Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Eisprung
Behandlung von Entzündungsvulvitis
2 Krankheiten
Geschlechtsbestimmung
3 Krankheiten
Volksheilmittel gegen Gezeiten in den Wechseljahren
4 Dichtungen
Blutungen zwischen den Perioden
Image
Haupt // Krankheiten

Kerzen Longidis - Anweisungen, Preis, Analoga und Feedback zur Anwendung


Kerzen Longidase ist ein wirksames Enzympräparat mit proteolytischer (Proteinspaltung), immunmodulatorischer, entzündungshemmender und antioxidativer Wirkung.

Wirkstoff - Bovgialuronidaza azoksimer (Bovhyaluronidasum azoximerum).

Das Medikament reduziert die Manifestationen der akuten Phase des Entzündungsprozesses, reguliert die Synthese von Entzündungsmediatoren (Interleukin-1 und Tumornekrosefaktor) (erhöht oder verringert sich je nach Ausgangsniveau), erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen Infektionen und die humorale Immunantwort.

Kerzen Longidase sind torpedoförmige Zäpfchen, eine hygroskopische poröse Masse von weißer, gelbweißer oder bräunlicher Farbe mit einem leichten spezifischen Kakaingeruch. Marmorfärbung ist akzeptabel.

Die Verwendung des Arzneimittels erhöht die Bioverfügbarkeit anderer Arzneimittel und erhöht die Wirkung von Lokalanästhetika.

Zusammensetzung von Longidase (1 Kerze):

  • Wirkstoff - 3000 IE;
  • Hilfskomponenten - Kakaobutter.

Schneller Übergang auf der Seite

Preis in Apotheken

Informationen über den Preis von Longidas-Kerzen in Apotheken in Moskau und Russland stammen aus diesen Online-Apotheken und können geringfügig vom Preis in Ihrer Region abweichen.

Es ist möglich, das Medikament in Apotheken in Moskau für den Preis zu kaufen: Longidaza Zäpfchen (Zäpfchen) 3000 IU 10 Stück. - von 1804 bis 2199 Rubel, die Kosten für die Verpackung von 20 Kerzen - von 2900 Rubel.

Bei einer Temperatur von 2-15 ° C an einem dunklen, trockenen Ort lagern. Haltbarkeit - 2 Jahre.

Verkaufsbedingungen von Apotheken - ohne Rezept.

Die Liste der Analoga wird unten dargestellt.

Was hilft Longidase?

Kerzen Longidase werden in den folgenden Fällen verschrieben:

  • Benigne Prostatahyperplasie (Anfangsstadium der Krankheit);
  • Chronische entzündliche Erkrankungen der Beckenorgane;
  • Zustand nach induzierten Aborten und anderen gynäkologischen Eingriffen;
  • Peyronie-Krankheit;
  • Strikturen der Harnröhre und der Harnleiter;
  • Chirurgie an Blase, Harnleiter, Harnröhre (zur Vorbeugung);
  • Interstitielle Zystitis;
  • Chronische Prostatitis;
  • Begrenzte Sklerodermie;
  • Tuboperitoneale Unfruchtbarkeit;
  • Pneumofibrose;
  • Intrauterine Synechie;
  • Chronische Endomyometritis;
  • Langfristige nicht verheilte Wunden;
  • Adhäsionen im Becken;
  • Prävention und Behandlung von faserigen Komplikationen.
  • Um die Bioverfügbarkeit von antibakteriellen Medikamenten zu erhöhen.

Gebrauchsanweisung Kerzen Longidase, Dosen und Regeln

Kerzen werden für die intraviginale (intravaginale) und rektale Verabreichung verschrieben. Die Anwendungsmethoden werden individuell ausgewählt, abhängig von der Diagnose, dem klinischen Verlauf und dem Schweregrad der Erkrankung sowie dem Alter der Person.

Rektalarzneimittel sollten nach der Darmreinigung / Entleerung verabreicht werden. Bei intravaginaler Verabreichung - nachts in Rückenlage injiziert.

Die Standarddosierung, gemäß der Gebrauchsanweisung Kerzen Longidase - 1 Suppositorium einmal täglich, ein Kurs von 10-20 Tagen.

Empfohlene Therapien abhängig von der Krankheit:

  • Urologie: 1 Kerze in 1 Tag / 10 Injektionen, dann in 2-3 Tagen - 10 weitere Injektionen.
  • Gynäkologie: 1 Kerze in 2 Tagen / Kurs von 10 Verabreichungen.
  • Dermatovenerologie: 1 Kerze in 1-2 Tagen Kurs 10-15 Kerzen.
  • Operation: 1 Kerze in 2-3 Tagen / 10 Kerzen.
  • Pulmonologie und Phthisiologie: 1 Kerze in 2-4 Tagen, Kurs 10-20 Zäpfchen.
  • Erhaltungstherapie: 1 Zäpfchen, 1 Mal in 5-7 Tagen, der Kurs dauert 3-4 Monate.

Wiederholter Kurs ist ab 3 Monaten möglich. Mögliche langfristige Erhaltungstherapie - 1 Kerze 1 Mal in 5-7 Tagen für 3-4 Monate.

Das Medikament sollte nicht in den Infektionsbereich, eine akute Entzündung oder einen Tumor injiziert werden.

Anwendungsfunktionen

Lesen Sie vor der Verwendung von Kerzen die Abschnitte der Gebrauchsanweisung für Kontraindikationen, mögliche Nebenwirkungen und andere wichtige Informationen.

Nebenwirkungen von Longidis

Gebrauchsanweisung warnt vor möglichen Nebenwirkungen von Longidase-Kerzen:

  • Allergische Reaktionen sind selten möglich.

Gegenanzeigen

Es ist kontraindiziert, Longidase bei folgenden Erkrankungen oder Zuständen einzusetzen:

  • Alter bis 12 Jahre;
  • Überempfindlichkeit gegen Suppositorienkomponenten;
  • Akute Infektionskrankheiten;
  • Hämoptyse;
  • Eine Geschichte von Lungenblutungen;
  • Schweres Nierenversagen;
  • Bösartige Tumoren;
  • Frische Glaskörperblutung;
  • Schwangerschaft

Überdosis

Bei einer Überdosierung können Sie Schüttelfrost, Schwindel, Fieber und niedrigeren Blutdruck verspüren. Symptomatische Behandlung.

Liste der Analoga Longidis

Ersetzen Sie gegebenenfalls das Medikament, vielleicht zwei Optionen - die Wahl eines anderen Medikaments mit dem gleichen Wirkstoff oder einem Medikament mit ähnlicher Wirkung, aber einem anderen Wirkstoff.

Analoga von Longidase, die Liste der Medikamente:

Wenn Sie sich für einen Ersatz entscheiden, ist es wichtig zu verstehen, dass der Preis, die Gebrauchsanweisung und die Bewertungen für Longidase-Kerzen für Analoga nicht zutreffen. Vor dem Austausch ist die Zustimmung des behandelnden Arztes einzuholen und das Medikament selbst nicht zu ersetzen.

Das Medikament sollte nicht verwendet werden, wenn Anzeichen einer Ungeeignetheit (Verpackungsfehler, Verfärbung von Suppositorien) vorliegen.

Fast alle Menschen hinterlassen ein positives Feedback zu Longidase-Kerzen. Kerzen sind besonders wirksam bei frischen Adhäsionen, fördern die Resorption alter Narben und verhindern die Bildung neuer Narben. Als Nachteile weisen manche Leute auf den spezifischen Geruch von Suppositorien hin.

Spezielle Informationen für Gesundheitspersonal

Wechselwirkungen

Longidis ist kompatibel mit Antibiotika, Virostatika, Antimykotika und Antihistaminika, Bronchodilatatoren, Zytostatika, Glukokortikoiden.

In Kombination erhöht es die Bioverfügbarkeit von Medikamenten, beschleunigt das Auftreten von Analgetika mit der Einführung von Lokalanästhetika.

Besondere Anweisungen

Das Medikament sollte nicht in die Zone von akuten oder infektiösen Läsionen injiziert werden. Bei der Behandlung akuter Infektionsherde werden gleichzeitig auch antimikrobielle Wirkstoffe verschrieben.

Mit der Entwicklung einer allergischen Reaktion werden Kerzen abgebrochen.

Kerzen Longidase in der Gynäkologie: Zusammensetzung und Eigenschaften des Arzneimittels, Zweck und Kontraindikationen

Das Medikament "Longidase" ist ein guter Assistent in der Medizin und hat einen breiten Anwendungsbereich. Das Medikament wirkt entzündungshemmend und ist ein Immunmodulator. Experten setzen Kerzen Longidase aktiv in der Gynäkologie ein. Dieses Medikament bewältigt perfekt Entzündungen der inneren weiblichen Geschlechtsorgane. Darüber hinaus ist die Freigabeform in Form eines Suppositoriums für solche Zwecke sehr effektiv. Dieses Tool ist heute sehr beliebt.

Drogeneigenschaften

Der Hauptwirkstoff des Mittels ist Longidase. Es besteht aus dem Enzym Hyaluronidase und einer spezifischen Trägerkomponente. Diese Verbindung verleiht dem Medikament eine hohe Resistenz gegen schädliche Faktoren und verlängert die Wirkung des Medikaments. Aufgrund dieser Eigenschaften sind Suppositorien in der Therapie wirksamer. Sie unterscheiden sich sehr von vielen Arzneimitteln, die Hayuronidase in ihrer Zusammensetzung haben.
Für die Longidis-Krankheit sind folgende Merkmale charakteristisch:

  • Sie wirken antioxidativ;
  • Entzündungshemmende Wirkung besitzen;
  • Trage zu einer erhöhten Überempfindlichkeitsreaktion bei;
  • Hilft bei der Mikrozirkulation von Flüssigkeit im extrazellulären Raum;
  • Unterstützt die Ausscheidung von Giftstoffen aus Körpergeweben;
  • Vermindern Sie die offensichtlichen Anzeichen von Adhäsionsprozessen in den inneren weiblichen Genitalorganen.

Indikationen zur Verwendung

Longidis-Medikament wird bei solchen Krankheiten verwendet:

  1. Eierstockzyste;
  2. Asherman-Syndrom;
  3. Chronische Entzündung der Uterusmembranen (Endomyometritis);
  4. Endometriose der Gebärmutter.

Oft wird das Medikament nach einer Abtreibung oder Operation als Prophylaxe verwendet.

Das Tool stellt auch das Reproduktionssystem perfekt wieder her. Frauen, die eine Schwangerschaft planen, nehmen dieses Medikament im Laufe des nächsten Jahres häufig ein. Ein vollständiger Therapieverlauf trägt zu einer besseren Durchgängigkeit der Eileiter bei und passt die Struktur des Endometriums an. Darüber hinaus nimmt die Fruchtbarkeit wieder zu. Diese Verbesserungen helfen, ein Baby zu zeugen und eine gesunde Schwangerschaft zu begleiten.
Einmal im weiblichen Körper befindliche Behandlungskomponenten werden leicht durch das Gewebe verteilt. Aus diesem Grund kann ein schnelles Ergebnis von Longidase beobachtet werden. In der Regel wird das Medikament von den Nieren ausgeschieden.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Jedes Medikament kann Nebenwirkungen haben und hat Kontraindikationen. Dank der Forschung wurde jedoch festgestellt, dass Longidase keine Nebenwirkungen im Körper hervorruft. Die Ausnahme von der Regel kann als individuelle Intoleranz angesehen werden, die eine Allergie impliziert.

Bei der Verwendung von Kerzen müssen Sie die Folgen einer komplexen Behandlung mit anderen Medikamenten berücksichtigen. Beispielsweise erhöht die synchrone Therapie von Longidase mit Antibiotika oder Schmerzmitteln ihre Wirkung.

Trotz der Sicherheit des Arzneimittels gibt es einige Einschränkungen, die die Verwendung von Kerzen verhindern. Longidase wird in solchen Fällen nicht empfohlen:

  • Das Vorhandensein von Infektionskrankheiten mit akutem Verlauf;
  • Bösartiger Tumor;
  • Störung der Nebennieren;
  • Kinder bis 12 Jahre;
  • Die Periode der Schwangerschaft und Stillzeit.

Die langfristige Verwendung des Medikaments ist schädlich. Bei Überdosierung wurden Muskelzittern, niedriger Blutdruck und Hyperthermie beobachtet. Kerzen beeinträchtigen die Fahrtüchtigkeit nicht. Das Medikament wird in 2-3 Tagen vollständig aus dem Körper ausgeschieden.

Wie bewerbe ich mich?

Kerzen werden auf zwei Arten verabreicht - vaginal oder rektal. Es sollte jedoch bedacht werden, dass die zweite Methode weniger wirksam ist und die therapeutische Wirkung auf den Körper verringert. Es wird verwendet, wenn eine Frau eine Menstruation hat. Bevor Sie das Suppositorium in das Rektum eingeben, müssen Sie eine Aktion ausführen. Es ist sehr wichtig, den Darm mit einem reinigenden Einlauf zu leeren. Wenn die Möglichkeit besteht, nach der Menstruation mit der Therapie fortzufahren, ist es ratsam, auf diesen Moment zu warten, da Experten den vaginalen Verabreichungsweg empfehlen.

Beliebte Entsprechung

Longidase ist kein billiges Medikament. Daher suchen viele Frauen nach billigeren Analoga. Lidaza gilt als der häufigste Ersatz. Es ist jedoch unmöglich, dieses Medikament als vollwertiges Analogon zu bezeichnen, da die Longidasis-Kerzen in der Gynäkologie in ihrer Zusammensetzung einem fast einzigartigen Medikament gleichgestellt sind.

Lidaza ist als Injektion erhältlich. Reduziert die Schwellung von Geweben und trägt zu deren Durchlässigkeit und Elastizität bei. Nun mildert Narben. Die Verwendung des Arzneimittels während der Stillzeit und der Schwangerschaft wird ausschließlich von einem Arzt verordnet. Die Therapie wird unter strenger Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt.

Von dem Medikament mitgenommen zu werden ist verboten. Da können folgende Symptome auftreten:

  1. Erbrechen;
  2. Schmerzhaftes Herzklopfen;
  3. Übelkeit;
  4. Leichte Schwellung;
  5. Zitternd;
  6. Kopfschmerzen;
  7. Verlust des Gleichgewichts

Videos zur Suppositorienbehandlung

In diesem Video erfahren Sie mehr über die Behandlung von Ovarialzysten:

Longidase in der Gynäkologie

Das Risiko einer vorzeitigen Schwangerschaft mit der Gefahr einer Fehlgeburt, zahlreiche Abtreibungen, Infektions- und Entzündungskrankheiten, die nicht geheilt werden: Diese Faktoren machen es in 90% der Fälle unmöglich, in der Zukunft schwanger zu werden.

Die Statistik ist traurig: Bei offensichtlicher pathologischer Abweichung (Endometriose) führt ein Spike in den Eierstöcken oder die Eileiter zu einer endgültigen Unfruchtbarkeit. Die russische Pharmaindustrie hat jedoch dank der Erfolge der Wissenschaftler in ihrem „Arsenal“ ein Medikament, das im Kampf gegen viele Frauenkrankheiten einen hohen therapeutischen Effekt zeigte. Nun ist dieses Tool sehr beliebt, was durchaus gerechtfertigt ist.

Longidis (ebenso wie sein Analogon Polyoxidonium) ist ein Antibiotikum, dessen Anwendung in der Gynäkologie recht häufig ist. Verhinderung von Adhäsionsbildungen nach Aborten und anderen Operationen. Es ist erwähnenswert, dass dieses Medikament für die Harnwege sowohl für Männer als auch für Frauen verwendet werden kann.

Dosierung und Indikationen

Longidol wird in der Gynäkologie in der Regel rektal oder vaginal verschrieben. So verwenden Sie jede der angefügten Optionen. Zum Beispiel wird die vaginale Verabreichung als Schlüssel vorgeschrieben, jedoch werden Suppositorien mit Longidase in Gegenwart des Menstruationszyklus rektal verwendet (wodurch die therapeutische Wirkung verringert wird), nachdem der Darm zuvor mit einem Reinigungsverfahren entleert worden war. Normalerweise werden sie erst nach Ende des Monats empfohlen.

Dieses Arzneimittel wird verwendet für:

  • Blasenentzündung;
  • Das Vorhandensein von postoperativen Narben;
  • Urethritis;
  • Spitze der inneren Organe;
  • Entzündungsprozesse der Prostata.

Um zu verstehen, warum dem Medikament Longidase verschrieben wird, stellen wir außerdem fest, dass seine therapeutische Wirkung seine Verteilung nicht nur auf das Gebiet der Gynäkologie beschränkt (z. B. Longidase bei Zystitis). Gelenkbehandlung, Chirurgie und Dermatologie - hier sind die Indikationen für die Verwendung dieses Medikaments durchaus angebracht.

In der Regel dehnen sich die Gebärmutterschleimhaut aufgrund von Fehlgeburten, Abort- und Reinigungsverfahren, hormonellen Störungen und Pathologien sowie altersbedingten Veränderungen aus und verhindert so eine Schwangerschaft. Oft treten chronische und entzündliche Prozesse als Manifestation eines posttraumatischen Syndroms auf.

Lokalisierte Kerzen "Longidase" eliminieren diese Gewebe, stoppen und stoppen Eiferungsherde.

Insbesondere im gynäkologischen Bereich wird das Medikament verwendet:

  • Vorbeugung und Beseitigung von adhäsiven und zikatrischen Manifestationen nach einer Operation oder als "posttraumatischer" Zustand;
  • Behandlung der chronischen Endometriose;
  • Eliminierung der vollständigen oder teilweisen Verdichtung und Verschmelzung des Uterusgewebes (Synechie).

Wie für die allgemeinen positiven Auswirkungen. Aufgrund der zwei in der Zubereitung enthaltenen Schlüsselkomponenten (Azoxymere und Bromide) trägt es zu

  • Verbesserte Gewebepermeabilität;
  • Trophische Indikatoren verbessern;
  • Reduktion von Schwellungen und Resorption von Hämatomen;
  • Erhöhter Turgor (Elastizität);
  • Das Verschwinden von Verwachsungen und Kontrakturen;
  • fördert die Beweglichkeit der Gelenke;
  • Unterdrückung des Bindegewebswachstums in Narben.

Es wird auch darauf hingewiesen, dass "longidaza" Schwermetalle bindet und durch die Unterdrückung von Toxinen zu deren Ausscheidung aus dem Körper beiträgt. Dieses Gerät hat keine toxischen und karzinogenen Voraussetzungen und zeichnet sich durch eine positive Verträglichkeit aus. Laut Patienten haben Injektionen und Suppositorien "Longidase" keine Konsequenzen und sind keine Katalysatoren für unerwünschte Reaktionen.

Kontraindikationen und mögliche Komplikationen in Form von Nebenwirkungen

Wie alle anderen Medikamente hat Longidase neben Nebenwirkungen auch Kontraindikationen. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass es praktisch keine schädlichen Wirkungen gibt, mit Ausnahme einzelner allergischer Reaktionen auf die Komponenten des Arzneimittels.

Kerzen können in einer komplexen Maßnahme zusammen mit anderen Antibiotika und Schmerzmitteln verwendet werden, während Longidase nur die therapeutische Wirkung insgesamt erhöht.

Unabhängig von den Informationen (die das Medikament als absolut sicher kennzeichnen) werden jedoch einige Kontraindikationen empfohlen, um sich mit dem Problem vertraut zu machen, um kritische Komplikationen zu vermeiden:

  • Akute Stadien von Infektionskrankheiten;
  • Onkologie;
  • Störung der Nebennieren;
  • Alter unter 12 Jahren;
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Grundlegende Empfehlungen für die Verwendung des Arzneimittels

Beachten Sie die grundlegenden Punkte der Gebrauchsanweisung:

  • Wie bereits erwähnt, sind Zäpfchen vorwiegend für den vaginalen Gebrauch bestimmt, während der Menstruation werden sie jedoch auch rektal verabreicht. Letzteres reduziert die Effizienz erheblich. Sie sollten also bis zum Ende des Zyklus warten.
  • Vor dem Schlafengehen in horizontaler Position anwenden (Vaginal- und Rektumzäpfchen). Vor der analen Insertion muss der Darm mit einem Einlauf geleert und gereinigt werden.
  • Dauer und Dosierung durch den behandelnden Arzt. Es wird nicht empfohlen, diese Indikatoren selbst zu setzen. Normalerweise wird ein Zäpfchen (vaginal oder rektal) einmal in drei Tagen verabreicht.
  • Der volle Kurs beinhaltet 10 Kerzen. Je nach Verbesserungsstatistik können Sie die prophylaktische Therapie fortsetzen (nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt). Wiederholte Kurse werden frühestens nach 3 Monaten ernannt.
  • Bei chronischem Nierenversagen und relativ kurzen Blutungen wird die Verwendung dieses Arzneimittels nicht empfohlen. Die maximal zulässige Maßnahme beträgt 1 Zäpfchen in 7 Tagen.
  • Wenn eine eindeutige allergische Reaktion auftritt, sollten Sie die Anwendung von Longidase sofort abbrechen.

Nachdem man die Nuancen des Gebrauchs verstanden hat, muss man verstehen, dass der Missbrauch dieses Medikaments auch nicht zu "weichen" Folgen führt. Schüttelfrost, starker Blutdruckabfall und erhöhte Körpertemperatur: Dies sind die allgemeinen Anzeichen einer Überdosis. Der Zeitraum der Ausscheidung aus dem Körper beträgt 2-3 Tage. Diese Funktion wird von den Nieren übernommen.

Analoga "Longidase"

Wie bereits in dem Artikel erwähnt, weist das vorgestellte Medikament Kopien wie Lidaza und Polyoxidonium auf, die fast dieselben Eigenschaften (im Vergleich zum Original) und Indikationen haben. "Lidaza" ist nur in Form eines Pulvers zur Herstellung von Injektionen, Tropfen oder Inhalationslösung erhältlich.

Polyoxidonium wird sowohl vaginal als auch rektal verwendet. Der einzige, aber signifikante Unterschied ist das Fehlen von Auswirkungen präventiver und therapeutischer Maßnahmen auf Adhäsionen und Narben in der Liste. Trotz der Tatsache, dass das Analogon weniger Kontraindikationen und einen niedrigeren Preis aufweist, hat Longidase einen erheblichen Vorteil, wenn es nicht nur die Ursachen von Krankheiten behandelt, sondern auch deren mögliche Folgen beseitigt.

Empfehlungen von Spezialisten

Bei der Beobachtung der Statistiken über die Behandlung von Zystitis mit diesem Medikament bemerkten die Ärzte eine Abnahme der Schmerzwirkungen und eine Zunahme des Wasserinhalts. Die therapeutische Wirkung hielt sechs Monate an. Während des gesamten Kurses wurde eine ausgezeichnete Verträglichkeit mit minimalen Nebenwirkungen festgestellt. Als Fazit: „Longidase“ ist das empfohlene Mittel für Patienten mit verschiedenen Formen der Blasenentzündung, und zwar gerade für krankheitsbedingte Anomalien.

Nach den Ergebnissen abgeschlossener Therapien für Patienten mit adhäsiven Prozessen zeigte sich die Durchgängigkeit des Tubus im Becken. Weitere Beobachtung mit der Diagnose Unfruchtbarkeit, markierte Schwangerschaft in 70% der Fälle.

Bewertungen

Basierend auf Daten, die auf der Überwachung der Behandlung mit Longidase-Kerzen basierten, zeigte das Arzneimittel bei jeder der vorgestellten Krankheiten eine gute Wirkung:

  • Blasenentzündung;
  • Postoperative Narben;
  • Urethritis;
  • Spitze der inneren Organe;
  • Entzündungsprozesse der Prostata.

Diese Art von Informationen wurde in vielen medizinischen Foren gefunden und in die Forschungsergebnisse aufgenommen. Die meisten positiven Bewertungen über das Medikament standen im Zusammenhang mit der Behandlung gynäkologischer Erkrankungen und natürlich mit der Manifestation einer lang erwarteten Schwangerschaft. Allergische Reaktionen treten praktisch nicht auf oder sind geringfügig.

Daraus kann geschlossen werden: Ein gut entwickelter Algorithmus für die Verwendung des präsentierten Arzneimittels liefert zusammen mit genauen Diagnoseverfahren ein wirklich gutes Ergebnis, das bereits anhand der Behandlungsstatistiken des Patienten ermittelt werden kann. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass alles, was in dem Artikel erwähnt wird, feststeht: Trotz des nicht sehr attraktiven Preises lohnt es sich, überbezahlt zu werden, aber um ein reales Ergebnis zu erzielen, das das Risiko schwerwiegender Komplikationen beseitigt. Das ist wirklich der Fall, wenn das Ziel die Mittel rechtfertigt.

Gebrauchsanweisung für Kerzen Longidase in der Gynäkologie

In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde in Russland ein einzigartiges Mittel patentiert, das die weibliche Fruchtbarkeit wiederherstellen kann - Longidase-Kerzen. Anweisungen zur Anwendung dieses Arzneimittels in der Gynäkologie sind nützlich für alle Frauen, die beabsichtigen, es zur Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen der Beckenorgane einzusetzen.

Die Zusammensetzung und Eigenschaften des Medikaments

Der Hauptwirkstoff von Longidase ist das Hyaluronidase-Enzym. Darüber hinaus enthält die Zusammensetzung der Kerzen Azoxymere-Bromid, das den Wirkstoff vor der Zerstörung schützt, seine Einwirkzeit erhöht und die Wirksamkeit der Behandlung insgesamt erhöht. Suppositorien haben folgende Eigenschaften:

  • Stärkung der lokalen Immunität;
  • Entzündung lindern
  • die negativen Auswirkungen von freien Radikalen neutralisieren;
  • Giftstoffe aus dem Körper entfernen;
  • die Schwere der Klebstoffprozesse im Beckenbereich reduzieren;
  • beseitigen geschwollenheit.

Der Wirkstoff reichert sich nicht im Körper an und wirkt nur auf die betroffenen Stellen.

Indikationen zur Verwendung von Longidase

In der Gynäkologie werden Suppositorien zur Behandlung und Vorbeugung von

  • abnorme Proliferation des Bindegewebes durch Entzündung der Beckenorgane;
  • Klebstoffprozesse, die sich nach gynäkologischen Operationen und anderen medizinischen Verfahren entwickeln;
  • intrauterine Adhäsionen;
  • Endometriose (pathologisches Wachstum der inneren Gebärmutterschicht);
  • Komplikationen sexuell übertragbarer Krankheiten;
  • chronische Endometritis (septische Entzündung der muskulösen und inneren Schleimschicht der Gebärmutterwand).

Das Werkzeug wird zur Behandlung von Unfruchtbarkeit eingesetzt, die gegen Verstopfung der Eileiter entstanden ist.

Nutzungsbedingungen für Kerzen

In der gynäkologischen Praxis wird 1 Suppositorium von Longidaza normalerweise 1 Mal an 3 Tagen während eines Monats rektal oder vaginal verordnet. In Ausnahmefällen erhöhen Ärzte die Standarddosierung. Wenn Patienten die laufenden Formen der Krankheit erkennen, wird empfohlen, täglich Kerzen zu verwenden.

Bei der Einführung eines Suppositorys müssen Sie den folgenden Aktionsalgorithmus einhalten:

  • auf saubere Hände und den Anogenitalbereich achten;
  • Legen Sie sich auf die Seite und ziehen Sie die Knie bis zur Brust.
  • Nehmen Sie das Medikament aus der Konturverpackung.
  • Führen Sie den Wirkstoff tief in die anale Passage oder Vagina ein.

Um die Kerze auf die gewünschte Tiefe zu drücken, können Sie einen speziellen Applikator verwenden. Nach dem Eingriff müssen Sie mindestens eine Stunde im Bett verbringen.

Kerzen Longidase kann gleichzeitig mit der Aufnahme von antiviralen, antibakteriellen, bronchodilatatorischen und fungiziden Mitteln verwendet werden. Es sollte jedoch bedacht werden, dass Suppositorien die pharmakologische Wirkung dieser Arzneimittel etwas verbessern können.

Analoge bedeutet

Longidase ist ein ziemlich teures Medikament. Daher suchen Frauen, die Hinweise für ihre Verwendung haben, sehr oft einen billigeren Ersatz dafür. Am ähnlichsten in Zusammensetzung und Form-Analogon dieses Werkzeugs sind Kerzen mit Lidasa - dem Medikament, das aus den Hoden von Nutztieren hergestellt wird. Die Zusammensetzung dieser Suppositorien umfasst Hyaluronidase und einen Komplex von Hilfsstoffen, die die therapeutische Wirkung der Basiskomponente verstärken. Kerzen, die Lidazu enthalten, haben einen großen Nachteil: Sie werden nicht im industriellen Maßstab hergestellt. In der Regel werden sie von Apothekern oder Apothekern in Apotheken auf Rezept zubereitet.

Diese Kerzen sind viel billiger als Longidase. Gleichzeitig können sie nicht als vollwertiges Analogon der ursprünglichen Zubereitung betrachtet werden: Es gibt keinen sehr wichtigen Bestandteil in ihrer Zusammensetzung - Azoxymere Bromid. Wenn der Arzt für die Behandlung von entzündlichen, adhäsiven oder anderen pathologischen Prozessen im Beckenbereich Longidaz-Zäpfchen vorschreibt, macht es daher keinen Sinn, mit anderen Medikamenten zu experimentieren. Selbstmedikation kann die Entwicklung gefährlicher Komplikationen auslösen.

Kontraindikationen für die Verwendung von Kerzen

Kerzen Longidase und ihre Analoga haben eine Reihe von Kontraindikationen. Die Gründe für die Ablehnung der Verwendung können sein:

  • Stillzeit;
  • Schwangerschaft
  • Alter bis 12 Jahre;
  • Überempfindlichkeit gegen Hyaluronidase und Hilfskomponenten des Arzneimittels;
  • Blutung im Auge (im Raum zwischen der Netzhaut und der Linse);
  • pulmonale Blutung;
  • Husten Auswurf mit blutigen Unreinheiten;
  • beeinträchtigte Nierenfunktion, Leber;
  • bösartige Tumoren.

Das Ignorieren von Kontraindikationen bei der Verwendung von Suppositorien kann zu unerwarteten Folgen für den Körper führen. Daher ist es sehr wichtig, die Verwendung dieses Arzneimittels mit Ihrem Arzt abzustimmen.

Longidase Kerze: Bewertungen

Immunmodulator Longidase

Die Reichweite des Medikaments Longidis ist groß. Es ist unwahrscheinlich, dass er die Pathologie alleine heilt. In diesem Komplex fördert Longidase jedoch die Heilung und Verbesserung der Wirkung mit anderen Medikamenten. Dies ist ein Arzneimittel mit proteolytischer Aktivität, das in seiner Zusammensetzung Hyaluronidase enthält. Enthält entzündungshemmende, antiödematöse, immunmodulatorische und antioxidative Eigenschaften.

Was hilft:

  • Longidase wird in der allgemeinen Praxis verwendet. Hilft, die Bioverfügbarkeit von antibakteriellen Mitteln zu erhöhen;
  • In der chirurgischen Praxis. Therapie von langsam nicht heilenden Wunden, Vorbeugung und Behandlung postoperativer Adhäsionsprozesse, Heilung hypertrophischer Narben;
  • In der urologischen Praxis wird zur Behandlung von Blasenentzündungen, chronischer Prostatitis, Prävention und Behandlung von Harnleiterstrikturen und Harnröhren, Beseitigung von Verengungen der Harnröhre und Harnleiter verwendet;
  • In der Gynäkologie wird die Tubusperitoneal-Unfruchtbarkeit behandelt, Prävention und Beseitigung von Adhäsionen (einschließlich der Zeit nach einem Abbruch), chronische Endomyometritis;
  • In der Dermatovenerologie: Sklerodermie mit beschränktem Typ, infektiöse Faserkomplikationen (durch den Sexualweg übertragen), Behandlung von Keloidnarben (nach Verletzungen, Verbrennungen, Operationen);
  • Phthisiologie und Pulmonologie: Behandlung von Siderose, fibrosierender Alveolitis, Pleuritis, Pneumofibrose, kavernöser Fibrose und infiltrativer Tuberkulose;
  • In der Orthopädie wird es zur Behandlung von Arthrose, Hämatomen, Spondylarthritis (Ankylosierung) und Gelenkkontraktionen eingesetzt.

Kerzen Longidzas von Verwachsungen und Unfruchtbarkeit

Die Gründe für die Bildung von Adhäsionen dienen:

  1. das Vorhandensein von Blut in der Bauchhöhle;
  2. Entzündungen;
  3. chirurgischer Eingriff;
  4. Endometriose (Proliferation der Gebärmutterschleimhaut).

Wenn eine dieser Ursachen längere Zeit nicht behandelt wird, bilden sich Adhäsionen. Es sind transparente Filme, die die Oberfläche eines entzündeten und gesunden Organs verbinden. Im Laufe der Zeit wächst an der Stelle dieser Verbindung eine dichte Narbe.

Die Gynäkologie verwendet üblicherweise kerzenförmige Longidase. Durch diese Verwendung kann der Wirkstoff des Arzneimittels so nahe wie möglich in das Gewebe eindringen, wo Entzündungsherde und Adhäsionsbildung im Mittelpunkt stehen.

Die wichtigsten Empfehlungen für die Verwendung von Kerzen Longidase bei der Behandlung von Adhäsionen und Unfruchtbarkeit:

  1. Kerzen sind für die rektale oder vaginale Verabreichung vorgesehen. Wenn Menstruationskerzen rektal verabreicht werden müssen, nimmt die Effizienz ab. Es ist besser, bis zum Ende des Monats zu warten.
  2. Während des Schlafens werden vaginale Zäpfchen in die Bauchlage gebracht, und das Rektal muss erst nach Entleerung des Darms verabreicht werden.
  3. Behandlungsdauer und Dosierung durch den behandelnden Arzt. In den meisten Fällen wird alle drei Tage eine Kerze vaginal oder rektal verabreicht.
  4. Die Empfangsrate beträgt 10 Kerzen. Kann nach dem ersten Kurs eine Erhaltungstherapie vorschreiben. Der Sekundärkurs wird frühestens 3 Monate nach Abschluss des vorherigen Kurses verordnet.
  5. Bei chronischem Nierenversagen und jüngsten Blutungen können Sie nicht mehr als 1 Zäpfchen in 7 Tagen verwenden.
  6. Wenn eine Überempfindlichkeitsreaktion gegen Longidase auftritt, sollte die Verwendung sofort eingestellt werden.

Longidase bei chronischer Endometritis

Endometritis ist ein Entzündungsprozess der inneren Gebärmutterschicht, der häufig durch verschiedene Viren oder Bakterien verursacht wird. Bei diesem Verlauf wird das Wachstum des Endometriums gestört, was zu Unfruchtbarkeit führt.

Normalerweise tritt chronische Endometritis bei sexuell aktiven Patienten auf.

Ein hohes Risiko wird bei Patienten beobachtet, die:

  • bakterielle Vaginose haben;
  • mit Herpes genitalis infiziert;
  • habe eine Abtreibung gehabt;
  • erlitt eine Fehlgeburt;
  • uterine Submucosa haben;
  • erlitt eine sexuell übertragbare Krankheit;
  • erlitt Kürettage für diagnostische Zwecke;
  • verwendetes intrauterines Gerät.

Als Folge einer laufenden Endometritis treten Spitzen auf. Um die Bildung von Adhäsionen und die Zerstörung bestehender zu verhindern, verschreiben Ärzte Longidase. Die Behandlung ist oft lang - 14 bis 21 Tage. Die übrigen Empfehlungen sind die gleichen wie bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit und Verwachsungen.

Die Zusammensetzung der Kerzen und wer sie produziert

Das Präparat enthält das Konjugat Hyaluronidase und einen wasserlöslichen Träger mit hohem Molekulargewicht (Polyoxidonium), einen Hilfsstoff (Kakaobutter) in seiner Zusammensetzung.

Der Hersteller von Longidase ist NPO PetrovaxFarm LLC. Dies ist das modernste Pharmaunternehmen in Russland. Die Produktion erfolgt in Moskau und der Region Moskau.

Kann mit Prostatitis nicht fertig werden?

Beliebte Medikamente lindern oft nur die Symptome der Prostatitis. Die Krankheit verschwindet nicht, sondern schreitet fort und verringert das sexuelle Verlangen und führt zu einer beschleunigten Ejakulation!

Das Tool hilft nicht nur beim Wasserlassen, der Schwellung der Prostata, sondern auch bei der Wiederherstellung der Potenz und der Stärkung des Immunsystems.

Unsere Leser empfehlen die Verwendung des neuesten Werkzeugs - TIBETTEA - tibetischer Tee für Potenz.

Es hat die folgenden Eigenschaften:

  • Beseitigt Entzündungen und Schmerzen
  • Beseitigt Brennen beim Wasserlassen
  • Lindert die Schwellung der Prostata
  • Potenz zurückgeben
  • Sie werden wieder männliche Kraft und Energie spüren!

Gegenanzeigen

Longidase gilt nicht für:

Wie bringt man ein Mädchen immer zum Orgasmus?

Es ist kein Geheimnis, dass fast 50% der Frauen beim Sex keinen Orgasmus erleben. Dies ist sowohl für die männliche Würde als auch für die Beziehungen zum anderen Geschlecht sehr schwierig.

Es gibt wie immer nur wenige Möglichkeiten, Ihren Partner zum Orgasmus zu bringen. Hier sind die effektivsten:

  1. Stärken Sie Ihre Potenz. Es erlaubt Ihnen, den Geschlechtsverkehr von einigen Minuten auf mindestens eine Stunde zu verlängern, erhöht die Empfindlichkeit der Frau für Liebkosungen und ermöglicht es ihr, unglaublich starke und langanhaltende Orgasmen zu erleben.
  2. Das Studium und die Anwendung neuer Positionen. Unvorhersehbarkeit im Bett reizt immer Frauen.
  3. Vergessen Sie auch nicht die anderen sensiblen Punkte am weiblichen Körper. Und der erste ist Punkt-g.

Den Rest der Geheimnisse unvergesslichen Sex erfahren Sie auf den Seiten unseres Portals.

  • bis zu 12 Jahre alt (es wurden keine Studien durchgeführt);
  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  • bösartige Tumoren;
  • Schwangerschaft (keine Studien);
  • Nierenversagen;
  • akute Infektionskrankheiten;
  • Stillen;
  • kürzliche Glaskörperblutung;
  • pulmonale Blutung;
  • Hämoptyse;
  • Es wird nicht empfohlen, das Medikament an Orten zu injizieren, an denen eine akute infektiöse Entzündung vorliegt.

Geschichten unserer Leser!
"Es gab Probleme mit der" männlichen "Gesundheit aufgrund von Arbeit und Problemen, die sich angehäuft haben. Der Arzt verbietet das Trinken klassischer Tabletten wegen der Potenz, weil sie das Herz und den Druck beeinträchtigen.

Ich habe von Brausetabletten erfahren, deren Zusammensetzung völlig natürlich und daher auch bei Bluthochdruck absolut sicher ist. Nachdem ich angefangen hatte, sie zu nehmen, wurde alles wieder normal und verbesserte sich mehrmals! "

Empfehlungen des Arztes

Bei der Anwendung von Longidase bei der Behandlung von interstitieller Zystitis stellten die Ärzte eine Verringerung der Schmerzen, ein Aufhören der Nykturie und eine Zunahme des Wasserinhalts fest. Die therapeutische Wirkung blieb bei den meisten Patienten 6 Monate lang bestehen. Gute Toleranz während der Behandlung. Nebenwirkungen treten gelegentlich auf.

Longididase kann zur Anwendung bei Patienten mit chronischer oder interstitieller Zystitis empfohlen werden, um die auf dem Hintergrund der Erkrankung auftretenden Störungen zu beheben.

Als Ergebnis der abgeschlossenen Therapie von Patienten mit Adhäsionen im kleinen Becken wurde die Durchgängigkeit der Sonde festgestellt. Bei weiterer Beobachtung während des Jahres bei Patienten mit tubaler Peritonealinfertilität wurden in 70% der Fälle Schwangerschaft und Geburt eines Kindes beobachtet.

Dieses Medikament kann für die Anwendung bei Patienten mit Adhäsionen im Becken empfohlen werden, die vor dem Hintergrund einer Entzündung der Gebärmutter auftreten, Endometriose.

Bewertungen

Kerzen Longidase zeigte eine ziemlich gute Wirkung bei der Behandlung von Harnröhre, Endometriose, Entfernung von Narben sowie Adhäsionen in der postoperativen Phase. Solche Informationen werden in zahlreichen medizinischen Foren in großer Zahl gefunden. Bewertungen dieser Droge am häufigsten positiv. Besonders gute Bewertungen bei der Behandlung gynäkologischer Erkrankungen, und einige stellten den Beginn einer lang erwarteten Schwangerschaft fest.

Allergische Reaktionen klagen praktisch nicht.

Ein gutes Ergebnis liefert eine genaue Diagnose und ein gut entwickeltes Schema des Arzneimittels.

Wie wirkt das Medikament Longidase mit Unfruchtbarkeit

Unfruchtbarkeit wird meistens durch adhäsive Prozesse in den Organen der Gebärmutter verursacht. Um Adhäsionen zu beseitigen und Unfruchtbarkeit zu bekämpfen, wird ein spezielles gynäkologisches Mittel verordnet. Kerzen "Longidase" für Unfruchtbarkeit erhalten überwiegend positive Bewertungen, da sie es ermöglichen, schnell mit Endometritis und Entzündungen der Geschlechtsorgane fertig zu werden.

Das Verhältnis von Verwachsungen und Unfruchtbarkeit

Longidase für Unfruchtbarkeit wird der Entfernung von Adhäsionen zugeordnet. Dies ist, was ein weißlicher Film genannt wird, der auf den inneren Genitalien gebildet wird. Es schließt hauptsächlich die Eileiter. Adhäsionen beginnen, wenn der Körper versucht, die folgenden Probleme zu lösen:

  • Entzündung der Anhängsel;
  • Infektion der Genitalorgane;
  • Trauma der Gebärmutter.

Adhäsionen ermöglichen es, einen eitrigen entzündlichen, infektiösen Prozess zu stoppen. Sie haben eine Schutzfunktion. Dichte Formationen beeinträchtigen jedoch ernsthaft die Befruchtungsfunktion und können den Fortbestand der Art beeinträchtigen. Negative Auswirkungen von Verwachsungen:

  • verhindern, dass Spermien durch die Eileiter gelangen;
  • Erlauben Sie nicht, die Gebärmutter während der Entwicklung der Schwangerschaft zu erhöhen.
  • die für die Befruchtung erforderliche Freisetzung des Eies verhindern;
  • stören Sie das Treffen von Zygote Mutter und Vater.

Adhäsionen beeinträchtigen daher nicht nur die Konzeption eines Kindes, sondern auch die Entwicklung des Embryos, da sie oft die Vorgänge im Uterus blockieren. Dieser Körper nimmt jedoch während der Schwangerschaft unbedingt zu. Der Prozess der Adhäsionsbildung ist reversibel.

Die Schwangerschaft nach dem Entfernen des Films erfolgt schnell und der Patient leidet trotz Krankheit nicht mehr an Unfruchtbarkeit. Sie können Adhäsionen chirurgisch entfernen. Nach der Operation können sie jedoch erneut auftreten. Der beste Weg, um diese Formationen zu bekämpfen, ist die Verwendung von Longidase-Zäpfchen für die rektale oder vaginale Verabreichung.

Die Zusammensetzung der Kerzen und Injektionen Longidase

Zäpfchen Longidase - Zäpfchen für Unfruchtbarkeit, nicht die einzige Form der Freisetzung des Arzneimittels. Es werden auch Ampullen zur intravenösen Verabreichung hergestellt. In der Gynäkologie ist der Gebrauch von Kerzen jedoch häufiger - sie haben eine gerichtete Wirkung und beeinflussen aktiv den Krankheitsherd.

Die Zusammensetzung des Suppositoriums umfasst:

  • Hilfsstoffe;
  • Hyaluronidase.

Hyaluronidase, die in Longididase-Suppositorien gegen Unfruchtbarkeit enthalten ist, ist eine mit Hyaluronsäure assoziierte Substanz. Es aktiviert den Prozess des Verfalls von Anhaftungen und entfernt den Film leicht, stellt die Weichheit der Eileiter wieder her und stimuliert die Funktion der natürlichen Regeneration.

Der Hilfsstoff hilft dabei, das Arzneimittel sanft in den betroffenen Bereich einzuführen und erhöht die Absorption des Wirkstoffs.

Pharmakologische und pharmakokinetische Wirkung

Es ist möglich, Kerzen ohne Furcht vor ernsten Nebenwirkungen zu verwenden, da die Aktion eindeutig gerichtet ist. Das Medikament wird nur im Genitalbereich absorbiert und schnell ausgeschieden, ohne die systemischen Funktionen und inneren Organe zu beeinträchtigen.

Hyaluronidase hat folgende Wirkungen:

  • regt den Zerfall von Verwachsungen an;
  • entfernt Schlacken und Toxine (Antioxidationsmittel);
  • Entzündungsprozesse stoppen;
  • aktiviert die Geweberegeneration nach der Operation.

Aufgrund dieser Reihe von positiven Wirkungen wird das Medikament häufig Patienten mit Erkrankungen der Genitalorgane verschrieben. Longidase gilt als eines der sichersten und effektivsten Mittel.

Die Verwendung von Kerzen Longidase in der Gynäkologie

Das Medikament wird für verschiedene Läsionen der Genitalorgane verschrieben. Dies sind nicht nur Prozesse, die die Fruchtbarkeit einer Frau bedrohen, sondern auch alle anderen Anomalien, die zu Narben und Entzündungen führen können. Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels:

  • Erholungsphase nach der Operation;
  • Entzündung der Anhängsel;
  • chronische Endometritis;
  • Adhäsionen und Narbenbildungen im Genitalbereich;
  • Unfruchtbarkeit durch Stacheln.

Das Medikament Longidase wird Patienten ab dem Alter von 12 Jahren verschrieben, mit Ausnahme von Personen mit eingeschränkter Nierenfunktion oder Lungenblutung.

Longidase-Zäpfchen für Entzündungen der Anhängsel

In den Beckenentzündungsprozessen in den Anhängern erhöht sich das Risiko der Unfruchtbarkeit. Um die Wahrscheinlichkeit einer verminderten Fruchtbarkeit und der Entfernung dieser Organe zu verringern, werden Suppositorien vorgeschrieben.

Weichteile in der Gynäkologie werden durch die Einführung von Longidase und anderen Hilfsstoffen wiederhergestellt. Zäpfchen - nur ein Teil der komplexen Therapie. Einen Monat später hört die Entzündung auf, der Zustand des Gewebes normalisiert sich wieder.

Bei chronischer Endometritis

Bei Erkrankungen mit Endometrium-Hyperplasie werden Suppositorien verordnet. Sie reduzieren die Schwellung der Gebärmutter und der Gliedmaßen, stoppen Entzündungen. Die Patienten bemerken positive Veränderungen nach 1-2 Behandlungen der Endometritis, die ebenfalls zu Unfruchtbarkeit führen können.

Wirksame Abhilfe bei Verwachsungen

In der Gynäkologie wird die Behandlung und Vorbeugung von Adhäsionen hauptsächlich mit Hilfe von Vaginalzäpfchen von Longidase durchgeführt. Das Medikament wird verschrieben, weil es alle notwendigen Maßnahmen gegen Adhäsionen hat:

  • zerstört störende Formationen;
  • verhindert das Wiederauftreten;
  • Stellt sanft umgebendes Gewebe wieder her.

Befreien Sie sich nach mehreren Gängen des Medikaments vollständig von Verwachsungen. Dann nimmt das Risiko und die Entzündung eines kleinen Beckens ab.

Immunmodulatorische Wirkungen

Bei entzündlichen Erkrankungen der inneren Organe ist es sehr wichtig, die Abwehrmechanismen zu verbessern. Die Therapie hilft völlig, nur wenn nach dem Entfernen von Adhäsionen und Entzündungen dauerhafte Immunität gegen die Läsionen des Urogenitalsystems erworben wird.

"Longidase" verbessert den Zustand der Weichteile der Genitalorgane und erhöht dadurch den Schutz vor Infektionen, Entzündungen und viralen Läsionen.

Kerzen "Longidase" für die Prostata

In der Urologie können Suppositorien zur Behandlung der chronischen Prostatitis verschrieben werden. Besonders häufig werden sie bei stehenden Prostata-Läsionen ausgeschrieben. Hyaluronidase heilt geschädigtes Gewebe und wirkt entzündungshemmend. Der Hauptvorteil des Medikaments besteht darin, dass es die Durchblutung im Drüsenbereich verbessert, wodurch Schwellungen, Schmerzen und Entzündungen beseitigt werden.

Die Verwendung von Longidase bei chronischer Prostatitis ist für Männer unbedenklich, führt nicht zur Zerstörung von gesundem Gewebe und hilft, Unfruchtbarkeit zu beseitigen. Es wird empfohlen, rektale Suppositorien anstelle von Injektionen zu verwenden.

Behandlungsschemata

Der Patient kann die intravenöse Injektion des Wirkstoffs oder die Verwendung von Suppositorien wählen. Jede Anwendung hat ihre Vor- und Nachteile.

Verwendung von Longidis-Injektionen

Longidase-Nadeln werden einen Monat lang verwendet. Es ist ratsam, den Injektionsarzt aufzusetzen. Diese Therapiemethode wird normalerweise für die stationäre Behandlung nach einer Operation verschrieben. Einen Monat nach der Therapie mit Injektionen wird die Substanz aus dem Körper ausgeschieden, und es ist verboten, ähnliche Medikamente einzunehmen.

Kerzen

Zäpfchen werden rektal oder vaginal verabreicht. Sie sollten regelmäßig angewendet werden - jeden Tag oder alle drei Tage, je nach Schwere der Entzündung.

Die Standardbehandlung mit Kerzen "Longidaza" - 20 Tage, kann aber bei Bedarf auf 60 Tage erhöht werden. Wiederholte Geduld ist erlaubt, jedoch nur 3 Monate nach dem letzten Kurs.

Vorteile für Drogen

"Longidase" hat mehrere Aktionen auf einmal. Dies ist der Hauptvorteil. Nur dieses Medikament bewirkt gleichzeitig viele Wirkungen:

  • entzündungshemmend;
  • reinigung;
  • therapeutisch (Beseitigung von Adhäsionen nach der Operation);
  • regenerieren.

Ein weiterer Vorteil der Behandlung mit Longidase ist die Wirkrichtung. Es besteht keine Notwendigkeit zu befürchten, dass der Wirkstoff in den Blutkreislauf gelangt und sich negativ auf den Körper auswirkt (eine Ausnahme ist die Verwendung von Injektionen).

Das Medikament wirkt schnell auf die Krankheit und beseitigt sie ohne offensichtliche Nebenwirkungen.

Gegenanzeigen

Das Medikament ist im Alter von 12 Jahren verboten. Es kann sich negativ auf Kinder auswirken. Verwenden Sie das Arzneimittel auch nicht für:

  • Nierenversagen;
  • Gefahr der Lungenblutung.

Wenn ein Risiko für diese Phänomene besteht, sollten Sie sich mit Ihrem Arzt über den Bedarf an Medikamenten erkundigen.

Es ist strengstens verboten, das Medikament bei folgenden Problemen zu verwenden:

  • individuelle Intoleranz gegenüber dem Medikament;
  • onkologische Prozesse im Körper;
  • Schwangerschaft
  • Laktation.

Bei Bedarf können Sie Analoga des Arzneimittels ohne die aufgeführten Einschränkungen finden.

Nebenwirkungen

Die Liste der Nebenwirkungen eines Arzneimittels wie "Longidase" ist klein. Die meisten Patienten leiden nicht unter Beschwerden. Wenn Sie die Dosierung überschreiten, kann Folgendes auftreten:

  • Schwindel;
  • verminderte Libido;
  • Kopfschmerzen;
  • Brennen im Genitalbereich.

Wenn die Zulassungsregeln befolgt werden, treten Verletzungen selten auf und bestehen meistens in allergischen Reaktionen auf die Bestandteile der Zusammensetzung. Sie können in Schwellung, mildem Hautausschlag ausgedrückt werden. Wenn Allergien festgestellt werden, muss das Medikament durch ein Analogon ersetzt werden.

Bewertungen

Elena, 32 Jahre: „Vor einem Jahr wurde bei mir eine Endometritis diagnostiziert. Applizierte "Longidase" -Kerzen alle 3 Tage für 2 Monate. Vaginal eingeführt. Die Wirkung eines Ultraschallspezialisten wurde nach einem Monat bemerkt und nach zwei Monaten hörte der Entzündungsprozess fast auf. Drei Monate später absolvierte ich einen zweiten Kurs, nach dem ich vollständig geheilt war. Ich empfehle dieses Medikament jedem, der die Probleme des Fortpflanzungssystems schnell beseitigen will. "

Anastasia, 23 Jahre: „Nach einer Gebärmutteroperation wurden mir Zäpfchen verschrieben. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für negative Narben. Sie absolvierte 30 Tage lang drei Kurse mit einer Pause von 2,5 Monaten. Zunächst war der Effekt kaum zu erkennen: Die Heilung hatte gerade erst begonnen. Wegen der Droge fühlte sich oft schwindelig an. Bei der dritten Runde war jedoch schon zu bemerken, dass die Restauration wie vorgesehen verlief. Nach dem letzten Gang verschwand die Gefahr der Adhäsionsbildung vollständig. Ich bin dem Arzt dankbar, dass er mich durch die Verschreibung von Longididase von möglichen Komplikationen und Unfruchtbarkeit befreit hat. “

Kerzen Longidis - Anweisungen, Preis, Analoga und Feedback zur Anwendung

Kerzen Longidase ist ein wirksames Enzympräparat mit proteolytischer (Proteinspaltung), immunmodulatorischer, entzündungshemmender und antioxidativer Wirkung.

Wirkstoff - Bovgialuronidaza azoksimer (Bovhyaluronidasum azoximerum).

Das Medikament reduziert die Manifestationen der akuten Phase des Entzündungsprozesses, reguliert die Synthese von Entzündungsmediatoren (Interleukin-1 und Tumornekrosefaktor) (erhöht oder verringert sich je nach Ausgangsniveau), erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen Infektionen und die humorale Immunantwort.

Kerzen Longidase sind torpedoförmige Zäpfchen, eine hygroskopische poröse Masse von weißer, gelbweißer oder bräunlicher Farbe mit einem leichten spezifischen Kakaingeruch. Marmorfärbung ist akzeptabel.

Die Verwendung des Arzneimittels erhöht die Bioverfügbarkeit anderer Arzneimittel und erhöht die Wirkung von Lokalanästhetika.

Zusammensetzung von Longidase (1 Kerze):

  • Wirkstoff - 3000 IE;
  • Hilfskomponenten - Kakaobutter.

Schneller Übergang auf der Seite

Preis in Apotheken

Informationen über den Preis von Longidas-Kerzen in Apotheken in Moskau und Russland stammen aus diesen Online-Apotheken und können geringfügig vom Preis in Ihrer Region abweichen.

Es ist möglich, das Medikament in Apotheken in Moskau für den Preis zu kaufen: Longidaza Zäpfchen (Zäpfchen) 3000 IU 10 Stück. - von 1804 bis 2199 Rubel, die Kosten für die Verpackung von 20 Kerzen - von 2900 Rubel.

Bei einer Temperatur von 2-15 ° C an einem dunklen, trockenen Ort lagern. Haltbarkeit - 2 Jahre.

Verkaufsbedingungen von Apotheken - ohne Rezept.

Die Liste der Analoga wird unten dargestellt.

Was hilft Longidase?

Kerzen Longidase werden in den folgenden Fällen verschrieben:

  • Benigne Prostatahyperplasie (Anfangsstadium der Krankheit);
  • Chronische entzündliche Erkrankungen der Beckenorgane;
  • Zustand nach induzierten Aborten und anderen gynäkologischen Eingriffen;
  • Peyronie-Krankheit;
  • Strikturen der Harnröhre und der Harnleiter;
  • Chirurgie an Blase, Harnleiter, Harnröhre (zur Vorbeugung);
  • Interstitielle Zystitis;
  • Chronische Prostatitis;
  • Begrenzte Sklerodermie;
  • Tuboperitoneale Unfruchtbarkeit;
  • Pneumofibrose;
  • Intrauterine Synechie;
  • Chronische Endomyometritis;
  • Langfristige nicht verheilte Wunden;
  • Adhäsionen im Becken;
  • Prävention und Behandlung von faserigen Komplikationen.
  • Um die Bioverfügbarkeit von antibakteriellen Medikamenten zu erhöhen.

Gebrauchsanweisung Kerzen Longidase, Dosen und Regeln

Kerzen werden für die intraviginale (intravaginale) und rektale Verabreichung verschrieben. Die Anwendungsmethoden werden individuell ausgewählt, abhängig von der Diagnose, dem klinischen Verlauf und dem Schweregrad der Erkrankung sowie dem Alter der Person.

Rektalarzneimittel sollten nach der Darmreinigung / Entleerung verabreicht werden. Bei intravaginaler Verabreichung - nachts in Rückenlage injiziert.

Die Standarddosierung, gemäß der Gebrauchsanweisung Kerzen Longidase - 1 Suppositorium einmal täglich, ein Kurs von 10-20 Tagen.

Empfohlene Therapien abhängig von der Krankheit:

  • Urologie: 1 Kerze in 1 Tag / 10 Injektionen, dann in 2-3 Tagen - 10 weitere Injektionen.
  • Gynäkologie: 1 Kerze in 2 Tagen / Kurs von 10 Verabreichungen.
  • Dermatovenerologie: 1 Kerze in 1-2 Tagen Kurs 10-15 Kerzen.
  • Operation: 1 Kerze in 2-3 Tagen / 10 Kerzen.
  • Pulmonologie und Phthisiologie: 1 Kerze in 2-4 Tagen, Kurs 10-20 Zäpfchen.
  • Erhaltungstherapie: 1 Zäpfchen, 1 Mal in 5-7 Tagen, der Kurs dauert 3-4 Monate.

Wiederholter Kurs ist ab 3 Monaten möglich. Mögliche langfristige Erhaltungstherapie - 1 Kerze 1 Mal in 5-7 Tagen für 3-4 Monate.

Das Medikament sollte nicht in den Infektionsbereich, eine akute Entzündung oder einen Tumor injiziert werden.

Anwendungsfunktionen

Lesen Sie vor der Verwendung von Kerzen die Abschnitte der Gebrauchsanweisung für Kontraindikationen, mögliche Nebenwirkungen und andere wichtige Informationen.

Nebenwirkungen von Longidis

Gebrauchsanweisung warnt vor möglichen Nebenwirkungen von Longidase-Kerzen:

  • Allergische Reaktionen sind selten möglich.

Gegenanzeigen

Es ist kontraindiziert, Longidase bei folgenden Erkrankungen oder Zuständen einzusetzen:

  • Alter bis 12 Jahre;
  • Überempfindlichkeit gegen Suppositorienkomponenten;
  • Akute Infektionskrankheiten;
  • Hämoptyse;
  • Eine Geschichte von Lungenblutungen;
  • Schweres Nierenversagen;
  • Bösartige Tumoren;
  • Frische Glaskörperblutung;
  • Schwangerschaft

Überdosis

Bei einer Überdosierung können Sie Schüttelfrost, Schwindel, Fieber und niedrigeren Blutdruck verspüren. Symptomatische Behandlung.

Liste der Analoga Longidis

Ersetzen Sie gegebenenfalls das Medikament, vielleicht zwei Optionen - die Wahl eines anderen Medikaments mit dem gleichen Wirkstoff oder einem Medikament mit ähnlicher Wirkung, aber einem anderen Wirkstoff.

Analoga von Longidase, die Liste der Medikamente:

Wenn Sie sich für einen Ersatz entscheiden, ist es wichtig zu verstehen, dass der Preis, die Gebrauchsanweisung und die Bewertungen für Longidase-Kerzen für Analoga nicht zutreffen. Vor dem Austausch ist die Zustimmung des behandelnden Arztes einzuholen und das Medikament selbst nicht zu ersetzen.

Das Medikament sollte nicht verwendet werden, wenn Anzeichen einer Ungeeignetheit (Verpackungsfehler, Verfärbung von Suppositorien) vorliegen.

Fast alle Menschen hinterlassen ein positives Feedback zu Longidase-Kerzen. Kerzen sind besonders wirksam bei frischen Adhäsionen, fördern die Resorption alter Narben und verhindern die Bildung neuer Narben. Als Nachteile weisen manche Leute auf den spezifischen Geruch von Suppositorien hin.

Spezielle Informationen für Gesundheitspersonal

Wechselwirkungen

Longidis ist kompatibel mit Antibiotika, Virostatika, Antimykotika und Antihistaminika, Bronchodilatatoren, Zytostatika, Glukokortikoiden.

In Kombination erhöht es die Bioverfügbarkeit von Medikamenten, beschleunigt das Auftreten von Analgetika mit der Einführung von Lokalanästhetika.

Besondere Anweisungen

Das Medikament sollte nicht in die Zone von akuten oder infektiösen Läsionen injiziert werden. Bei der Behandlung akuter Infektionsherde werden gleichzeitig auch antimikrobielle Wirkstoffe verschrieben.

Mit der Entwicklung einer allergischen Reaktion werden Kerzen abgebrochen.

Top