?

Während der Menstruation fühlen sich Frauen mehr oder weniger abhängig von der Sensibilität des Körpers unwohl. Für einige kommt es bereits einige Tage vor dem Beginn vor. Besonders das Erleben bewirkt sogar einen leichten Anstieg der Körpertemperatur. Es ist jedoch nicht immer notwendig, sich Sorgen zu machen, da ein solches Phänomen ohne andere schmerzhafte Symptome völlig natürlich erklärt werden kann. Durch regelmäßige Temperaturmessungen vor, während und nach der Menstruation können Sie die Eigenschaften des Körpers besser kennenlernen und etwaige Pathologien erkennen.

Was sollte die normale Temperatur vor der Menstruation sein

Änderungen der Körpertemperatur während des Zyklus für jede Frau können individuell sein. Sie hängt von der Empfindlichkeit gegenüber Schwankungen des Hormonspiegels, dem Zustand des Nervensystems, dem Alter und dem körperlichen Zustand des Körpers ab. Das allgemeine Muster ist jedoch, dass es in der zweiten Phase des Zyklus bei einer gesunden jungen Frau um 0,5 ° –1 ° ansteigt und unmittelbar vor Beginn der Menstruation die Körpertemperatur auf ein normales Niveau absinkt. Die Norm ist die Erhöhung nach dem Eisprung auf 36,8 ° -37,4 ° (bei einigen Frauen sogar bis zu 38 °).

Während des Menstruationszyklus ändert sich der hormonelle Hintergrund des Körpers aufgrund der verschiedenen Prozesse, die mit der Fortpflanzungsfunktion verbunden sind. Nach dem Eisprung steigt in der zweiten Hälfte des Zyklus vor der Menstruation der Progesteronspiegel (das Hormon, das für die Aufrechterhaltung der Schwangerschaft nach Befruchtung der Eizelle verantwortlich ist) signifikant an. Dieses Hormon beeinflusst aktiv die Arbeit des vegetativen Nervensystems, insbesondere bei der Körperregulation.

Etwa eine Woche vor Beginn der Menstruation, wenn der Progesteronspiegel am Maximum ist, steigt die Temperatur. Wenn es zu dieser Zeit um nicht mehr als 1 ° zunimmt, wiederholt sich die Situation jeden Monat, und die Frau wird nicht durch Schmerzen im Unterleib gestört, ungewöhnliche Entladungen vor und nach der Menstruationsperiode, solche Schwankungen sind die Norm.

Es gibt zwei Optionen für nachträgliche Änderungen der Temperaturanzeigen, die natürlich sind:

  1. Es kommt zu einer Verzögerung der Menstruation, die Temperatur bleibt um etwa 0,5 ° erhöht. Dies deutet höchstwahrscheinlich auf eine Schwangerschaft hin, wenn der Progesteronspiegel mehrere Wochen lang recht hoch bleibt.
  2. Die Körpertemperatur vor der Menstruation kehrt ungefähr 2 Tage vor Beginn des Zyklus auf etwa 36,2 ° -36,6 ° zurück. Dies geschieht, wenn die Schwangerschaft nicht auftritt und der Progesteronspiegel bis zum Beginn des nächsten Zyklus normalisiert wird.

Die erhöhte Temperatur ist eine der Manifestationen des prämenstruellen Syndroms. Es tritt aufgrund eines Blutstoßes in die Eierstöcke nach dem Eisprung auf. Solche geringfügigen Schwankungen der Temperaturwerte machen der Frau keine Sorgen. Wenn das prämenstruelle Syndrom mild ist, kann die Temperatur vor der Menstruation sowie während des gesamten Zyklus im Allgemeinen unter 37 ° C bleiben.

Hinweis: Wenn eine Frau in der zweiten Hälfte des Zyklus keinen Temperaturanstieg erfährt, der Zyklus zu kurz ist und die Schwangerschaft nicht stattfindet, deutet dies auf eine unzureichende Progesteronproduktion und die Notwendigkeit hin, die Hormonspiegel mit Hilfe spezieller Präparate zu korrigieren. In diesem Fall wird ein Bluttest für den Gehalt an Progesteron und anderen Hormonen sowie eine zusätzliche Untersuchung zur Bestimmung der Ursache von hormonellen Störungen empfohlen.

Liegen die Werte vor und während der Menstruation im Bereich von 37 ° -37,2 °, fühlt sich die Frau schwach (vor allem abends), Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, dann ist sie vielleicht gerade übermüdet. Nach einem Wechsel von Atmosphäre und Ruhe verschwinden solche Phänomene in der Regel.

Video: Warum steigt die Körpertemperatur vor der Menstruation an?

Pathologische Ursachen für erhöhte Temperatur vor der Menstruation

Häufig weist eine Temperaturerhöhung vor der Menstruation auf das Vorhandensein von Pathologie im Körper hin. Stellen Sie sicher, dass in den folgenden Fällen ein Arzt konsultiert wird:

  1. Der Temperaturanstieg am Ende des Zyklus ist stark und plötzlich, ein solches Bild ist für eine Frau nicht typisch. Gleichzeitig sind Symptome von Unwohlsein, Schmerzen in den Knochen und Muskeln ausgeprägt.
  2. Dieser Zustand wird begleitet von uncharakteristischem farbigem Ausfluss mit einem unangenehmen Geruch, einer ungewöhnlichen Konsistenz. Es gibt Unregelmäßigkeiten im Menstruationszyklus.
  3. Die Temperatur fällt nicht während der Menstruation sowie danach.

Wenn die Temperatur vor der Menstruation auf 38 ° C ansteigt und sogar noch höher, wird die Erkrankung durch starke Schmerzen im Unterleib und manchmal auch in den Brustdrüsen verschlimmert. Die Menstruation ist schmerzhaft. Entzündung der Eierstöcke oder Salpingoophoritis (Entzündung der Eierstöcke und der Eileiter). Gleichzeitig steigt die Temperatur auf 39 ° -40 °.

Diese Bedingung hört nicht mit dem Beginn der Menstruation auf, kann während des Zyklus auftreten. Die Frau hat Übelkeit und Erbrechen und zieht die Schmerzen zurück. Gleichzeitig sind Symptome einer Blasenentzündung möglich (Brennen, Reißen, Schmerzen, vermehrtes Wasserlassen). In diesem Zustand kann der Besuch beim Arzt nicht verschoben werden. Eine dringende Behandlung ist erforderlich, da in den Anhängern Adhäsionen auftreten können, die zu Unfruchtbarkeit führen können.

Endometriose kann auch vor der Menstruation zu einem Temperaturanstieg führen - Endometriumkeimung vom Uterus zu nahegelegenen Organen: Röhren, Eierstöcke, Bauchhöhle, Darm.

Warum die Temperatur in verschiedenen Perioden des Zyklus messen?

Die Temperatur vor dem Monat, während und nach ihnen gibt Ihnen folgende Informationen:

  1. Finden Sie heraus, ob sich alles in der reproduktiven Gesundheit befindet oder Anzeichen von Anomalien vorliegen, die einen obligatorischen Arztbesuch, einen Hormontest, Ultraschalluntersuchungen und andere Methoden erfordern.
  2. Etwa den Zeitpunkt des Eisprungs bestimmen, wenn möglich Schwangerschaft. Für Frauen, die eine Schwangerschaft planen, ist es hilfreich, die günstigste Zeit für die Empfängnis zu kennen. Für diejenigen, die sich vor einer Schwangerschaft fürchten, können Sie bei der Temperaturmessung "gefährliche Tage" einstellen, an denen Sie besonders auf die Verwendung von Verhütungsmitteln achten sollten.

Zusatz: Bei der Bestimmung des Zeitpunkts des Eisprungs und möglicher Tage für die Schwangerschaft empfehlen die Ärzte, die Körpertemperatur nicht in den Achselhöhlen, sondern in den Schleimhäuten des Mundes, der Vagina oder des Anus (die sogenannte Basaltemperatur) zu messen. Es ist weniger anfällig für den Einfluss von Fremdfaktoren (z. B. Umgebungsbedingungen), seine Messung liefert genauere Ergebnisse.

Um die Körpertemperatur vor der Menstruation und während des gesamten Zyklus zu messen, ist es notwendig, täglich mit demselben Thermometer gleichzeitig zu messen. Dies gilt insbesondere für Frauen, die eine Schwangerschaft planen. Je nach Änderung der Körpertemperatur wird der Arzt den Hormonmangel rechtzeitig feststellen und den Patienten zur entsprechenden Blutuntersuchung schicken. Wenn die Unfruchtbarkeitsprüfung die Ursache ermittelt und eine rechtzeitige Behandlung mit den am besten geeigneten Methoden durchführt.

Erhöhte Körpertemperatur in der zweiten Phase des Zyklus

Wir planen Babys, und sobald sie sich nicht mehr schützen, bleibt TT in der zweiten Phase mit 19DC viermal hintereinander 37-37,4 stabil. Am ersten Tag des Monats läuft alles. Ich fühle die Temperatur und fühle mich in diesen Tagen schlecht. Monatlich als Bajonett ohne Verzögerung kommen. Ich weiß, dass ein solcher TT im normalen Bereich liegt, aber er ist immer noch nicht charakteristisch für meinen Körper. Hat jemand das gefunden? Zuvor bemerkte ein solcher Anstieg nicht und fühlte sich gut an.

Lesen Sie auch

Kommentare zu posten

Nur Gruppenmitglieder können einen Kommentar abgeben.

In der zweiten Hälfte des Zyklus beträgt die Körpertemperatur 37

Können Mädchen eine Körpertemperatur vor der Menstruation für 7-10 Tage auf subfebrile Zahlen ansteigen lassen? Ich habe gehört, dass dies auf die Produktion von Progesteron zurückzuführen sein kann. Kürzlich bemerkte sie das in ihr, die Temperatur liegt bei 36,9 bis 37,3, während ich leichtes Fieber verspüre. Am ersten Tag des Monats sinkt. oder suchen Sie die Ursache an anderer Stelle.


Und das passiert mir in der zweiten Hälfte des Zyklus, aber aus irgendeinem Grund nicht jeder Zyklus, und ich fühle das immer noch nicht. Der Arzt konsultierte nicht.

Danke Mädels. Und wenn es mit Ihnen am ersten Tag abnimmt, m.? Oder früher in ein paar Tagen?


Wenn ich es morgens gemessen und bereits verringert hätte, würde es abends oder nachts beginnen.

es muss noch sehr vorsichtig sein. zur gleichen zeit. ohne aus dem Bett zu steigen.
alle haben unterschiedliche BT
und im Allgemeinen ist es nicht wirklich möglich, auf 100% ausgerichtet zu sein. Je mehr Diagnosen gestellt werden

"SUBFEBRIL TEMPERATURE - Körpertemperatur innerhalb von 37-38 Grad Celsius" (s): 005:

von der Website mama.ru:
Die subfebrile Temperatur kann den Verlauf einer Reihe von Krankheiten und durchaus physiologischen Prozessen begleiten. Beispielsweise ist eine niedrige subfebrile Temperatur eine Reaktion auf die Produktion gestagener Hormone (z. B. Progesteron) und eines der Anzeichen einer Schwangerschaft. Gleichzeitig erfordert geringgradiges Fieber eine recht enge medizinische Betreuung, da es Dutzende dringender pathologischer Ursachen verbergen kann. Die subfebrile Temperatur begleitet oft chronische Erkrankungen des Bronchialbaums (sowohl unspezifisch als auch durch Mycobacterium tuberculosis verursacht), einige Erkrankungen des Bindegewebes und der Gelenke, "thermische" Erkrankungen (verursacht durch ein Ungleichgewicht zwischen Wärmeerzeugung und Wärmeübertragung, was zu einer Temperaturreaktion führt, obwohl der Körper versucht, die normale Körpertemperatur zu halten). konstitutionelles Fieber. Daher erfordert diese Situation das rechtzeitige Eingreifen Ihres Arztes.

Dem Autor: Es scheint mir, dass diese Reaktion in Ihrem Fall nur auf die Produktion von Hormonen zurückzuführen ist und alles in Ordnung ist :)

Monatszyklus und Basaltemperatur: eine Tabelle mit durchschnittlichen physiologischen Werten

Die Messung der Basaltemperatur ist eine der Methoden zur Untersuchung des weiblichen Körpers, insbesondere zur Überwachung der Funktionsweise der sexuellen Sphäre.

Fruchtbarkeitsprobleme im Monatszyklus

Das Tragen eines Kindes ist der natürliche Zweck des weiblichen Körpers. Daher sind die funktionalen Merkmale physiologischer Prozesse wie alles andere in der Natur übersichtlich angeordnet, was sich auf die Fragen der Reproduktion bezieht. Das Entwicklungsspektrum fügt sich in einen Menstruationszyklus ein.

Es ist wichtig! Der Menstruationszyklus ist der Zeitraum vom Beginn eines Monats bis zum Beginn des nächsten. Zu diesem Zeitpunkt werden die Bedingungen für die Konzeption geschaffen, und es erfolgt deren Realisierung oder Ausschluss dieser Möglichkeit.

Der monatliche Zyklus durchläuft 2 physiologische Phasen:

  1. Follikular
    In diesem Stadium nehmen die Follikel zu und die Reifung des Eies, das sich auf den Kontakt mit der Samenflüssigkeit vorbereitet, endet. Die Phase beginnt am ersten Tag der Menstruation und dauert im Durchschnitt die Hälfte des Zyklus bis zur Freisetzung des Eies aus den Schalen des Follikels. Die Befruchtung ist bis zum Eisprung (Bruch der Follikelmembranen) nicht möglich, so dass die Phase nicht als prädisponierend für die Empfängnis angesehen wird. Während dieser Zeit ist der Körper mit weiblichen Sexualhormonen gesättigt - Östrogen, das die Reifung der Eier stimuliert.
  2. Luteal
    Kommt 1 bis 2 Tage vor der Befruchtung und endet mit der nächsten Menstruation oder Schwangerschaft. Dauert mindestens 10 Tage, öfter 12 - 16 Jahre, die Konzeption ist in den ersten 2 Tagen möglich. Die Einnahme der Hormonsekretion des Corpus luteum, Progesteron, zur erfolgreichen Entwicklung der Schwangerschaft nimmt zu.

Die Dauer jeder Phase ist von vielen Faktoren beeinflusst:

  • körperlicher Widerstand der Frau gegen Stress;
  • Anfälligkeit für Infektionen;
  • hormonelle Unterstützung - dieser Indikator ist der wichtigste, weil Das Reduzieren oder Überschreiten des Hintergrunds von Hormonen in jeder Phase verringert die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis und erfordert eine Korrektur.

Die Messung der Basaltemperatur über mehrere Zyklen hintereinander liefert ein eher anschauliches Bild der Gesundheit und Fruchtbarkeit von Frauen.

Temperaturverfolgung

Durch das Verfolgen des richtigen Phasenwechsels im Zyklus können Sie die Schwangerschaft planen und einen Plan implementieren oder unerwünschte Vorstellungen vermeiden.

Folgende Indikatoren kennzeichnen eine harmonisch funktionierende sexuelle Sphäre einer Frau:

  • Nach der Menstruation (genauer von 2–3 Tagen der ersten Phase) wird die Basaltemperatur auf einen geringfügig niedrigeren Wert eingestellt - 36,2 - 36,5 ° C;
  • nach der Freisetzung des Eies (in der Mitte des Zyklus) ist ein merklicher Anstieg auf 37 ° C oder etwas höher (Lutealphase) festzustellen;
  • Am Ende der ersten Phase, 1–2 Tage vor dem Eisprung, ist ein Rückgang der Indikatoren um einen Tag zu beobachten (0,1–0,2 ° C);
  • Vor der Menstruation und zu Beginn der Menstruation bleibt die Temperatur auf dem Niveau der zweiten Phase und sinkt dann ab, ein neuer Zyklus beginnt - wenn während des Monats die Zahlen nicht sinken, passierte höchstwahrscheinlich die Empfängnis, das befruchtete Ei entwickelte sich und es entwickelte sich eine Schwangerschaft.

Es ist wichtig! Bei einer natürlichen Verhütungsmethode, die auf der Ovulationsperiode basiert, wird empfohlen, zusätzliche Schutzmaßnahmen in der ersten Phase des Zyklus zu ergreifen, da Die Reifung der Eier erfolgt nicht immer im selben Zeitraum.

Temperaturdiagramme

Es ist üblich, die Basaltemperatur zur Verdeutlichung grafisch darzustellen. Die Art der Kurve ist für den Frauenarzt und seinen Patienten ein wesentlicher Faktor:

  • Der textlich korrekte Zeitplan teilt den monatlichen Zyklus in zwei ungefähr gleiche Teile (nach Dauer) auf - im ersten Teil des überwachten Zeitraums sind die Zahlen merklich niedriger als im zweiten;
  • Die erhöhte Temperatur in der Anfangsphase (ohne die Indikatoren der zweiten Phase zu erreichen) deutet auf einen möglichen Östrogenmangel hin, der die Reifung der Eizelle erschwert, und eine signifikante Abnahme des Überschusses, was ebenfalls nicht zur richtigen Bildung von Befruchtungsbedingungen beiträgt.
  • Die gesenkte Temperatur in der zweiten Phase zeigt, dass ein Mangel an Progesteron vorliegt - eine Konzeption ist zu diesem Zeitpunkt möglich, die Befruchtung endet jedoch nicht immer mit einer Schwangerschaft, und die Wahrscheinlichkeit eines Fehlschlags tritt während der Implantation der Eizelle auf;
  • Ohne Temperatursprung und gleichbleibendem Temperatursprung während des gesamten Zyklus ist eine einphasige Periode angezeigt - ein anovulatorischer Zyklus, der keine Pathologie darstellt, wenn er 1 - 2 Mal pro Jahr auftritt und bei regelmäßigem Auftreten auf Unfruchtbarkeit hinweist.

Es ist wichtig! Die Diagnose der Unfruchtbarkeit kann nur einen Arzt machen. Für diese Indikatoren reichen Diagramme der Temperaturmessungen nicht aus - mehr Forschung und Analysen sind erforderlich.

Ein Vergleich der Temperaturindikatoren eines normal fließenden und eines anovulatorischen Zyklus ist in der Tabelle dargestellt.

Grundlegende Temperaturmessregeln

Basaltemperatur ist die Temperatur der inneren Umgebung des Körpers, die weniger von Veränderungen in der Umgebung abhängig ist. Es ist üblich, die Temperatur oral (im Mund), vaginal (in der Vagina) oder rektal (im After, im Rektum) zu messen. Die Ärzte empfehlen die letztere Methode als die zuverlässigste.

Um korrekte Daten über die Arbeit der Eierstöcke und die Möglichkeit der Empfängnis zu erhalten, müssen einige Regeln beachtet werden. Temperatur wird gemessen:

  • im Bett liegen, unmittelbar nach dem Aufwachen, bevor Sie zur Toilette gehen und bei jeder heftigen Aktivität, vorzugsweise nicht einmal das Licht einschalten;
  • auf einmal - die Reichweite beträgt nicht mehr als 30 Minuten, weil Jede Stunde Schlaf ändert die angezeigte Zahl auf 0,1 °;
  • ein Thermometer - die Anzeigen verschiedener Geräte stimmen möglicherweise nicht überein;
  • auf eine Weise - es ist unmöglich, die oralen, vaginalen und rektalen Messmethoden innerhalb eines Zyklus abzuwechseln.

Viele Faktoren können Temperaturindikatoren beeinflussen. Trage zu Datenänderungen bei (nicht immer):

  • Alkohol am Abend zuvor einnehmen;
  • Intimität nachts weniger als 3 Stunden vor der Messung;
  • Schlaflosigkeit - Schlafdauer weniger als 3 Stunden vor dem Eingriff;
  • Einnahme bestimmter Medikamente - Wenn Sie einen Termin von einem Arzt erhalten, sollten Sie klären, wie diese Medikamente die Basaltemperatur beeinflussen.
  • Flug, Reise, Urlaub auf See und andere Akklimatisierungsmomente;
  • schwere Stresssituation (einzeln oder lang).

Daher ist es notwendig, Notizen auf dem Diagrammblatt zu machen. In diesem Fall können bei der Analyse der Temperaturkurve einige Unstimmigkeiten vernachlässigt werden, während andere indikativ bleiben.

Nützliches Video: Basaltemperatur vor der Menstruation mit Eisprung

Temperaturen unter normalen und pathologischen Bedingungen

Besondere Aufmerksamkeit sollte den folgenden Indikatoren geschenkt werden:

  1. Die Temperaturdifferenz zwischen Phase 1 und Phase 2 muss größer als 0,3 ° sein. In diesem Fall werden sogar Hundertstel (nicht weniger als 0,33) berücksichtigt. Diese und nicht absolute Zahlen sind wichtig für die Bestimmung der Gesundheit.
  2. Temperatur vor der Menstruation:
    • Wenn die Temperatur vor der Menstruation 36 ° mit einem kleinen Schwanz beträgt, trat keine Vorstellung auf; es gibt Probleme mit der Freisetzung von Progesteron in der zweiten Phase;
    • Wenn die Temperatur vor der Menstruation bei 37 ° C oder etwas höher liegt, ist der hormonelle Hintergrund normal, und es ist durchaus möglich, dass eine Empfängnis stattgefunden hat, die in einigen Tagen deutlich wird.
    • Wenn die Temperatur vor der Menstruation 38 ° beträgt, ist die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung in den Organen der Genitalsphäre sehr hoch, es ist notwendig, einen Frauenarzt aufzusuchen.

Wenn eine Konzeption geplant ist, der Eisprungplan normal ist, keine Schutzmaßnahmen angewendet werden und keine Schwangerschaft stattfindet, werden beide Partner untersucht. Moderne Methoden zur Identifizierung von Faktoren, die die Fruchtbarkeit beeinträchtigen, erzielen das beste Ergebnis bei der Arbeit mit einem Paar und nicht nur mit einer Frau.

Daher ist eine regelmäßige Basaltemperaturmessung eine nützliche Fähigkeit, die grundlegende Informationen zur Gesundheit von Frauen liefert und mögliche Probleme rechtzeitig aufzeigt. Sie können es in jedem Alter nach Beginn der Menstruation und vor Beginn der Wechseljahre üben. Viele junge Damen haben sich daran gewöhnt, die Vorgänge im Körper zu verfolgen, und haben vor, ihren Töchtern dies beizubringen.

Top