Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Eisprung
Menstruationskalender
2 Harmonien
Wechseljahre bei Frauen: Symptome. Die ersten Anzeichen einer Menopause bei Frauen
3 Harmonien
Ursachen, Auswirkungen und Möglichkeiten zur Senkung des erhöhten Hormonprolactinspiegels bei Frauen (Hyperprolactinämie)
4 Höhepunkt
Verheirateter Frau monatlicher Traum zu
Image
Haupt // Eisprung

Moderne hämostatische Mittel. Moderne lokale hämostatische Mittel


Moderne lokale hämostatische Mittel.

Die verschiedensten „Celoxen“ und „Quiclots“ (und manchmal auch „Hämostopen“) wurden für alle, die sich für das Thema Erste Hilfe interessierten, zum „Stadtgespräch“. Nicht nur taktische Medizin und Sanitäter, sondern auch Retter aller Kategorien, darunter freiwillige Helfer, EMERCOM-Mitarbeiter usw., werden in der "thematischen" Kommunikation sicherlich das Wissen über diese "Zauberworte" zeigen und wenn der Gesprächspartner sie nicht erkennt, starren sie ihn mit wachsendem Verdacht an.

Welche heilige Bedeutung haben diese Drogen?

"Die überwiegende Mehrheit der potenziell vermeidbaren Todesfälle ist auf Blutungen zurückzuführen (91%), der Rest verteilt sich auf Asphyxie (8%) und belasteten Pneumothorax (1%)." [1]

„Es gibt eine goldene Stunde zwischen Leben und Tod. Wenn Sie schwer verletzt sind, haben Sie weniger als 60 Minuten Zeit, um zu überleben. Natürlich werden Sie nicht unbedingt innerhalb einer Stunde sterben, es kann drei oder zwei Wochen später passieren - aber in dieser Zeit wird etwas Unwiderrufliches in Ihrem Körper geschehen. “ [2]

Daher ist es das effektivste Mittel, um das Leben und die Gesundheit des Opfers zu retten, die Blutung in kürzester Zeit nach der Verletzung zu stoppen. Zur gleichen Zeit, in der ersten Stunde und besonders in den ersten Minuten, nachdem sie sich in der Nähe des Opfers, insbesondere auf dem Schlachtfeld, verletzt haben, ist es äußerst selten für zertifizierte Fachärzte, insbesondere für Ärzte. Erste-Hilfe-Maßnahmen (als Teil der Selbsthilfe und gegenseitigen Hilfe) werden meistens von Kollegen, zufälligen Zeugen des Vorfalls usw. durchgeführt. Mit anderen Worten - Menschen ohne medizinische Ausbildung. Und um sicherzustellen, dass ihre Handlungen trotz fehlenden Wissens wirksam waren, wurden die Mittel zum vorübergehenden Anhalten der Blutung entwickelt und ständig weiterentwickelt: verschiedene Auffanggurte, Bandagen und lokale Hämostatika. Letztere ermöglichen es, die Blutung zu stoppen, wenn sowohl das Tourniquet als auch der Druckverband kraftlos sind - bei Verletzungen des Kopfes, des Körpers der verletzten Person, bei Verletzungen der großen Blutarterien und so weiter.

Die Liste der Mittel, die dem taktischen Rettungsassistenten bekannt sind, wird jedoch gewöhnlich durch sakramentale "Celox", "Quiclot" und "Hämostop" erschöpft. Inzwischen gibt es viel mehr und "nicht alle Joghurts sind gleichermaßen nützlich." Wenn wir mit verschiedenen Abteilungen zusammenarbeiteten, hörten wir persönlich von erfahrenen Militärs und medizinischem Personal der Abteilungen, in denen es um brutale Geschichten über Verbrennungen, allergische Reaktionen und Komplikationen ging, die sie dazu zwingen, große Arrays des Opfers zusammen mit einer blutstillenden Vorbereitung im Krankenhaus aufzuschneiden. Was waren diese Drogen? In den meisten Fällen konnte keiner sagen, alles wurde durch die Aussage „Die Droge wurde importiert“ oder „Die Droge war häuslich“ begrenzt.

Lassen Sie uns die Leser kurz darüber informieren, welche hämostatischen Wirkstoffe existieren und in der jetzigen Phase verwendet werden.

Alle lokalen Hämostatika können in zwei Gruppen unterteilt werden: spezifisch und nicht spezifisch. Spezifisch - aktivieren Sie auf die eine oder andere Weise die biochemischen Reaktionen, die während der Blutgerinnung auftreten. Unspezifische hämostatische Mittel aktivieren das Blutgerinnungssystem nicht direkt, tragen jedoch aufgrund ihrer physikochemischen Eigenschaften zum Thromboseprozess bei.

Meistens liegt die Dosierungsform in Form von Schwämmen vor. Actifoam (MedChem Products Inc.), Helistat (Integra Life Sciences Inc.), Instat (Johnsos Johnson), Ultrafoam (C. R. Bard Inc.). Die Ausnahme ist Avitene (MedChem Products Inc.) - sie enthalten Zubereitungen in Form von Pulver, Platten, Schäumen.

Das Inlandsprodukt ist ein hämostatischer Kollagenschwamm der Anlage Luga Belkozin.

Vorteile - hohe hämostatische Aktivität, Verfügbarkeit (es gibt ein inländisches Analogon des Imports), niedrige Kosten, lokale (allergische) Gewebereaktionen fehlen oder werden nur schwach ausgeprägt.

TachoComb-Medikamente und ihre Weiterentwicklung - TachoComb H und TachoSil sowie CoStasis bilden eine eigene Gruppe. Sie werden bei geplanten Operationen erfolgreich eingesetzt und erlauben 5 Minuten, um die Hämostase bei Verletzungen der Milz und anderer parenchymaler Organe sicherzustellen. Die Möglichkeit ihres Einsatzes im präklinischen Stadium wird jedoch nur geklärt.

Zubereitungen auf Gelatinebasis

Dies sind Spongostan und Surgifoam (Ethicon, USA) sowie Gelfoam (Pfizer Inc., USA) - hergestellt in Form von Schwämmen, Paste und Pulver. Das Medikament FloSeal (Fusion Medical Technologies, USA) ist ein Granulat, das vor der Verwendung mit einer Lösung aus Thrombin und Calcium zu einer viskosen Gelkonsistenz gemischt werden muss.

Inländische Produkte: In der Military Medical Academy entwickelt. SMKirova plasmozhelatinovaya Zusammensetzung, kombiniertes Produkt - Schwamm "Gemasept".

Sie können nicht direkt bei großen Wunden eingesetzt werden - sie können die Wundheilung beeinträchtigen und aufgrund des Embolisierungsrisikos auch im Lumen großer Gefäße nicht eingesetzt werden. Sie sind auch nicht geeignet, um pulsierende Blutungen zu stoppen und große Blutansammlungen zu verhindern, wenn die Blutungsquelle nicht eindeutig identifiziert wird. Wenden Sie sie an, um Kapillar- und Parenchymblutungen in einem Krankenhaus zu stoppen.

Zubereitungen von Blutgerinnungsfaktoren.

Neben der hämostatischen Wirkung fördern sie die Wundheilung und regen Regenerationsprozesse an.

In Form von Darreichungsformen verwendet:

Thrombin (Trockenproteinpräparat)

Trockenes Plasma (Serum) - loses Pulver.

Fibrinschaum (aus Fibrinogen und Thrombin)

Zubereitungen "Tissucol Kit", Trockenfibrinkleber (DFSD), SeraSeal.

Zubereitungen auf Basis von Polysacchariden.

Derivate von Poly-N-acetylglucosamin, Chitosan und Stärke sowie oxidierter Cellulose.

PolyderivateN-Acetylglucosamin: SyvekPatch und Rapid Deployment Hemostat (Marine Polymer Tehnologies, USA). Der Wirkungsmechanismus ist komplex: spezifisch und nicht spezifisch. Die zweite ist speziell zur Unterstützung der präklinischen Phase konzipiert.

Chitosan-Derivate (es ist in Schalen von Insekten und Krebstieren enthalten). Chitosan besitzt nicht nur hämostatische Eigenschaften, sondern auch unspezifische antibakterielle, antimykotische und antivirale Eigenschaften und kann auch die Regeneration des Gewebes stimulieren. Eines der neuesten und effektivsten Derivate ist das Medikament "Celox" (MedTrade Products Ltd., UK). Erhältlich in Pulverform (Celox-Granulat), Verband (Celox-Gaze ​​und Celox-Gaze-Z-fach), in einem Spritzenschlauch - dem sogenannten Applikator (Celox-A), einem Satz von Pulver- und Mullbinden (Celox-Pro). Am bequemsten ist der Verband. Es hat eine ziemlich hohe Effizienz, ist in der Lage, massive Blutungen (zum Beispiel von der Oberschenkelarterie - innerhalb von 3 Minuten) zu stoppen. Nach dem Auftragen wird es im Körper spurlos und ohne Bildung toxischer Produkte abgebaut.

Neben Celox produziert die HemCon Medical Technologies.Inc Corporation eine Reihe von Produkten: HemCon GuardaCare Pro (Mehrfachbeschichtungen für Wunden), HemCon Bandage PRO (Bandagen mit Chitosan), HemCon Patch PRO (Aufkleber), HemCon daCareXR (Gel), HemCon Nasal Plug ( Liner, um Nasenbluten zu stoppen).

Diese Produkte sind weniger bekannt als die Marke Celox, sie werden jedoch auch häufig in den Bereichen Militär, Sicherheitskräfte, Rettungsdienste usw. eingesetzt.

Stärkederivate: Trauma Dex. Eine geringe Wirksamkeit bei intensiver Blutung ist als Erste Hilfe wenig hilfreich.

Zubereitungen auf Cellulosebasis. „Oxycelodex“ und „Surgicel“ (Ethicon, Österreich), „ActCel“ (Coreva Health Scienses, USA) und „BloodSTOP“ (LifeScience Plus, USA).

Im Falle eines Schadens an großen Arterien waren alle unwirksam.

QuikClot (Z-Medica, Wallington Connecticut, USA) Es enthält eine mineralische Substanz (frühe Versionen - Zeolith, später - Kaolin). Würde - hohe Effizienz bei massiven Blutungen. Das Fehlen von Gewebeverbrennungen bei der Anwendung und die Notwendigkeit, nach dem Stoppen der Blutung alle seine Partikel aus der Wunde zu entfernen. Die erste Generation war ausschließlich in Pulverform. In der zweiten Generation - verpackt in speziellen kleinen "Handtaschen" aus dem OP-Netz. Sie unterscheiden sich hauptsächlich im Gewicht (Menge des Arzneimittels). QuikClot 1. Reaktion (25 g. Zeolith), QuikClot Sport (50 g), QuikClot ACS und QuikClot ACS + (hauptsächlich für Feindseligkeiten). Zeolith in einer Packung - 100 gr. Das Netz, in dem das Präparat verpackt ist, erleichtert das Entfernen seiner Partikel aus der Wunde mit einem speziellen Verfahren der Hydratation, das die Gefahr von Verbrennungen verringert. Das gleiche Netz macht jedoch das Füllen von Wunden mit komplexer Konfiguration mit dem Präparat erheblich komplizierter. Daher wurde in der dritten Generation von Medikamenten Kaolin als Wirkstoff anstelle von Zeolith verwendet. Sein Hauptvorteil ist das Fehlen von Wärmeerzeugung (und die Gefahr von Verbrennungen) bei Kontakt mit Blut. Es wird in Form von verschiedenen Verbänden geliefert, die mit den Präparationsdaten imprägniert sind: QuikClot Combat Gaze und QuikClot Combat Gaze Z-Fold (ein ziehharmonikaartig gefalteter Verband), QuikClot Trauma Pad (3-lagiger doppelt steriler Verband großer Größe) und so weiter.

Vorteile: hohe Effizienz, geringe Häufigkeit von Nebenwirkungen und allergischen Reaktionen. Nachteil: Es ist nach der Anwendung immer noch notwendig, das Arzneimittel vollständig aus der Wunde zu entfernen.

Das russische Gegenstück ist Gemostop, das vom Forschungs- und Produktionszentrum des Bundesstaats für unitäre Unternehmen Pharmzashchita des Bundesamtes für Medizin und Biologie in Russland produziert wird. Zu unserem Bedauern ist es genau das Analogon der ersten Generation von QuikClot und hat alle Nachteile dieses Medikaments (siehe unten).

Die Hauptunterschiede zwischen Celox und QuikClot [Kozen V., 2007]


  1. Der Wirkmechanismus. Celox verwendet nicht das natürliche Regulationssystem für den Aggregatzustand des Blutes, was eine positive Sache sein kann, da es auch in Fällen funktioniert, in denen die Arbeit dieses Systems aus irgendeinem Grund gestört ist.

  2. Verursacht keine exothermen Reaktionen - was das Risiko von Gewebeverbrennungen verringert. Wirksam bei niedrigen Temperaturen.

  3. Nach der Verwendung von QuikClot muss die Wunde gründlich gereinigt und vollständig entfernt werden, einschließlich kleiner Partikel. Bei Celox ist dies nicht erforderlich.

Ein weiteres Analogon von QuikClot ist das Medikament WoundStat (TraumaCure, USA). Es hat eine hohe hämostatische Wirkung und sollte in Fällen eingesetzt werden, in denen andere Hämostatika unwirksam waren. Nach dem Einsatz unter militärischen Bedingungen tauchten jedoch Informationen über sein Verbot auf. Dies ist auf Informationen über das Auftreten von thromboembolischen Komplikationen nach seiner Verwendung sowie auf signifikante Schäden zurückzuführen, die an den Wänden der Blutgefäße verursacht werden (dies erschwert nachfolgende rekonstruktive Gefäßoperationen).

Das kombinierte Medikament aus dieser Serie ist auch TraumaStat (OreMedix, Libanon, OR).

Die Droge der heimischen Produktion auf der Grundlage von Chitosan - Hemoflex, Firma Inmed. Unterscheidet sich in einer hohen Effizienz für das Anhalten externer Blutungen. Im freien Markt passiert nicht, wird nur an Organisationen und Strafverfolgungsbehörden geliefert.

Schlussfolgerungen: Von den oben genannten Medikamenten weisen die am stärksten ausgeprägten hämostatischen Wirkungen mit den geringsten Nebenwirkungen Nebenwirkungen auf, die auf Chitosan - Celox in verschiedenen Modifikationen - von inländischem Hemoflex basieren. Eine Reihe anderer Medikamente: Qulotlot, Woundstat usw. hochwirksam, haben aber eine Reihe negativer Nebenwirkungen. Von preiswerten, allgemein erhältlichen Haushaltsmitteln können wir Aminocapronsäure (sie kann sowohl lokal als auch intravenös verwendet werden) und hämostatische Schwämme empfehlen. Und schließlich empfehlen wir dringend, keine Drogen zu verwenden, deren Namen Ihnen unbekannt sind, und noch mehr - mit dem Prinzip, das Sie nicht verstehen. Es ist nicht nur unklar, wie effektiv sie sind, sondern sie können auch verschiedene schädliche Nebenwirkungen haben.

Hämostatische Mittel

Der Blutverlust geht mit vielen Verletzungen, Krankheiten und Verletzungen einher. Wenn Sie nicht rechtzeitig das richtige medizinische Blutstillungsmittel für Blutungen finden, sind schwerwiegende Folgen möglich, einschließlich Tod.

Ein Arzt muss sofortige und qualifizierte Maßnahmen ergreifen, um Blutverlust zu verhindern. Assistenten sind spezielle Medikamente und Medikamente.

Hämostatische Mittel

Seit vielen Jahrhunderten haben die Menschen viele verschiedene chirurgische und medizinische Methoden entwickelt, um das Auslaufen von Blut zu stoppen, von denen einige heute in der Medizin verwendet werden (Abbildung 1).

Alle modernen medizinischen Blutstillungsmittel:

  1. Fördert die natürliche Hämostase und löst die Mechanismen der Blutgerinnung aus.
  2. Es ist eine Notwendigkeit für Pathologien von Gerinnungsfunktionen.
  3. Sie ist für Schäden an mittleren und großen Arterienstämmen erforderlich.
  4. Ernennung zur Neutralisierung der Hauptsymptome einer Reihe von Krankheiten.
Abbildung 1. Arten der Mittel, um Blutungen zu stoppen

In dieser Hinsicht ist es äußerst schwierig, das beste Blutstillungsmittel zu nennen, da seine Verwendung von der spezifischen Situation und der Diagnose des Patienten abhängt. Es gibt kein universelles Medikament für alle Arten von Blutverlust.

Arten von hämostatischen Medikamenten

Das Spektrum der in der Medizin verwendeten Hämostatika ist sehr breit. Moderne hämostatische Mittel werden in zwei Hauptgruppen eingeteilt: resorptive und lokale Maßnahmen.

Es gibt drei Arten hämostatischer Chemikalien:

  1. Vasokonstriktoren - verengen die Blutgefäße und reduzieren den Blutfluss.
  2. Prokoagulanzien - erhöhen die Blutgerinnung.
  3. Hygroskopisch - Erlauben Sie Ihnen, das beschädigte Schiff zu "versiegeln".

Grundsätzlich werden Kombinationspräparate, Fibrinkleber, Gelatineplatten und Kollagenfilme, Cellulose als lokale chemische Hämostatika eingesetzt.

Die improvisierten hämostatischen Mittel sollen die geschädigten Arterien drücken:

  1. Gurtband - elastisches, verstärktes Gummiband mit einer Breite von 25 mm, das auf den Gliedmaßen oberhalb der Verletzungsstelle liegt.
  2. Drehkreuz - geeignet für die Selbsthilfe, wird über der Wunde getragen und mit Klettverschluss fixiert. Anschließend wird der Kragen der Bandage angezogen, bis die Blutung aufhört.
  3. Verbandpackungen sind hämostatische Bandagen und Bandagen, die ersten werden mit einer speziellen Verbindung imprägniert, die eine gelartige Masse bildet, die die Wunde verstopft, die zweiten sind elastische Bandagen mit einem Applikator, der nicht bis zur Verletzungsstelle trocknet (Abbildung 2).
Abbildung 2. Mechanische Mittel zum Stoppen der Blutung: Tourniquet, Drehkreuz und Verbandbeutel

Hervorzuheben ist - hämostatische Mittel in der Gynäkologie - nicht spezifische Hormonpräparate mit gestagener und östrogener Aktivität und androgenen Hormonen sowie spezielle hämostatische Uterusmedikamente - homöopathische und synthetische Wirkungen, Ergot-Medikamente, Cotarnin und dergleichen.

Resorptive Aktion

Spezifische Medikamente dieses Typs werden aus dem Blut gewonnen, es handelt sich um gereinigte Konzentrate einzelner oder mehrerer Faktoren der Gerinnung (Abbildung 3).

Abbildung 3. Resorptive Medikamente

Starkes hämostatisches Mittel in dieser Kategorie wird vertreten durch:

  1. Fibrinogen - mit Anämie und myeloischer Leukämie, Erkrankungen, die mit erhöhter Fibrinolyse verbunden sind, sekundärer Fibrinogenmangel.
  2. Prothrombinkomplex - mit Hämophilie und Blutungen aufgrund einer sekundären Insuffizienz von Gerinnungsfaktoren.
  3. Antihämophiles Globulin - Vorbeugung gegen Hämophilie, Hämorrhagisches Syndrom, akute Leukämie und Lebererkrankungen.
  4. Antifibrinolytika aus Schlachtrinderorganen - reduzieren die fibronilitische Aktivität, werden bei Operationen an der Lunge und am Herzen, bei der Behandlung von Zirrhose und Fettembolie sowie bei septischen Bedingungen eingesetzt.
  5. Synthetische Antifibrinolitika - Aminocapronsäure und Ambien hemmen Plasminogenaktivatoren und zeigen Anti-Plasmin-Aktivität.
  6. Antagonisten von Antikoagulanzien - Vitamin K und seine Substitute Vikasol und Konacion, Antagonisten von Natriumcitrat, Calciumchlorid und Gluconat, Heparin-Antagonist Protaminsulfat.

Dieses Werkzeug senkt die Kapillarpermeabilität - Adroxon im Falle eines gastrointestinalen Blutverlustes von geringerer Natur, Serotonin in der thrombozytopenischen Purpura, Thrombustion. Es hat auch eine synthetische Basis, erhöht die Beständigkeit kleiner Gefäße und die Haftfähigkeit von Blutplättchen - Etamzilat oder Ditsinon. In der Regel wird ein solches Werkzeug auf der Basis von Heilpflanzen hergestellt - Tinkturen, Essenzen und Extrakten aus Wasserpfeffer, Brennnessel, berauschendem Lagochilus, Schafgarbe.

Lokale Aktion

Diese Art von Medikamenten wird verwendet, um den kapillaren und parenchymalen Blutverlust zu stoppen (Abbildung 4).

Lokale hämostatische Mittel werden unterteilt in:

  • Spezifische Substanzen, die gerinnungsfördernde Bestandteile des Kreislaufsystems sind und die Bildung von Blutgerinnseln direkt beeinflussen - Thrombin, antiseptische biologische Kerzen;
  • Unspezifisch - wirken aufgrund der Bildung mechanischer Matrizen, auf denen Fibrin abgeschieden wird, die Bildung von Blutgerinnseln - beispielsweise Hydrocelox.

Wirksame externe hämostatische Mittel haben eine lokale Anwendung, können kombinierte Arzneimittel sein, deren Zusammensetzung sowohl spezifische als auch nicht spezifische Komponenten enthält. Zum Beispiel - ein antiseptischer biologischer Tupfer.

Lokale Hämostatika chemisch getrennt zuordnen:

  1. Gelatineschwämme - ihre lokale Wirkung beruht auf der Aktivierung von Blutplättchen und der Bildung eines Fibringerinnsels auf der Oberfläche.
  2. Kollagenplatten - wirken durch Plättchenaggregation auf ein ausgedehntes Netzwerk von Kollagenfasern der Platte selbst.
  3. Fibrinkleber - seine Bestandteile werden aus dem Spenderplasma freigesetzt, wenn auf eine Wunde aufgebracht wird, bildet sich ein elastischer Fibrinfilm.
  4. Zellulosepräparate - das unmittelbar vor der Verwendung zubereitete hämostatische Material in der Zahnmedizin zubereitet wird, ist ein Pulver.
  5. Kombinierte Substanzen - lokale Hämostatika, die gleiche TachoComb - bestehen aus einer Kollagenplatte, die mit trockenem Fibrinogen und einem Protein mit Thrombin beschichtet ist. Nach dem Kontakt mit der Wundoberfläche wird eine starke Bindung mit diesem geschaffen.
Abbildung 4. Lokale Exposition

Je nach Anwendungszweck werden individuelle topische Medikamente ausgewählt. Universelles und wirksames hämostatisches Mittel für Hämorrhoiden - Zäpfchen und ähnliche mit dem Wirkprinzip von Arzneimitteln: Relif, Proktozan, Methyluracil. Auch häufig verwendete Fibrinschicht, hämostatischer Schwamm, Kerzen mit Propolis oder Adrenalin, Sanddorn.

Hämostasie bedeutet monatlich

Der normale Menstruationszyklus einer Frau im gebärfähigen Alter dauert 5-7 Tage, und die Gesamtmenge des durchgesickerten Blutes beträgt ungefähr 80 ml. Bei Erkrankungen des Urogenitalsystems und der postpartalen Menopause werden während der Menstruation häufig synthetische Hämostatika benötigt, die sich günstig auf die Schleimhaut des Uterus auswirken, die Blutgerinnung normalisieren, die Bildung von Thromboplastin-Proteinen hemmen (Abbildung 5).

Das Blutstillungsmittel für Uterusblutungen wird individuell ausgewählt und normalerweise verwendet:

  1. Tranexam ist aufgrund seiner Schnelligkeit für die erste Hilfe geeignet, die Dosierung wird durch das Gewicht des Patienten und die Schwere der Symptome bestimmt, beeinflusst den Gerinnungsprozess, beeinflusst das inaktive Plasminogen und wird zur Prophylaxe verschrieben.
  2. Vikasol - ein Vitamin-K-Ersatz, der an der Produktion von Prothrombin beteiligt ist, tritt die Wirkung nach 12-18 Stunden auf, was es nicht erlaubt, es für die Notfallversorgung zu verwenden, und wird schwangeren Frauen nach Beginn der ersten Kontraktionen verschrieben.
  3. Etamzilat - reduziert die Menstruationsrate signifikant, erhöht die Elastizität und Stabilität der Kapillaren, erhöht die Rate der Verklebung der Blutplättchen, stoppt den Blutfluss, ist im Programm der Behandlung des schweren Menstruationsflusses enthalten.
  4. Oxytocin - erhöht die Erregbarkeit von Muskelfasern, vor deren Hintergrund starke Kontraktionen beginnen, wirkt selektiv auf den Uterus und verhindert so schweren Blutverlust.
  5. Ascorutin wird aktiv in der Gynäkologie eingesetzt, enthält Vitamin P (Rutin) und Ascorbinsäure, regeneriert Wundgewebe und aktiviert die Schutzfunktionen des weiblichen Körpers.
  6. Aminocapronsäure - stoppt den Uterusblutfluss, hemmt die Bildung von Antikörpern, verbessert die Leberfunktion, die Methode erfordert eine stationäre Überwachung der Blutqualität des Patienten.
Abbildung 5. Vorbereitungen gegen starke Menstruationsblutungen.

Viele Frauen bevorzugen ein natürliches hämostatisches Uterusarzneimittel gegenüber synthetischen Drogen: Tinktur aus Wasserpfeffer, eine Infusion oder Auskochen eines Uterus boron, ein Auskochen von Schafgarbe oder Brennnessel. Alle diese Heilpflanzen wirken sich auf die eine oder andere Weise auf die Hormone und die hämatopoetischen Funktionen des Körpers aus. Daher ist für deren Aufnahme eine Konsultation mit Ihrem Arzt oder Phytotherapeuten erforderlich.

Blutstillungsmittel für Wunden

Praktisch in jedem Medikamentenschrank gibt es einfache Medikamente, die das Blut aus einer kleinen Wunde stoppen können. Als hämostatisches Mittel dieser Art werden Kauterisierungsmittel verwendet: Jodlösung, Brillantgrün, medizinischer Alkohol und Calendulatinktur (6).

Abbildung 6. Möglichkeiten und Mittel, um Blut aus einer Wunde zu stoppen

Hämostatische Wirkstoffe für Wunden, schwere Verletzungen von Weichteilen und Muskeln werden sofort in Form von Infusionen in den Körper eingebracht. Dazu gehören:

  1. Calciumchlorid, Protaminsulfat.
  2. Epsilon-Aminocapronsäure.
  3. Vitamin P, Oxytocin, Fibrinogen.
  4. Vikasol, Trasilol, Zalol, contrycal.
  5. Methylergometrin, Etamzilat, Tugina.
  6. Hämophobin, Tachocomb, Dicynon.
  7. Adrokson, Trinixan, Amben.

Das Video zeigt im Detail, wie Sie starke Blutungen stoppen können.

Zahnärztliche Styptik

In der Zahnmedizin gibt es oft Situationen, in denen ein Arzt eingreifen muss, um Blutverlust zu vermeiden.

Das von ihm verwendete zahnärztliche Hämostatikum kann je nach Anwendung in eine der folgenden Kategorien fallen:

  1. Lokale Anwendung - Blutfluss stoppen.
  2. Gelatinöser poröser Schwamm - aktiviere die Blutplättchen.
  3. Kollagenplatten sind im Prinzip ähnlich wie die vorherigen.
  4. Zellulosepräparate - Füllungsmaterialien mit hämostatischen Eigenschaften.
  5. Kombinierte Materialien - verengen die Blutgefäße und stoppen gleichzeitig das Blut.

Als hämostatisches Mittel für die lokale Wirkung in der Zahnheilkunde kann eine große Liste von Arzneimitteln verwendet werden: spezielle Gele und Salben, hämostatische Platten und Schwämme, Gaze-Tampons mit Adroxin-Imprägnierung und auf den Retraktionsfaden aufgetragene medizinische Flüssigkeiten.

Hämostatische Mittel

Bei ihrer Tätigkeit müssen sich Pflegekräfte häufig mit Blutungen verschiedener Lokalisationen befassen - Nasal (bei Kindern und Erwachsenen), Zahnfleisch (nach der Entnahme von Zähnen), Uterus, Hämorrhoidal, Lungen, Darm usw. Bei einigen Krankheiten kommt es zu generalisierten Blutungen (z. B. bei Kapillartoxikose)., Verlgof-Krankheit, aplastische Anämie usw.).
Blutungen können aufgrund von Verletzungen der Unversehrtheit der Kapillaren oder großer Gefäße, infolge ihrer Verletzung oder des Tumorwachstums und der Insuffizienz des Blutgerinnungssystems auftreten. In vielen Fällen muss das Pflegepersonal bei akuten inneren Blutungen bereits am Unfallort oder während des Transports des Patienten die geeigneten hämostatischen (hämostatischen) Mittel eingeben. Daher muss der Gesundheitsdienstleister die modernen hämostatischen Mittel kennen.
Bei inneren Erkrankungen werden Blutungen häufig durch Störungen des Blutgerinnungssystems verursacht. Es wurde nun festgestellt, dass die Blutgerinnung ein komplexer Kaskadenprozess ist, an dem 13 Plasmakoagulationsfaktoren beteiligt sind und mehr als 10 Faktoren in Blutplättchen enthalten sind. Die wichtigsten sind die folgenden Gerinnungsfaktoren im Plasma: I - Fibrinogen, II - Prothrombin, V - Proconvertin, VIII - Antihämophiles Globulin und XIII - Kontaktfaktor. Der flüssige Zustand des Blutes im Körper wird im normalen Antikoagulans- (fibrinolytischen) System aufrechterhalten.
In der Praxis sind Blutungen meistens auf einen Mangel eines Gerinnungsfaktors zurückzuführen (z. B. bei Hämophilie, obstruktiver Gelbsucht, viraler Hepatitis) oder auf einen verringerten Plättchenwert, wie bei der Verlgof-Krankheit, aplastischer Anämie und anderen Erkrankungen. Auslösemechanismus ist häufig die zahlreichste kleinste Thrombose in den Kapillaren mit anschließenden Überschreitungen von I, II, V, VIII und anderen Gerinnungsfaktoren sowie Blutplättchen, die unmittelbar ein hämorrhagisches Syndrom nach sich ziehen. Ein ähnlicher Mechanismus wird bei schweren Schockzuständen (traumatisch, kardiogen), verschiedenen Vergiftungen, septischen Zuständen (auch nach einem kriminellen Schwangerschaftsabbruch) und umfangreichen Operationen, insbesondere vor dem Hintergrund massiver Bluttransfusionen, beobachtet. Diese Pathologie wird jetzt als "das Syndrom der weit verbreiteten intravaskulären Mikrokoagulation" definiert, bevor es als "fibrinolytische Blutung" bezeichnet wurde.
Eine kompetente hämostatische Therapie impliziert einen Effekt auf die primär gestörte Hämostase, dh die Verwendung eines (selten zwei) Hämostasemittels in ausreichenden Dosen. Zum Beispiel wird die Blutstillung durch Infusion von frischem Plasma oder Kryopräzipitat gestoppt. Vikasol oder Calciumchlorid wird in diesem Fall jedoch nicht verwendet. Es ist in der Regel möglich, die betroffene Verbindung des Hämostasesystems bereits anhand der bei der Untersuchung des Patienten festgestellten anamnestischen Daten und Symptome festzustellen.
Vor Beginn der hämostatischen Therapie sollte daher die Blutungsgenese geklärt werden. Lokale hämostatische Mittel können jedoch für jegliche äußere Blutung aus den Schleimhäuten verwendet werden.

Hier finden Sie allgemeine Informationen zu einigen Blutstillungsmitteln.

Die Wirkung des Arzneimittels tritt frühestens 12-18 Stunden nach Verabreichung an den Körper auf. Vikasol wird in Tabletten von 0,015 g und in Ampullen von 1 ml 1% iger Lösung hergestellt. Weisen Sie Vikasol per os 0.015 g 2-3 mal pro Tag zu, intramuskulär 1 ml 1% ige Lösung 1-2 mal pro Tag für maximal 4 Tage hintereinander (wegen der Gefahr einer Thrombose). Vikasol ist wegen erhöhter Blutgerinnung, Thrombophlebitis und akutem Myokardinfarkt kontraindiziert.

Vitamin P - ein Komplex aus Teekatechinen - hemmt die Wirkung von Hyaluronidase, die die Bindegewebsbasis der Kapillarwand auflöst und dadurch die Kapillarpermeabilität und -brüchigkeit verringert. Zusätzlich schützt Vitamin P die Ascorbinsäure vor Oxidation im Körper, wodurch auch die Kapillarwand gestärkt wird. Die häufigste Zubereitung von Vitamin P ist Rutin - ein grüngelbes, wasserunlösliches Pulver. Rutin reduziert bis zu einem gewissen Grad den Schweregrad des hämorrhagischen Hautausschlags bei Kapillartoxikose und der Verlgof-Krankheit. Das Medikament wird auch für Blutungen in der Netzhaut, septische Endokarditis, Masern, Scharlach verwendet. Vitamin P verursacht praktisch keine Thrombose, es gibt keine Gegenanzeigen für seine Verwendung. Das Medikament ist in Tabletten von 0,02 erhältlich. g und in Kombination mit Ascorbinsäure (Ascorutin): 0,05 g Rutin und 0,05 g Ascorbinsäure. Weisen Sie den Erwachsenen Rutin 3-4-mal täglich 0,02-0,05 g zu.

Epsilon-Aminocapronsäure ist ein weißes, kristallines Pulver, geruchs- und geschmacksneutral, gut löslich in Wasser. Es hat eine starke hämostatische Wirkung (allgemein und lokal), die die Aktivität des fibrinolytischen Systems des Blutes hemmt. Darüber hinaus reduziert das Medikament die tryptische Aktivität von Verdauungssäften. Epsilon-Aminocapronsäure ist angezeigt bei Nasen-, Zahnfleisch-, Magen-, Darm-, Nieren-, Uterusblutungen verschiedener Ursachen, einschließlich des Verlgof-Syndroms, der aplastischen Anämie, der Hämophilie nach der Kürettage der Gebärmutter. Im Krankenhaus wird es nach Operationen an der Lunge, der Prostata, mit vorzeitiger Ablösung einer normalerweise lokalisierten Plazenta verschrieben. Das Medikament wird 3-4 mal täglich mit 3,0 - 5,0 g intern verabreicht, das Pulver wird mit süßem Wasser heruntergespült. Epsilon-Aminocapronsäure wird auch intravenös (Tropf und Jet) in 100 ml und mehr als 5% iger Lösung (Tagesdosis von 10-20 g) verabreicht. Das Medikament wird erfolgreich zur lokalen Hämostase verwendet, wobei der blutende Bereich der Nasenschleimhaut, der Zahn nach seiner Extraktion usw. reichlich gepudert werden. Bei oraler Einnahme reizt Epsilon-Aminocapronsäure den Verdauungstrakt nicht. In seltenen Fällen bemerken die Patienten Übelkeit. Die maximale hämostatische Wirkung wird 1 bis 4 Stunden nach intravenöser Verabreichung des Arzneimittels beobachtet.
Kontraindikationen für die Verwendung von Epsilon-Aminocapronsäure - Thrombose, akutes Nierenversagen.
Erhältlich in Pulver und Fläschchen mit 100 ml 5% iger Lösung.

Medizinisches Gelatine - Kollagenhydrolysat, bei dem es sich um gelbliche Blättchen oder eine gelatinöse farblose Masse handelt. Bei intravenöser Verabreichung erhöht Gelatine die Blutviskosität und die Blutplättchen-Klebrigkeit, wodurch eine sehr gute und schnelle hämostatische Wirkung auf innere Blutungen (einschließlich gastrointestinaler, intrapleuraler etc.) erzielt wird, die bei Schleimhautblutungen weniger wirksam sind. Nebenwirkung - allergische Phänomene. Der Arzneistoff wird hauptsächlich intravenös mit 50-100 ml oder mehr der auf 37 ° C erwärmten Lösung verwendet. Formfreisetzung: Ampullen von 10 ml 10% iger Gelatinelösung in 0,5% iger Natriumchloridlösung.

Fibrinogen - (Typ M 2 oder K 3) - eine Zubereitung aus menschlichem Blut, I-Gerinnungsfaktor. Fibrinogen wird für „afibrinogenemicheskikh“ Blutungen intravenös verwendet (bis zu 1,8-2,0 g Trockensubstanz pro Tag). In den meisten Fällen ist es notwendig, Epsilon-Aminocapronsäure parallel zu Fibrinogen zu injizieren, um keine weit verbreitete Mikrokoagulation von Blut zu provozieren (z. B. in der Zeit nach der Geburt und im Schockzustand).
Unmittelbar vor der Verwendung wird das Fibrinogenpulver in 200: 300 ml warmer (25–30 ° C) steriler Kochsalzlösung gelöst. Die Infusion wird notwendigerweise mit einem Filter im System durchgeführt, da unlösliche Proteinpartikel in Lösung sein können.
Kontraindikationen für die Anwendung von Fibrinogen - Thrombophlebitis, akuter Herzinfarkt.

Bei inneren Blutungen wird manchmal eine gute Wirkung durch direkte Bluttransfusion oder Infusion von frischem Blut erzielt (d. H. Weniger als 1 Tag gelagert). Trockenes Plasma oder speziell zubereitetes (in der Kälte hergestelltes) Konzentrat - Kryopräzipitat - sorgt für den Abbruch hämophiler Blutungen.

Der beste Weg, Blutungen aufgrund von Blutplättchenmangel (mit Verlgof-Krankheit, aplastischer Anämie, Strahlenkrankheit usw.) zu lindern, ist die Transfusion von frischer Blutplättchenmasse, die in Plastiktüten geerntet wird, auf einem Blutzellentrenner in hämatologischen Zentren. In diesem Fall stoppt die Blutung "an der Nadel", d. H. Während der Infusion der Masse. Das Ernten von Blutplättchen in Glasgefäßen durch "Entfernen des Films" gewährleistet nicht die Sicherheit der Blutplättchen und beseitigt daher den hämostatischen Effekt.

Protaminsulfat ist ein Proteinderivat, das mit Heparin und Thromboplastin unlösliche Komplexe bilden kann. Anwendung bei Blutungen aufgrund von Hyperheparinämie (aufgrund einer Überdosierung von Heparin oder Überproduktion von endogenem Heparin). Das Medikament bietet eine schnelle (innerhalb von 1-2 Stunden) Blutstillung. Normalerweise werden 5 ml 1% ige Protaminsulfatlösung intravenös oder intramuskulär injiziert. Falls nötig, wiederholen Sie die Verabreichung nach 15 Minuten.
Bei der Behandlung mit Protaminsulfat muss die Gerinnungszeit des Blutes kontrolliert werden. Das Medikament ist in 5 ml Ampullen mit 1% iger Lösung erhältlich.

Hämophobin - eine Lösung von Pektin, die eine schwache hämostatische Wirkung bei Hämorrhoiden-, Gebärmutter- und anderen Blutungen hat. Intramuskulär in einer Dosis von 5 ml einer 1,5% igen Lösung und topisch (z. B. in einer Vertiefung nach Extraktion eines Zahns) auftragen. Innerhalb der Droge wird 2-3 mal täglich 1 Esslöffel verordnet.
Herstellungsverfahren: in 5 ml-Ampullen, in Flaschen von 150 ml für den internen Gebrauch und zum Benetzen von Tampons.

Adrokson ist ein geruchs- und geschmacksneutrales Orangenpulver. Wirksam bei Kapillarblutungen infolge kleinerer Verletzungen, nach Tonsillektomie, Extraktion von Zähnen usw. Verwenden Sie 0,025% ige Adroxonlösung für die Benetzung von Tampons sowie für intramuskuläre Injektionen (1 ml 0,025% ige Lösung), die wiederholt vor der Operation, während und nach der Operation durchgeführt werden. Adroxon ist auch bei gastrointestinalen Blutungen wirksam.
Erhältlich in 1 ml-Ampullen mit 0,025% iger Lösung.

Etamzilat (Dicinon) verbessert die Thrombozytenfunktion und senkt die Kapillarpermeabilität. Wirksam zur Vorbeugung und Behandlung von Kapillarblutungen bei der Tonsillektomie, Extraktion von Zähnen, Lungen- und Darmblutungen. Die maximale Wirkung hält bei intravenöser Verabreichung 1-2 Stunden und bei oraler Verabreichung 3 Stunden an.
Prophylaktisch appliziert Etamzilat 2-4 ml intramuskulär oder 2-3 Tabletten pro os. Wenn Blutungen intravenös oder intramuskulär verabreicht werden, dann 2-4 ml des Arzneimittels und dann 2 ml alle 4-Stunden.
Erhältlich Etamzilat in Ampullen von 2 ml einer 12,5% igen Lösung von Willow-Tabletten von 0,25 g.

Einige in Pflanzen enthaltene Substanzen haben auch mäßige hämostatische Eigenschaften. Die Geschichte ihrer Verwendung hat mehr als ein Jahrhundert.

Tinktur aus Lagochilus (Zatsegub) (Tinctura Lagochilli inebrians) enthält Latochilin und Tannine, wirkt mäßig stimulierend auf das Blutgerinnungssystem und wirkt leicht sedierend. Es wird als symptomatisches Mittel für nicht reichlich wiederkehrende Nasen-, Hämorrhoidal- und Uterusblutungen (Hypermenorrhoe) mit 1 Teelöffel 10% iger Tinktur pro 0,25 Tasse Wasser 3-4 mal täglich empfohlen. Nebenwirkungen - mäßige abführende Wirkung. Mit Lagohilus-Tinkturen angefeuchtete Tampons können auch verwendet werden, um nasale oder hämorrhoide Blutungen lokal zu stoppen.
Befreien Sie Form: 10% Spirit Tinktur.

Brennnessel-Extrakt flüssig (Extr. Urticae fluidum) enthält Ascorbinsäure, Vitamin K und Tannine und hat eine mäßige hämostatische Wirkung auf Uterus-, Nieren-, Darmblutungen aufgrund lokaler Ursachen und der Verlgof-Krankheit. Geben Sie 25 bis 30 Tropfen des Extraktes dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten zu.

Der Extrakt aus Schafgarbenkrautflüssigkeit (Extr. Millefolii fluidum) enthält Alkaloide, Ascorbinsäure, Tannine und Harze; bewirkt eine schwache hämostatische Wirkung auf Gebärmutterblutungen. Weisen Sie dreimal täglich 40-50 Tropfen Extrakt zu, normalerweise in Kombination mit dem Extrakt aus Brennnesselblättern (um den hämostatischen Effekt zu verstärken).

Wasserpfeffer-Extraktflüssigkeit (Extr. Polygonii hydropiperis fluidum) enthält Rutin, Quercetin und Tannine und hat eine mäßige hämostatische Eigenschaft bei Menorrhagien, die auf entzündliche Veränderungen der Gebärmutter zurückzuführen sind. Geben Sie dreimal täglich 30-40 Tropfen Extrakt zu. Die Droge ist Teil der Kerze "Anestezol".

Lokale hämostatische Mittel.

Ein hämostatischer Schwamm ist ein menschliches Plasmapräparat, das Thromboplastin und Calciumchlorid enthält und eine gute lokale hämostatische Wirkung hat. Es wird für nasale, gingivale, hämorrhoide Blutungen verschiedener Ätiologien empfohlen.

Applikationsmethode: Sterilisieren Sie ein Stück Schwamm und drücken Sie es fest in den blutenden Bereich der Schleimhaut, der zuvor mit einem sterilen Gazepad abgelassen wurde. Nach 1 Tag wird der überschüssige Fibrinfilm vorsichtig von den Rändern entfernt, die Schwammreste lösen sich innerhalb von 20 bis 30 Tagen von selbst auf. Unbenutzte Schwammstücke aus einem geöffneten Gefäß dürfen nur nach erneuter Sterilisation (40 Minuten bei 120 ° C) verwendet werden. Es gibt keine Kontraindikationen für die Verwendung eines hämostatischen Schwamms. Das Medikament wird in Metall- oder Kunststoffboxen hergestellt.

Thrombin ist ein menschliches Plasmaspräparat, weiß-rosa lose Masse. Thrombin wirkt als Katalysator für die Umwandlung von Fibrinogen zu Fibrin direkt hämostatisch. Es wird nur für die lokale Hämostase mit Kapillarblutungen (Nasal-, Zahnfleisch-) Blutungen verschiedener Ätiologien verwendet, auch nach Extraktion des Zahns. Es ist zu beachten, dass die intravenöse oder intramuskuläre Einführung von Thrombin zu einer gemeinsamen Thrombose mit tödlichem Ausgang führen kann.

Art der Anwendung: Die Flasche steril mit Thrombin öffnen, 10 - 15 ml sterile physiologische Lösung bei Raumtemperatur injizieren, nach Auflösung des Thrombins mit dieser Lösung ein steriles Gazepad einweichen und fest auf die blutende Oberfläche drücken. Nachdem die Blutung aufgehört hat, wird der Tupfer vorsichtig entfernt und mit steriler Kochsalzlösung getränkt, um wiederkehrende Blutungen zu vermeiden. Verfügbares Thrombin in Vials.

Fibrinfilm - Medikament, menschliches Plasma oder Vieh. Das Medikament enthält Thromboplastin und wirkt bei topischer Anwendung mäßig hämostatisch. Fibrinfilm ist angezeigt für Blutungen aus den Schleimhäuten.

Applikationsmethode: Das Röhrchen steril öffnen, den Film entfernen, mit einer Lösung von Rivanol, Penicillin oder steriler Kochsalzlösung waschen und anschließend auf die blutende Oberfläche auftragen. Eine Nebenwirkung bei der Verwendung eines heterogenen Fibrinfilms ist eine Allergie.

Erhältlich in Form von Platten und Bändern, verpackt in Reagenzgläsern oder Metalldosen.

Pulver aus rotem Pfeffer - zerquetschter heißer roter Pfeffer. Die im Pfeffer enthaltenen Alkaloide tragen nicht nur zum Blutstillstand bei, sondern auch zur lokalen Desinfektion. Es wird für kleine Blutungen in Situationen verwendet, in denen Sterilität schwer zu erreichen ist.

Applikationsmethode: Die beste Methode ist, Flüssigkeit in das Pulver zu tropfen, eine breiige Mischung zu bilden, die sich auf der Wunde verteilt. Mit einer Serviette oder einem Pflaster abdecken.

In Apotheken in Pulverform verkauft, selbst hergestellt.

Wie und wann verwenden Sie Hämostatika?

Normalerweise hat der menschliche Körper zwei ausgeglichene Systeme: die Koagulation und die Antikoagulation. Die erste verhindert lang anhaltende starke Blutungen, die zweite verhindert die Bildung von Blutgerinnseln. Die Gerinnungsfähigkeit von Blut ist ein wichtiger Schutzmechanismus, der den Tod durch Blutverlust verhindert. Aber er bewältigt die Aufgabe nicht immer. In der Chirurgie, Traumatologie, Katastrophenmedizin, bei Hämophilie sind Hämostatika einfach nicht genug.

Aus der Geschichte der Blutstillungsmittel

Seit mehr als einem Jahrhundert sind Heilkräuter mit hämostatischer Wirkung bekannt. Hirtengeldbeutel, Schafgarbe, Brennesselblätter wurden von Heilern als uralte Heiler verwendet. Die hämostatischen Wirkungen der Pfefferminz-Tinktur, das Abkochen der Viburnum-Rinde, die Wegerichblätter, sind seit langem bekannt. Auf die offene Wunde wurde jahrhundertelang trockenes Moos aufgetragen. Aber die Kräuter lösten das Problem fast nicht, die Todesrate durch Blutverlust blieb hoch. Es waren effektivere Mittel erforderlich, und das Geschäft bewegte sich nicht schnell.

Erst 1883 führte die wissenschaftliche Forschung den französischen Biologen G. Hayem zur Entdeckung von Thrombozyten. Im Jahr 1890 wurde die Rolle von Kalzium bei der Blutgerinnung nachgewiesen. 1916 wurde es entdeckt und 1918 wurde Heparin beschrieben, eine Substanz, die die Blutgerinnung verhindert. 1931 entdeckte ein kanadischer Tierarzt versehentlich Warfarin, ein Antikoagulans der indirekten Wirkung. Das wichtigste physiologische Antikoagulans, Protein C, wurde 1976 entdeckt und beschrieben. Wenn ein Feind identifiziert wird, ist es einfacher, ihn zu bekämpfen. Die sukzessive Entdeckung und Beschreibung der Wirkung der drei Antikoagulanzien ermöglichte es den Wissenschaftlern, mit der Entwicklung neuer Hämostatika zu beginnen. Seit Ende der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts begann die Produktion wirksamer hämostatischer Präparate. Heute hat die Medizin eine Vielzahl moderner Hämostatika.

Arten von hämostatischen Mitteln

Hämostatika werden in resorptive und lokale Maßnahmen unterteilt. Blutstillende Wirkung von Blutstillungsmitteln

  • Resorptive Wirkung tritt bei der Einführung von Medikamenten dieser Gruppe in das Blut auf, und
  • lokale Aktion - mit ihrem direkten Kontakt mit blutendem Gewebe.

Entsprechend dem Effekt auf den Mechanismus der Hämostase unter den Hämostasemitteln beider Gruppen strahlen spezifische und nicht-spezifische Mittel aus.

Spezifische Mittel umfassen Gerinnungskomponenten des Blutes oder Substanzen, die die Gerinnung direkt beeinflussen. Spezifische Arzneimittel mit resorptiver Wirkung umfassen mit Thrombozyten angereichertes Plasma, Erythropoietin, das die Bildung von roten Blutkörperchen stimuliert usw.

Unspezifische Wirkstoffe haben einen indirekten Einfluss auf das Blutgerinnungssystem - Adrenalin (oder Epinephrin), lokale Verengung der Blutgefäße, Wasserstoffperoxid.

Abhängig von der Art der Blutung, den Eigenschaften des Patienten und dem Ort der Wunde am Körper verwenden sie in der modernen Medizin:

  1. synthetischer oder Fibrinkleber (Dichtungsmittel);
  2. Produkte auf Gelatinebasis;
  3. oxidierte reduzierte Cellulose.

Moderne Mittel, um das Blut zu stoppen

Die Verwendung hochwirksamer Hämostatika in vielen Bereichen der Medizin:

  • Reduzieren Sie die Zeit für verschiedene Operationen.
  • reduzieren Sie die erforderliche Menge an Spenderblut;
  • komplexe medizinische und chirurgische Verfahren zur Verfügung stellen.

Hämostatisches Pulver Starsil Hämostat (Starsil Hämostat) muss vor der Verwendung nicht vorbereitet werden. Wird unmittelbar nach dem Öffnen der Verpackung für Operationen oder Verletzungen verwendet. Wenn Sie sich auf die Wunde setzen, nehmen kleine Partikel des Arzneimittels schnell das Wasser auf, das Teil des Blutes ist, und bilden ein Gel. Eine neue Substanz verstopft die beschädigten Gefäße und hält so die Blutung zurück oder stoppt sie.

Eine Reihe von hämostatischem Surgicel (Serdzhisel) besteht aus oxidierter reduzierter Cellulose, die der Natur entnommen wird. Verfügbar in:

  • mehrschichtiges poröses Material, in beliebiger Form - fibrillär;
  • dichtes Webgewebe, das das Zusammennähen und Einwickeln der blutenden Organe ermöglicht - New-Nit;
  • feines Netz für minimalinvasive Operationen.

Alle Surgicel-Produkte sind steril, erfordern keine Vorbereitung, wirken bakterizid und lösen sich in 7-14 Tagen auf.

Spongostan (Spongostan) - resorbierbare hämostatische Schwämme und Pulver auf Gelatinebasis - werden seit über 60 Jahren in der Welt der chirurgischen Praxis eingesetzt. Die Nachfrage wird gestellt von:

  • schnelles Kochen;
  • Hämostase bis zu 2 min;
  • 3-4 Wochen Resorption;
  • biologische Inertheit;
  • eine breite Palette von Anwendungen - Orthopädie, Traumatologie, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Kinderchirurgie, Neurochirurgie am Schädel und an der Wirbelsäule.

Surgiflo (Sergiflo) - sterile schaumige Matrix aus Schweinegelatine mit Thrombin:

  • Kochzeit - 30 Sekunden;
  • Nutzungszeit - 24 Stunden;
  • Hämostase-Zeit - weniger als 4 Minuten;
  • passt sich an alle Arten von Oberflächen an und passt sich durch die flüssige Form an;
  • kann an schwer zugänglichen Stellen mit Hilfe eines Applikators aufgetragen werden.

Es wird in der Gynäkologie, Urologie, HNO-Chirurgie, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Allgemeinmedizin und Neurochirurgie eingesetzt.

Evicel-Fibrinkleber (Ivisel) wird als zusätzliche Methode zur Hämostase (bei Insuffizienz der Standardmittel) und zum Verschließen der Gefäßnaht verwendet. Die Vermischung der Wirkstoffe - Fibrinogen und Thrombin - erfolgt mit einem speziellen Applikator kurz vor der Wunde. Das resultierende Gerinnsel verstopft sofort das offene Blutgefäß und bildet einen transparenten elastischen Film. Es wird in der Neuro-, Herz-, Gefäßchirurgie, Gynäkologie, Urologie und allgemeinen Chirurgie verwendet. Evicel wird nur auf Basis menschlicher Komponenten hergestellt.

Chirurgischer synthetischer Klebstoff Omnex (Omnex) - besteht aus einer Mischung aus zwei synthetischen Monomeren. Eine dünne Schicht Omnex wird auf das Gewebe geklebt und bildet einen starken elastischen Hämostase-Film. Es wird zur Versiegelung von chirurgischem Nahtmaterial verwendet.

Große Überprüfung von Blutstillstandsmitteln.

Mediziner stehen häufig vor Situationen, in denen Blut gestoppt werden muss. Blutungen können bei Verletzungen, Blutgerinnung, mechanischen Schäden an den Kapillaren oder Blutgefäßen auftreten. Ärzte verwenden blutstillende Medikamente für Blutungen unterschiedlicher Ätiologie. Solche Tools bekämpfen den Blutverlust und verbessern die Blutgerinnung.

Der Wirkungsmechanismus von Drogen

Hämostatische Medikamente können auf verschiedene Weise wirken.

Resorptiv

Diese verhindern, dass Blutungsmedikamente bei Patienten mit angeborenen Problemen mit der Blutgerinnung eingesetzt werden. Dazu gehören Fibrinogen und Prothrombinkomplex. Diese Kategorie der Blutstillung bedeutet, dass sie nur von einem Arzt verordnet wird. Tabletten können nach chirurgischen Eingriffen mit Sepsis oder Zirrhose angewendet werden.

Darüber hinaus enthalten sie Medikamente, die die Kapillarpermeabilität verringern.

Aktuelle Medikamente

Diese Kategorie von Medikamenten zum Stoppen der Blutung arbeitet direkt mit der Wundoberfläche. Oft enthalten sie Enzyme, die die Blutgerinnung verbessern. Dazu gehören Vasokonstriktorika, adstringierende Medikamente und blutstillende Schwämme.

In einer anderen Kategorie von Medikamenten unterscheiden Ärzte Pillen, die hormonelle Ungleichgewichte und andere Medikamente beseitigen, die bei weiblichen Genitalerkrankungen eingesetzt werden. Sie werden von Ärzten für Uterusblutungen und längere Menstruation empfohlen.

Darüber hinaus dienen sie zur Verstärkung der Wände von Blutgefäßen und Kapillaren.

Hinweise

  • Gewebeverletzungen;
  • Innere Blutungen, zum Beispiel bei Geschwüren, Durchfall, Colitis ulcerosa;
  • Blutungen aus Nase und Mund, Zahnfleisch;
  • Schlechte Gerinnungsfähigkeit;
  • Uterusblutung;
  • Hämophilie;
  • Chirurgische Eingriffe.

Gegenanzeigen

  • Nierenversagen;
  • Allergien;
  • Schlechte Verträglichkeit der Inhaltsstoffe des Arzneimittels;
  • Thrombose;
  • Atherosklerose;
  • Vor dem Infarkt oder vor dem Schlaganfall.

Die Liste der Drogen

Mittel, um Blutungen zu stoppen

Vikasol

Anna Ponyaeva Abschluss an der Medizinischen Akademie in Nischni Nowgorod (2007-2014) und Aufenthalt in der Klinik für klinische Labordiagnostik (2014-2016)

Vikasol wird in der medizinischen Praxis zur Behandlung von Blutungen verwendet, die durch Frakturen, Vitamin-K-Mangel im Zusammenhang mit Zirrhose und Hepatitis verursacht werden. Vikasol wird bei Uterusblutungen und Menorrhagien empfohlen.

Gemäß der Gebrauchsanweisung ist die Anwendung von Vikasol bei Allergien gegen die Bestandteile der Lösung oder der Tabletten verboten. Es ist bei Hämophilie verboten. Vikasol wird nicht verschrieben, wenn die Gefahr einer Thrombose besteht.

Preis Vicasola: ab 20 Rubel.

Dicynon

Der Hersteller stellt Ditsinon in Form einer Lösung für Injektionstabletten her. Es wird verwendet, um kapillare, traumatische, zahnärztliche und pulmonale Blutungen zu stoppen. Das Werkzeug wird für intrakranielle Blutungen, hämorrhagisches Syndrom verwendet. Ditsinonom empfiehlt die Behandlung von Diabetikern mit starkem Blutverlust während der Menstruation.

Das Medikament ist kontraindiziert, wenn Thrombose, Porphyrie (akute Form) diagnostiziert wird. Sie können es nicht bei Allergien gegen die Bestandteile Ditsinona verschreiben.

Der Preis in russischen Apotheken variiert zwischen 400 und 470 Rubel.

Etamzilat

Der Hersteller stellt das Medikament in zwei Formen her. Der Einkäufer kann Injektionslösung oder Tabletten in Apotheken kaufen. Etamzilat wird benötigt, um nach einer Operation die Blutung zu stoppen. Etamzilat in der Gynäkologie, Zahnmedizin. Das Gerät wird verwendet, um Blutungen nach einer Verletzung mit hämorrhagischer Diathese zu stoppen. Etamzilat wird als prophylaktisches Mittel bei Anämie verschrieben.

Es kann nicht mit Etamzilatu-Patienten mit Hämophilie, mit langfristiger Anwendung von Antikoagulanzien und mit Thrombosen behandelt werden.

Der Preis variiert zwischen 86 und 115 Rubel.

Diferelin

Es ist ein Lyophilisat für die intramuskuläre, intravenöse Verabreichung. Diferelin bei weiblicher Unfruchtbarkeit, Krebs, Blutungen verschiedener Genese, mit Endometriose verschrieben.

Es ist verboten, Diferelin bei Frauen anzuwenden, die ein Kind oder stillende Mütter tragen. Verschreiben Sie kein Mittel für Allergien gegen die Zusammensetzung des Arzneimittels. Bei polyzystischer und Osteoporose muss deren Empfang kontrolliert werden.

Preis etamzilat: von 2100 Rubel.

Tranexam

Tranexam ist als intravenöse Lösung und Tabletten erhältlich. Es wird verwendet, um Blutungen verschiedener Ätiologie zu stoppen, bei deren Risiko die Gefahr besteht. Sie werden Patienten mit Gebärmutter, inneren, Zahnblutungen, Onkologie, Bauchoperationen, Lebererkrankungen, Entzündungen verschrieben.

Sie können keine Injektionen mit einer Allergie gegen die Substanz des Arzneimittels, mit Thrombose oder Nierenversagen machen.

Preis: von 260 Rubel.

Gebärmutterblutung stoppen

Oxytocin

Es ist in Form einer Injektionslösung erhältlich. Blutstillungsmittel werden in der gynäkologischen Praxis zur Stimulierung der Wehenaktivität aus medizinischen Gründen verwendet, zum Beispiel, wenn der Fötus im Mutterleib stirbt, wenn das Wasser vorzeitig abgeht. Es wird prophylaktisch nach Schwangerschaftsabbruch mit intensiven Kontraktionen der Gebärmuttermuskulatur in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft mit Kaiserschnitt eingesetzt.

Es wird nicht empfohlen, es zu verwenden, wenn Sie allergisch gegen die Zusammensetzung des Arzneimittels sind, bei Hypertonie oder Herzerkrankungen. Verwenden Sie das Arzneimittel nicht für ein schmales Becken bei einem Patienten, wenn die Möglichkeit einer vorzeitigen Ablösung der Plazenta oder der fetalen Hypoxie besteht.

Preis Oxytocin beginnt bei 56 Rubel.

Askorutin

Es kommt in Pillenform. Ascorutin wird für die Anwendung bei Avitaminose, Problemen mit vaskulärer Permeabilität, beispielsweise bei Scharlach, hämorrhagischer Diathese, Blutung, empfohlen. Es wird als prophylaktisches Mittel bei akuten Atemwegserkrankungen (Influenza) eingesetzt. Ascorutin wird bei kapillaren Läsionen angewendet, die nach längerer Anwendung von Antikoagulanzien und anderen Medikamenten auftreten.

Es kann nicht an Patienten mit einer Neigung zu Thrombophlebitis und Nierenerkrankungen verschrieben werden. Es ist verboten, es in den ersten Monaten der Schwangerschaft anzuwenden. Das Medikament wird nicht an Kinder unter 4 Jahren, Diabetiker, verschrieben.

Kosten für Medikamente: ab 53 Rubel.

Tinktur aus Pfefferwasser

Tinktur aus Pfefferwasser ist ein flüssiger Extrakt in einer Glasflasche. Wasserpfeffer-Extrakt wird für Gebärmutterblutungen nach dem Geburtsvorgang und für innere Blutungen verwendet. Es wird für die Anwendung bei Hämorrhoiden empfohlen.

Es ist verboten, das Medikament unter Verletzung der Thrombozytenfunktion während der Schwangerschaft zu verwenden. Das Medikament wird nicht Patienten unter 18 Jahren verschrieben.

Die Kosten für das Medikament beginnen bei 47 Rubel.

Tinktur des Lagohilus berauschend

Verfügbares Medikament in Form von Tinktur. Dieses Medikament wird für Gebärmutter, innere Blutungen verwendet, wird in der Chirurgie verwendet, um die Blutung nach der Operation zu stoppen.

Es wird nicht empfohlen, es für Thrombosen, das Risiko eines Herzinfarkts, zu verwenden. Die Anwendung bei erhöhter Blutgerinnung ist verboten.

Die Kosten für das Medikament beginnen bei 75 Rubel.

Fibrinogen

Fibrinogen ist ein Lyophilisat zur Herstellung einer Injektionslösung. Es soll Blutungen bei Verletzungen, Onkologie, beseitigen. Es wird empfohlen, Fibrinogen für Uterusblutungen zu verwenden.

Das Medikament ist kontraindiziert, wenn der Patient eine Thrombose hat. Es wird nicht empfohlen, es während der Schwangerschaft anzuwenden, um es in einer akuten Phase eines Herzinfarkts anzuwenden.

Die Kosten für das Medikament beginnen bei 345 Rubel.

Video zu diesem Thema

Aminocapronsäure bedeutet

Polycapran

Formfreigabe: Serviette aus Biokraftstoff. Das Gewebe wird mit Polyanhydroglucuronsäure und E-Aminocapronsäure imprägniert.

Polycapran kann Blutungen verschiedener Herkunft stoppen, einschließlich Kapillaren, Nasen.

Das Medikament hat keine Kontraindikationen.

Die Kosten beginnen bei 46 Rubel.

Polygemostat

Formfreigabe: Pulver für den externen und lokalen Gebrauch. Es soll die Blutung der Kapillaren und der Venen stoppen.

Polyhemostat sollte nicht mit dem Risiko einer Allergie gegen die aktiven Bestandteile des Pulvers verwendet werden.

Verwenden Sie das Medikament nicht während der Fütterung des Kindes und während der Schwangerschaft.

Die Kosten beginnen bei 63 Rubel.

Aminocapronsäure

Aminocapronsäure ist in Form von Flüssigkeit und Pulver erhältlich. Dieses Medikament wird für Operationen an inneren Organen und bei Gebärmutterblutungen empfohlen. Es wird bei der komplexen Behandlung von SARS und Influenza empfohlen.

Es ist verboten, das Arzneimittel bei Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels, während der Schwangerschaft und bei der Fütterung des Kindes sowie bei Nierenkrankheiten einzusetzen.

Die Kosten für Aminocapronsäure beginnen bei 38 Rubel.

Andere Arzneimittel

Amben

Freigabeform: Ampullen zur intravenösen Verabreichung, Tabletten. Ambien wird verwendet, um Blutungen nach einer Operation, bei Krebs, Bluttransfusionen und bei Plazentaverletzungen zu beseitigen.

Es wird nicht empfohlen, es bei Thrombosen und Lebererkrankungen einzusetzen.

Die Kosten für das Medikament beginnen bei 3200 Rubel.

Prothrombinkomplex

Der Prothrombinkomplex wird in Form eines Lyophilisats zur Lösungsherstellung hergestellt. Es ist nur zur intravenösen Verabreichung bestimmt. Anwendungsbereich: Behandlung von Erbkrankheiten, die mit einer schlechten Blutgerinnung verbunden sind, wie Lebererkrankungen, Leukämie, Hämophilie. Der Prothrombinkomplex wird zur Behandlung von Uterusblutungen nach längerer Anwendung von Antikoagulanzien empfohlen.

Prothrombinkomplex wird nicht für das Risiko von Thrombose, Schlaganfall und Herzinfarkt verschrieben.

Das Medikament kann zu einem Preis von 27.700 Rubel erworben werden. und darüber.

Andere Möglichkeiten, das Blut zu stoppen

Stoppen Sie auch das Blut der ersten Hilfe:

  • Druckverband;
  • Finger drückt die Arterie;
  • Maximale Flexion der verletzten Gliedmaße;
  • Auffanggurt;
  • Schiffs Rangieren;
  • Nähen

Fazit

Blutungen können verschiedene Ursachen haben: Erbkrankheiten, Verletzungen, Operationen. Blutverlust durch Arterien, Venen und Kapillaren bedroht den Patienten oft mit negativen Folgen. Dies kann ein Schockzustand, Schwindel, Druckabfall, Bewusstseinsverlust sein. Bei länger anhaltenden starken Blutungen tritt Anämie auf, der Hämoglobinspiegel im Körper sinkt. Vorbereitungen zum Stoppen des Blutes haben einen anderen Wirkungsmechanismus: Einige Medikamente verbessern die Blutgerinnung, andere arbeiten mit einer offenen Wunde, verengen Blutgefäße oder wirken adstringierend. Einige Instrumente, die von Ärzten verwendet werden, werden zur Stärkung der Wände der Blutgefäße und zur Einstellung des Hormonspiegels eingesetzt, insbesondere wenn der Blutverlust mit gynäkologischen Erkrankungen einhergeht.

Der Zweck dieser Medikamente und ihre Dosis hängt von der Diagnose, dem Zustand des Patienten und den Gründen für den Blutverlust ab.

Die Medikamente können oral angewendet werden, sie erhalten Injektionen oder werden auf offene Wundflächen platziert.

Top