Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Dichtungen
Wie ich endometriale Polypen entfernte: persönliche Erfahrung
2 Höhepunkt
Kann ich nach dem Eisprung schwanger werden?
3 Harmonien
Kann eine Frau im Monat zur Kirche gehen?
4 Eisprung
Warum nicht monatlich gehen - mögliche Ursachen und Behandlungsmethoden
Image
Haupt // Eisprung

Ist es möglich, Poliginax-Kerzen an kritischen Tagen zu verwenden


Polygynax sind Kerzen, die zur Behandlung des weiblichen Fortpflanzungssystems verwendet werden. Sie wirken auf die Infektions-, Pilz- und Bakterienflora und helfen bei der Bewältigung von Entzündungsprozessen. Poliginax-Kerzen während der Menstruation können ebenfalls verwendet werden, da die Behandlung nicht unterbrochen werden kann. Wie also richtig anwenden, welche Eigenschaften und Wirkprinzip hat dieses Medikament?

Eigenschaften und Funktionsprinzip

Poliginax-Suppositorien sind Arzneimittel, deren Hauptwirkstoff Antibiotika wie Nystatin, Neomycin und Polymyxin sind. Sie wirken aktiv auf das Entzündungselement ein und beseitigen es schnell. Der Hauptvorteil dieses Medikaments ist, dass es während der Menstruation verwendet werden kann. Aufgrund der Tatsache, dass der Wirkstoff an den Wänden der Vagina verteilt werden kann, kommt es zu keiner Menstruation des Medikaments.

Die Wirkung von Suppositorien zielt auch darauf ab, Drosseln zu beseitigen. In diesem Fall verletzt die Substanz nicht die normale Mikroflora des Körpers, sondern wirkt ausschließlich auf Bakterien. Polygynax ist eines der wenigen Medikamente, das auch an kritischen Tagen verwendet werden kann. Es ist zu beachten, dass dieses Medikament mit Entzündungen und Juckreiz umgehen kann. Vor der Verwendung sollten Sie jedoch einen Spezialisten konsultieren.

Indikationen und Kontraindikationen

Kerzen Poliginax für Infektions- und Entzündungskrankheiten wie:

  • Pilzvaginitis;
  • Unspezifische Vaginitis;
  • Gemischte Vaginitis;
  • Cervicovaginitis;
  • Vulvovaginitis

Vor Beginn der Behandlung muss jedoch der Erregertyp bestimmt werden. Da Medikamente nicht nur Bakterien, sondern auch normale Mikroflora negativ beeinflussen können. Daher ist die Verwendung des Arzneimittels ohne vorläufige Analysen nicht wünschenswert.

Es gibt Fälle, in denen das Setzen von Kerzen kontraindiziert ist. In den ersten Monaten der Schwangerschaft verbieten Ärzte die Verwendung dieses Arzneimittels, da keine Informationen darüber vorliegen, wie sich dies auf den Fötus auswirkt. Nach 14 Wochen Schwangerschaft steht Poliginax zur Verfügung. Während dieser Zeit hat es keine zerstörerischen Eigenschaften des Körpers.

Verwenden Sie dieses Medikament auch nicht während der Stillzeit. In der Zubereitung enthaltene Substanzen können in den Darmtrakt eines Kindes mit Muttermilch gelangen. In anderen Fällen können Kerzen ohne Angst für Ihren Körper verwendet werden.

Verwenden Sie während der Menstruation

Die Menstruation geht immer mit hormonellen Veränderungen einher. Zu diesem Zeitpunkt können Krankheitserreger verschiedener Genese auftreten, die in die innere Umgebung eindringen und alle möglichen Krankheiten verursachen können. Deshalb verschreiben viele Experten während der Menstruation Medikamente, die dazu beitragen, die bestehende Infektion zu beseitigen und das Auftreten einer neuen Infektion zu verhindern.

Die Verwendung dieser Mittel ist sehr angemessen, da während der Menstruation die bestehenden entzündlichen Erkrankungen voranschreiten können. Für viele wird dies eine Entdeckung sein, aber während des Menstruationszyklus können Bakterien im Blut einer Frau zirkulieren, was in keinem anderen Zeitraum zu spüren ist. Daher ist diese Zeit für die Behandlung solcher bakteriellen Prozesse geeignet. Für solche Zwecke ist es ratsam, Polygynax anzuwenden, was mühelos dazu beiträgt, bestehende Probleme zu beseitigen.

Das präsentierte Medikament wirkt auf die Zellwand des Erregers und zerstört es. Dadurch kann ein fremdes Bakterium nicht weiter in den Körper eindringen und stirbt. Vor dem Auftragen von Kerzen müssen Sie jedoch den Rat eines Frauenarztes anwenden.

Jedes Medikament hat ein bestimmtes Regime. Daher müssen Sie zuerst die Anweisungen lesen und dann mit dem Medikament beginnen. Die Poliginax-Platte enthält 6 bis 12 Kapseln. Die Einnahme dieser Medikamente dauert 6 bis 12 Tage. Für die Behandlung bakterieller Prozesse ist es wünschenswert, nachts Kerzen in die Vagina einzuführen, während die Dauer des Polygynax-Verlaufs 12 Tage beträgt. Zur Prophylaxe wird diese Zeit halbiert. Der Hauptvorteil dieses Medikaments ist, dass seine Wirkung während der Menstruation nicht abnimmt.

Bewertungen

Guten Tag. Ich habe mit der Soor begonnen, und der Frauenarzt hat mir empfohlen, Polyginax-Kerzen zu verwenden. In zwei Tagen beginnt jedoch mein Menstruationszyklus. Kann man während dieser Zeit Kerzen verwenden oder ist es besser zu warten, bis sie ausgehen?

Antwort: Marina, mach dir keine Sorgen. Dieses Medikament ist eines der wenigen, das zum Zeitpunkt kritischer Tage verwendet werden kann. Ihre Aktion wird in jedem Fall auf die Vernichtung des außerirdischen Agenten abzielen.

Hallo, ich bin mit 18 Wochen schwanger. Aufgrund einiger entzündlicher Veränderungen verschrieb der Arzt Polyginax-Zäpfchen. Am ersten Tag habe ich Zäpfchen aufgestellt, aber dann habe ich mich gefragt, ob dies dem Kind schaden könnte.

Antwort: Alain, du hast keinen Grund zur Sorge. Zu diesem Zeitpunkt wirkt sich das verabreichte Medikament nicht nachteilig auf das Kind aus. Seine Aktionen zielen ausschließlich auf die Bekämpfung von Entzündungen ab.

Polyginax für die Menstruation: Ist es möglich zu beantragen, Bewertungen von Ärzten, Anweisungen

Polygynax - Kerzen zur Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen, die durch entzündliche oder infektiöse Prozesse verursacht werden. Ihre Produktion ist in der französischen Firma "Innotera Shuzi" tätig. Kerzen helfen bei der Bekämpfung von Pilz- und Virusorganismen. Reviews von Gynäkologen belegen die Sicherheit und Wirksamkeit des Tools. Der Hersteller gab in den Anweisungen für das Medikament an, dass es nicht erforderlich ist, die Anwendung bei Beginn der Menstruation zu unterbrechen. In dem Artikel wird beschrieben, ob Polyginax während der Menstruation möglich ist und warum es so wichtig ist, die gesamte Behandlungsdauer kontinuierlich zu durchlaufen.

Zusammensetzung und Termin

Die Basis des Medikaments ist Nystatin, Neomycin, Polymyxin. Diese Antibiotika wirken auf die Augen entzündlicher Prozesse und beseitigen in kürzester Zeit Schmerzen. Der Hauptvorteil von Poliginax ist die Sicherheit während der Menstruation. Die Bestandteile des Medikaments befinden sich an den Wänden der Vagina, wodurch ihr weiterer Austritt nach außen während der Menstruation verhindert wird. Zäpfchen verletzen die Mikroflora des Genitalorgans nicht, sie wirken ausschließlich auf pathogenen Organismen.

Sie werden für Infektionskrankheiten verschrieben, wie:

  • Pilzvaginitis
  • Vulvovaginitis
  • Cervicovaginitis
  • Gemischte Vaginitis

Wenn wir davon ausgehen, dass die Menstruation eine natürliche Provokation ist, die die entzündlichen Prozesse einer Infektionskrankheit verschlimmern kann, die sich bis vor einiger Zeit nicht erlaubte, etwas zu wissen, ist es einfach notwendig, Arzneimittel wie Polygynax zu verwenden. Es ist viel wirksamer, pathogene Organismen während ihrer anormalen Aktivität zu bekämpfen. Daher stellen wir fest, dass dieses Medikament ein wirksames Mittel ist, um das Eindringen von Mikroorganismen in die Eileiter, die Eierstöcke und die Gebärmutter zu verhindern.

Wie benutze ich Kerzen?

Die Produktion von Vaginalkapseln wird von Innotera Shuzi in Frankreich gegründet. Forscher haben gezeigt, dass Zäpfchen die Entstehung neuer Infektionskrankheiten verhindern und zur Unterdrückung der Aktivität des Alten während des Menstruationszyklus beitragen - natürliche hormonelle Veränderungen. Polygynax neutralisiert die Wirkung von Krankheitserregern durch seine antiviralen Komponenten. Die Folge ist, dass die neuen Erreger nicht tief in den menschlichen Körper eindringen können.

Bevor Sie mit der Verwendung dieses Arzneimittels beginnen, ist eine persönliche Beratung mit einem Frauenarzt wichtig. Die Anweisungen weisen darauf hin, dass es erforderlich ist, eine Kapsel Polygynax 10-12 Tage pro Tag einzunehmen. Es ist wichtig, eine solche Dosierung einzuhalten und vorbeugend vor gynäkologischen Manipulationen zu schützen. Ein Überschreiten der Dosierung ist äußerst unerwünscht, da die Komponenten des Arzneimittels nicht nur auf pathogene Organismen, sondern auch auf die nützlichen Bakterien der Vagina wirken, wodurch die Mikroflora zerstört wird. Die Einhaltung der Dosierung verhindert negative Auswirkungen auf den Allgemeinzustand.

Klinische Studien

Während der Behandlung der Vulvovaginitis spielt eine genaue, schrittweise Behandlung eine wichtige Rolle. Der Arzt wählt sichere und wirksame Medikamente, die die Reproduktion pathogener Mikroorganismen verhindern. Kerzen von Innotera Shuzi haben eine starke und ausgeprägte antimykotische Wirkung. Die hohe therapeutische Wirkung von Poliginax wird unter anderem durch Labortests von französischen Ärzten bestätigt. Frauen im Alter von 20 bis 35 Jahren mit verschiedenen gynäkologischen Erkrankungen erklärten sich freiwillig bereit, an einer der Studien teilzunehmen.

Das klinische Bild war wie folgt: Jucken, Brennen und Unbehagen im Intimbereich. Bei der Untersuchung stellten Gynäkologen Ödeme der Schleimhaut, des Gebärmutterhalses und der äußeren Genitalien der Patienten fest. Es wurde beschlossen, die Zäpfchen zwölf Tage lang einmal täglich vaginal zu behandeln. Laut den Ergebnissen der Studie wurde festgestellt, dass bereits 24 Stunden nach der ersten Dosis des Arzneimittels 90% der Frauen das Aufhören von Schmerzen und Beschwerden in der Vagina bemerkten. Der Rest wurde vier Tage später festgestellt. Nach zwölf Tagen wurde die vollständige Zerstörung pathogener Organismen und die Wiederherstellung des natürlichen Gleichgewichts der Laktobazillen festgestellt.

Ist es möglich, mit monatlichen Polyginax: Bewertungen von Ärzten

Das Tool hat aufgrund seiner Verfügbarkeit und Wirksamkeit an Popularität gewonnen. Ärzte empfehlen dieses Medikament zu verwenden, oft verschrieben sie ihren Patienten Zäpfchen. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Kommentaren von Ärzten über die therapeutischen Wirkungen von Kerzen auf das Fortpflanzungssystem und auf Mikroorganismen, die das Auftreten gynäkologischer Erkrankungen auslösen, vertraut zu machen.

Antipova, E. N., Gynäkologe

Polygynax - Vaginalzäpfchen, in einem Paket gibt es 12 davon. Ich verschreibe wie meine Kollegen eine Behandlung für Frauen mit Vaginitis pilz und in anderen Fällen. Eine vollständige Behandlung dauert 12 Tage. Zäpfchen werden einmal täglich eingenommen. Es wird nicht empfohlen, die Aufnahme mit dem Einsetzen der Menstruation zu unterbrechen. Als vorbeugende Maßnahme dauert die Aufnahme sechs Tage. Außerdem verschreiben Gynäkologen häufig ein Medikament vor der Geburt, intrauterinen Ultraschall vor der Operation. Die klinische Wirksamkeit des Arzneimittels ist nachgewiesen. Die Patienten fragen mich oft: Ist Poliginax während der Menstruation möglich? Ich antworte - du kannst. Kerzen haben eine angemessene bakterizide und antimykotische Wirkung, die die Entwicklung von Infektionskrankheiten verhindern. Viele meiner Patienten berichten von einer Besserung nach 3-4 Tagen Einnahme.

Sergeeva, A, I., Frauenarzt

Die Wirkstoffe in Form von Nystatin, Neomycin, Polymyxin sind für ihre antibakterielle Wirkung bekannt. Verschreibungsmedikation für Frauen, die an Soor leiden. Bekanntlich verhindert Nystatin die Entwicklung des Pilzes Candida und die anschließende Verschlimmerung der Candidiasis. Es ist jedoch nicht notwendig, sich selbst zu behandeln, wenn infektiöse und entzündliche Prozesse erkannt werden, muss zuerst ein Arzt untersucht werden. Es ist wichtig, die Art des Erregers festzustellen und dann die am besten geeignete Behandlungsmethode auszuwählen. Im Allgemeinen werde ich sagen, dass Polygynax ein Mittel zur topischen Verabreichung ist und die Menstruation kein Hindernis für die weitere Verwendung darstellt.

Wie aus den Bewertungen von Gynäkologen hervorgeht, wurde die Wirksamkeit der Poliginax-Kerzen im Rahmen von Laborstudien nachgewiesen und ist ein wichtiges pharmazeutisches Instrument zur Bekämpfung verschiedener gynäkologischer Erkrankungen. Vor der Anwendung ist es wichtig, während der Untersuchung eine interne Konsultation mit einem Frauenarzt durchzuführen, um die Ursache der Erkrankung festzustellen. Die Ärzte bestätigen auch die Empfehlungen des Herstellers, dass die Verwendung von Kerzen nicht mit dem Einsetzen des Menstruationszyklus unterbrochen werden sollte.

Kundenbewertungen

Im Internet finden Sie Bewertungen zu diesem Medikament. Es gibt verschiedene Meinungen im Netzwerk, aber die meisten Frauen bestätigen die hohe Qualität und lokale klinische Wirkung von Polygynax, die die Entwicklung vieler gynäkologischer Erkrankungen verhindert. Wir laden Sie ein, einige Rezensionen zu diesem kostengünstigen, aber effektiven Suppositorium zu lesen.

Irgendwann im Alter von 30 Jahren spürte ich zum ersten Mal alle "Reize" der Drossel. Anfangs gab es an einem intimen Ort Beschwerden, die über Dysbakteriose klagten, die vor dem Hintergrund einer Ernährungsumstellung auftrat. Aber das anhaltende Unbehagen zwang mich, in die Klinik zu gehen und einen Frauenarzt aufzusuchen. Der Arzt bestätigte die Entwicklung der Drossel und verschrieb Vaginalzäpfchen aus Polygynax. Ich habe sie 12 Tage lang verwendet, obwohl ich erst eine Woche später eine erhebliche Investition verspürte. Es ist jedoch unmöglich, die Behandlung zu unterbrechen, und es ist notwendig, sie vollständig zu durchlaufen. Vor diesem Vorfall habe ich vor einigen Jahren Terzhinan benutzt, was mir überhaupt nicht gefallen hat. Es ist nicht so effektiv und provoziert Nebenwirkungen. Ich habe mich auch gefragt: Ist während der Menstruation Polygynax möglich? Mein Frauenarzt hat mich davon überzeugt, dass Sie es können.

Margarita, 29 Jahre alt

Vor einigen Jahren passierte mir eine unangenehme Geschichte - ein abgekühlter Anhang. Lange Zeit beschloss sie, zum Arzt zu gehen, und als der Schmerz unerträglich wurde, vereinbarte sie einen Termin. Der Arzt stellte eine enttäuschende Diagnose und sagte, dass er ins Krankenhaus muss, aber ich hatte nicht genug Zeit dafür. Ich weigerte mich und sagte, dass ich zu Hause behandelt werden würde. Sie schrieben Injektionen und Antibiotika aus, die Behandlung verlief reibungslos, aber mit einer spürbaren positiven Dynamik. Am Ende, bevor er aus dem Krankenhaus entlassen wurde, gab mir der Arzt Polyginax-Kerzen. Es ist schade, dass ich nicht viel früher über diese Medizin gestolpert bin. Sie enthalten Nystatin - eine wichtige Komponente, um Entzündungen zu lindern und insbesondere Soor zu behandeln. Heute kann ich mir meine Erste-Hilfe-Ausrüstung ohne dieses Medikament nicht vorstellen.

Der Arzt verschrieb diese Kapseln zur Bekämpfung der Candidiasis. Das einzige, meiner Meinung nach, fehlende Instabilität vor der Temperatur. Selbst bei Raumtemperatur von 19 Grad Celsius werden die Kerzen weich, was ihre Anwendung erschwert. Ich empfehle, sie trocken und kühl zu lagern. Bei der Behandlung von Soor sind sie ebenso wirksam wie bei der Vorbeugung von Entzündungsprozessen. Die schmerzhaften Empfindungen verschwinden nach zwei oder drei Empfängen, aber es ist nicht notwendig, das weitere Verfahren aufzugeben. Es ist wichtig, von A bis Z den gesamten Verlauf zu durchlaufen. Während des Menstruationszyklus sollten Sie Polygynax nicht in eine dunkle Box legen, zumindest mein Arzt hat es mir gesagt.

Wie wir in den Bewertungen sehen, helfen Kerzen wirklich, Candidiasis und weitere Entzündungsprozesse zu beseitigen. Vor der Einnahme von Kerzen ist es wichtig, einen Frauenarzt zu konsultieren, um Komplikationen und Nebenwirkungen zu vermeiden.

Gegenanzeigen

Candida-Pilz ist im menschlichen Körper vorhanden, wird jedoch unter dem Einfluss äußerer Faktoren abnormal aktiv. Unter normalen Bedingungen unterdrückt die Mikroflora die Ausbreitung der Candidiasis. Wenn jedoch eine Fehlfunktion im Körper auftritt, vermehrt sich der Pilz unkontrolliert, was sich in Juckreiz, Brennen und Irritation der Vaginalschleimhaut äußert. Es ist zulässig, Polygynax-Kerzen in einer solchen Situation zu verwenden, mit Ausnahme des frühen Stadiums der Schwangerschaft. Nach der Bildung der Plazentaschranke und dieser nach 14 Wochen Schwangerschaft kann ein ähnliches Arzneimittel mit Antibiotika verwendet werden.

Es wird empfohlen, die Einnahme des Medikaments in den folgenden Fällen zu verweigern:

  • Frühstadium der Schwangerschaft (bis zu 14 Wochen)
  • Stillen
  • Bei komplexen Formen entzündlicher Prozesse

In anderen Fällen ist die Verwendung von Kerzen zulässig und angemessen, jedoch auf ärztliche Verschreibung. Es ist auch erwähnenswert, dass es heutzutage keine hochwertigen Analoga für dieses Tool gibt. Alternativ wird empfohlen, Poliginax Virgo zu kaufen. Der Erwerb dieser Apotheke lohnt sich jedoch nur dann, wenn in keiner der Apotheken übliche Mittel zur Verfügung stehen.

Drogenpreis

Die Kosten der französischen pharmakologischen Entwicklung variieren zwischen 300 und 800 Rubel. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Preisen für Kerzen in verschiedenen Städten Russlands vertraut zu machen.

Wie wird Polyginax während der Menstruation angewendet?

Die meisten Vaginalkapseln und -tabletten sind während der Menstruation unerwünscht. Die Verwendung von Polygynax während der Menstruation ist erlaubt, aber die Frau muss das Werkzeug gemäß den Anweisungen korrekt eingeben. Erfahren Sie, wie Sie das Medikament richtig anwenden, und lernen Sie die wichtigsten Vorteile einer solchen Therapie in kritischen Tagen.

Die Zusammensetzung der Droge

Das Medikament hat drei Wirkstoffe gleichzeitig:

  • Neomycinsulfat
  • Polymyxinsulfat
  • Nystatin

Bei den ersten beiden Substanzen handelt es sich um eine Gruppe von Antibiotika, die bei der Beseitigung grampositiver und gramnegativer Bakterien wirksam sind. Ausnahmen sind Streptokokken und anaerobe Mikroorganismen. Polygynax-Nystatin hilft bei Soor, indem es gegen Pilze der Gattung Candida wirkt.

Das Medikament hat folgende Auswirkungen auf den Körper:

  • antibakterielle Wirkung;
  • antimykotische Wirkung;
  • Verbesserung der Stoffwechselprozesse der Vaginalschleimhaut.

Zu den Vorteilen des Medikaments gehören:

  • gleichmäßige Verteilung der Komponenten;
  • das praktische Fehlen der Absorption von Substanzen in den systemischen Kreislauf;
  • aktive Exposition gegenüber vielen Krankheitserregern.

Hinweise

Gynäkologen verschreiben die Anwendung von Poliginax-Patienten während der Menstruation bei Infektions- und Entzündungskrankheiten, die durch Mikroorganismen ausgelöst wurden, die für das Präparat anfällig sind. Dies beinhaltet:

  • Entzündung der Vagina mit unspezifischen Symptomen;
  • Pilzkolpitis;
  • gemischte Vaginitis;
  • gleichzeitige Entzündung der Vulva und der Vaginalschleimhaut;
  • Candida-Kolpitis (Soor);
  • entzündliche Erkrankung des Gebärmutterhalses.

Es ist ratsam, dass jede Frau vor der Behandlung einen Abstrich durchläuft, um das Vorhandensein von Mikroorganismen auszuschließen, die gegen die Wirkstoffe der Zubereitung resistent sind. Andernfalls führt die Behandlung nicht zum gewünschten Effekt und die Krankheit kann chronisch werden.

Gegenanzeigen

Das Medikament kann in folgenden Fällen nicht angewendet werden:

  1. Erstes Trimester der Schwangerschaft.
  2. Stillzeit.
  3. Intoleranz gegenüber den Bestandteilen der Droge.
  4. Überempfindlichkeit gegen die Zusammensetzung von Polygynax.

Nebenwirkungen

Die folgenden Beschwerden können während der Therapie auftreten:

  • Juckreiz und Brennen der Genitalien;
  • vaginale Reizung;
  • allergischer Hautausschlag

Jede Nebenwirkung erfordert eine schnelle Behandlung durch Ihren Arzt.
Nach der Untersuchung wird der Frauenarzt entscheiden, wie er weiter vorgehen soll und ob es notwendig ist, einen Kollegen auszuwählen.

Polyginax während der Menstruation

Es gibt häufige Fälle von starken Symptomen der Drossel während der Menstruation sowie die Manifestation der Krankheit an jedem Tag des Zyklus. Ärzte empfehlen, die Behandlung von Infektions- und Entzündungskrankheiten nicht zu unterbrechen. Daher ist es möglich, in der Menstruation mit Polygynax behandelt zu werden. Dies ist die Regel und keine gültige Ausnahme. Im Gegensatz zu anderen Vaginalzäpfchen verliert das Medikament vor dem Hintergrund monatlicher Blutungen nicht an Wirksamkeit.

Die Durchführbarkeit der Therapie während der Menstruation wird durch folgende Faktoren gerechtfertigt:

  1. Während der endometrialen Abstoßung werden optimale Bedingungen für die Reproduktion von Krankheitserregern geschaffen.
  2. Das Risiko, Infektionen und Bakterien aus der Vagina in andere Genitalien (Uterus, Eierstöcke) zu verlagern, steigt.
  3. Der Menstruationsfluss kann die versteckten entzündlichen Prozesse verstärken, die sich zuvor nicht gezeigt haben.
  4. Kritische Tage sind die beste Zeit, um Probleme mit der Vaginalmikroflora zu beseitigen.
  5. Die Wirkung des Medikaments nimmt nicht zu, sondern die monatliche Hilfe zur Lösung von Infektionsproblemen in einem Komplex.
  6. Eine Unterbrechung des Kurses kann zu einer unvollständigen oder völlig ineffektiven Behandlung führen.

Aus all diesen Gründen ist die Einnahme von Polygynax während der Menstruation eine ausgezeichnete Methode zur Bekämpfung vieler sexuell übertragbarer Infektionen.

Wenn der Patient die Eingriffe ablehnt, besteht eine Chance, dass die Symptome der Erkrankung erhöht werden und der Übergang in ein fortgeschrittenes Stadium erfolgt.

Dauer der Behandlung

Poliginax wird vom Hersteller in mehreren Versionen hergestellt, die sich in der Anzahl der Kerzen in der Verpackung unterscheiden:

Zur Prophylaxe reicht es aus, ein Paket mit sechs Vaginalkapseln zu kaufen, was für eine angemessene Anzahl von Tagen ausreicht. Eine Standardbehandlung umfasst 12 Behandlungen (eine Kerze einmal täglich). Manchmal verlängert sich die Therapiedauer auf zwei Wochen, aber nachdem das Problem mit dem Arzt behoben wurde.

Wenn der Patient eine oder mehrere Injektionen von Poliginax versäumt hat, ist eine Erhöhung der Tagesdosis nicht erforderlich. Es reicht aus, das Medikament in der üblichen Menge bis zum Ende der Therapie zu verwenden.

Wie bewerbe ich mich?

Es ist nicht nur in der Zeit wichtig, sondern auch eine Vaginalkerze richtig einzusetzen. Daher sollte eine Frau den folgenden Empfehlungen folgen, wenn sie während ihrer Periode Poliginaks einsetzt:

  1. Die Therapiedauer sollte 12 Tage nicht überschreiten, da sonst die pathogenen Mikroorganismen gegenüber den Wirkstoffen resistent werden.
  2. Besser ist es, abends kurz vor dem Traum Mittel einzusetzen. Wenn möglich, setzen Sie die Kapseln in Rückenlage ein.
  3. Es ist notwendig, die Vagina und Hände mit warmem Wasser zu reinigen, ohne Gel, Seife und andere Intimpflegemittel zu verwenden.
  4. Die ideale Tiefe, in der das Suppositorium angewendet wird, ist die Länge des Zeigefingers.
  5. Wenn es falsch ist, die Kapsel aufzusetzen, besteht die Gefahr, dass Substanzen mit Blut und täglichen Sekreten abfließen.
  6. Es ist besser, Tampons abzulehnen und nicht parfümierte hypoallergene Dichtungen zu bevorzugen. Trotz der optimalen Verabreichung des Arzneimittels verlassen einige Komponenten die Vagina.
  7. Es ist ratsam, Latexkappen und Kondome, die durch unerwünschte Auswirkungen auf die Schleimhaut verursacht werden, bis zum Ende des Verlaufs aufzugeben.

Gibt es eine Verzögerung?

Unter den Nebenwirkungen gibt es keine Hinweise auf eine mögliche Verletzung des Zyklus. Die Verwendung von Antibiotika kann sich jedoch in folgender Form auf die Gesundheit von Frauen auswirken:

  • längerer Zeitraum (über 35 Tage) zwischen den Menstruationen;
  • Verkürzung des Monatszyklus;
  • lange Zeiträume;
  • sehr wenig oder zu viel Blutverlust.

Bei Frauen tritt meistens keine Verzögerung auf, sondern eine Verschiebung des Regulierungsbeginns. Das Fehlen einer monatlichen Blutung kann auch mit Krankheitserregern in Verbindung gebracht werden, die eine Frau mit Polyginax-Suppositorien zu beseitigen versucht.

Die Wirksamkeit der Verwendung von Vaginalzäpfchen, Kapseln und Tabletten hängt weitgehend von der Frau selbst ab. Während der Menstruation verursacht Polygynax keine verstärkten Nebenwirkungen, die nur bei unsachgemäßer Anwendung auftreten und die Dosis oder Unverträglichkeit erhöhen. Daher wirken die Regelungen nicht als Kontraindikation für die Fortsetzung der Therapie und mindern nicht die Wirkung der Wirkstoffe.

Kann ich während der Menstruation Kerzen Poliginaks setzen

Das Medikament Poliginax kommt in Form von Kerzen und wird zur wirksamen Behandlung von Pilz-, Bakterien- und Infektionsinfektionen im weiblichen Genitalbereich verwendet. Aufgrund der Eigenschaften der aktiven Bekämpfung schädlicher Mikroorganismen können Sie während der Menstruation Kerzen mit Poliginaks setzen. Insbesondere betrifft es die Notwendigkeit, die Behandlung nicht zu unterbrechen.

Die Zusammensetzung der Droge

Unter den Hauptkomponenten des Arzneimittels ist es wichtig, die Antibiotika Nystatin, Polymyxin und Neomycin hervorzuheben. Sie neutralisieren Entzündungen und beseitigen Schmerzen im Genitalbereich. Die Sicherheit des Arzneimittels aufgrund seiner vorsichtigen Auswirkungen auf die vaginale Mikroflora, während der aktive Kampf gegen pathogene Mikroorganismen erhalten bleibt.

Das Medikament ist als antibakteriell eingestuft. Es ist wirksam im Stadium der anormalen Aktivität von pathogenen Infektionen, Bakterien und Pilzen, was den Beginn des Menstruationszyklus ausmacht. Die vorsichtige Wirkung auf die Vaginalschleimhaut bei der Verwendung von Vaginalzäpfchen ist auf das Vorhandensein von Dimethylpolysiloxan zurückzuführen. Es ist diese Komponente, die die Schleimhaut der Vagina nährt und umhüllt, gefolgt von einem tiefen Eindringen der Substanz im Inneren.

Funktionsprinzip

Aufgrund der Lokalisierung von Geldern an den Wänden der Vagina bekämpft das Medikament weiterhin Entzündungskrankheiten und geht nicht mit der blutenden Menstruation aus. Neben der Linderung von Entzündungen und Irritationen der Schleimhäute beruht die Wirksamkeit der Behandlung auf der Beseitigung des Juckreizes, der Beendigung uncharakteristischer Entladungen mit einem unangenehmen Geruch. Die Verschreibung von Medikamenten und die Dauer des Behandlungskurses wird von einem Frauenarzt nach Untersuchungen durchgeführt.

Aufgrund der Bestandteile des Arzneimittels und seiner Eigenschaften bleibt die Wirksamkeit der Behandlung mit Vaginalzäpfchen während der Menstruation erhalten.

Hinweise

Wenden Sie Polygynax an, das zur Diagnose infektiöser Läsionen im Genitalbereich empfohlen wird. Kerzen werden verwendet bei der Diagnose von:

  • Vulvovaginitis (Entzündung der Vulva mit nachfolgender Reizung der Vaginalschleimhaut);
  • gemischte Vaginitis (Entzündung der Vaginalschleimhaut, ausgelöst durch verschiedene Ursachen, wie infektiöse Prozesse);
  • Cervicovaginitis (Entzündung der Gebärmutterschleimhaut);
  • Pilzvaginitis (Candidiasis, Soor).

Die Wirkung des Medikaments bei anderen entzündlichen Erkrankungen kann nur vom behandelnden Frauenarzt bestimmt werden.

Da Polygynax direkt auf pathogene Bakterien wirkt, kann es in Abwesenheit den Zustand der Vaginalmikroflora beeinflussen.

Es kann nicht immer als vorbeugende Maßnahme verwendet werden. Vor der Einnahme sollten Sie konsultieren und untersucht werden.

Gegenanzeigen

Die Verwendung von Vaginalzäpfchen ist in den ersten 14 Wochen der Schwangerschaft nicht akzeptabel und für Frauen während der Stillzeit verboten. Dies ist auf das mögliche Eindringen des Wirkstoffs in den Gastrointestinaltrakt des Kindes durch Muttermilch zurückzuführen, was zu Verletzungen seiner Arbeit führt.

Anwendung während der Menstruation

Das Fortpflanzungssystem ist am anfälligsten für das Eindringen von Krankheitserregern und die Entwicklung entzündlicher Prozesse während der Menstruation. Dies ist auf eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds sowie auf die Eigenschaft einiger Krankheiten zurückzuführen, sich mit Blutungen zu manifestieren (wenn die Menstruation endet, ist die Pathologie asymptomatisch). Kerzen Poliginaks während der Menstruation wird verschrieben, um die bestehenden Beschwerden wirksam zu bekämpfen. Die Substanz kämpft nicht nur mit bestehenden Infektionen, sondern verhindert effektiv die Bildung neuer Infektionen.

Gebrauchte Kerzen können die Zellwände pathogener Mikroorganismen zerstören und ihre Aktivität neutralisieren. Nach Vereinbarung der korrekten Behandlung bestehender Krankheiten wird empfohlen, Polygynax gemäß den vom Frauenarzt vorgeschlagenen Anweisungen oder dem vorgeschriebenen Schema in die Vagina einzuführen.

Es ist notwendig, Polovinaks für die Nacht anzunehmen, nachdem er in eine Vagina eingeführt wurde. Der Therapieverlauf kann nicht unterbrochen werden, seine Dauer muss jedoch vorher mit Ihrem Arzt abgesprochen werden. In der Regel dauert die Behandlung 12 Tage. Die Verwendung ist auch zur Vorbeugung möglich, dann muss die Menge des verwendeten Arzneimittels halbiert werden.

Sie können das Medikament nur verwenden, wenn Sie den Arzt konsultieren und das Verfallsdatum des Medikaments selbst überprüfen. Polygynax gehört zu den wenigen kombinierten Medikamenten, die während der Menstruation ihre Wirksamkeit behalten und genau zu Beginn des Menstruationszyklus verschrieben werden können. Die Ernennung von Vaginalzäpfchen ist wichtig für den Umgang mit Infektions- und Entzündungskrankheiten wie Soor. Während des Behandlungszeitraums sollten die Patienten auf ein aktives Sexualleben verzichten.

Um den Grad der Sensitivität der bestehenden Pathologien für die Wirkungen von Poliginax zu bestimmen, kann dem Patienten empfohlen werden, das Keimen von Bakterien zu durchlaufen (Analyse). So können Sie mögliche Nebenwirkungen des Medikaments ausschließen, um weitere Komplikationen und mögliche allergische Reaktionen zu vermeiden. Wenn die komplexe Wirkung von Antibiotika nicht erfolgreich ist, kann ihre Anwendung das Problem noch verschlimmern.

Die Verwendung des Medikaments ist die Verwendung einer Kapsel für zwei Wochen täglich vor dem Zubettgehen. Einmalige Verwendung von Kerzen ist während der Rehabilitation mit chirurgischen Eingriffen, gynäkologischen Eingriffen oder vor der Geburt möglich.

Die obligatorische Konsultation mit einem Arzt beruht auch auf der Fähigkeit des Poliginax-Suppositoriums, die Aktivität lokaler spermizider Kontrazeptiva zu unterdrücken. Wenn sich die Menstruation nach Poliginax verzögert, ist es äußerst wichtig, unverzüglich einen Arzt zu konsultieren und die wahre Ursache für die Verletzung des Zyklus zu ermitteln.

Anwendung von Polygynax während der Menstruation

Kerzen Polygynax ist ein Kombinationspräparat zur lokalen Behandlung verschiedener entzündlicher und infektiöser Prozesse in der Gynäkologie, die durch pilzliche und bakterielle Mikroflora verursacht werden. In der Gebrauchsanweisung für dieses Instrument wird ausdrücklich klargestellt, dass der Behandlungsverlauf zu Beginn der Menstruation nicht empfohlen wird.

Warum muss Poliginax während der Menstruation angewendet werden?

Monatliche Blutungen bei Frauen verursachen hormonelle Veränderungen, unter deren Einfluss die Schleimhaut der inneren Gebärmutterhöhle abgestoßen wird. Die blutende Oberfläche ist ein hervorragender Nährboden für verschiedene Infektionen und bietet ihnen eine hervorragende Gelegenheit, in die inneren Genitalorgane zu gelangen.

Es ist daher offensichtlich, dass, wenn eine Frau Anzeichen einer Infektionskrankheit der äußeren Genitalorgane aufweist, es erforderlich ist, Antiseptika, auch während der Menstruation, zu verwenden, um die Übertragung von Bakterien in die Eierstöcke, die Eileiter und in die Gebärmutterhöhle zu verhindern.

Darüber hinaus ist die Menstruation eine natürliche Provokation, die alle entzündlichen Prozesse im Becken verschlimmert, sodass Sie verborgene Infektionen erkennen können, die sich zuvor nicht manifestieren konnten. Der Kampf gegen Entzündungen und Mikroben ist bei Exazerbationen immer am besten. Daher ist Polygynax während der Menstruation eine ausgezeichnete Lösung für Infektionsprobleme im Intimbereich.

Wie funktioniert Poliginaks, die Zusammensetzung der Kerzen Poliginaks

Das Medikament Polygynax ist in Vaginalkapseln erhältlich. Es besteht aus drei Wirkstoffen und einem Hilfsstoff, durch den die Wirkstoffe gleichmäßig entlang der Scheidenwände verteilt werden. Daher fließen die Kerzen auch während der Menstruation nicht aus den Genitalien heraus, sondern verbleiben dort und sind gut verteilt in der Schleimhaut, dringen tief in alle Falten ein und verbessern so die Zellernährung.

Die Wirkstoffe von Polygynax-Kapseln sind die Antibiotika Polymyxin B, Neomycin und Nystatin. Polymyxin B und Neomycin unterdrücken die Vitalaktivität fast der gesamten bakteriellen Mikroflora, die Entzündungsprozesse in den Genitalorganen verursacht, mit Ausnahme der anaeroben Flora und Streptokokken, nämlich:

Staphylococcus aureus, Corynebacterium, Ureaplasma urealyticum, Escherichia coli, Enterococcus faecium, Enterobacter aerogenes, Mycobacterium tuberculosis, Proteus vulgaris, Haemophilus influenzae, Klebsiella pneumoniae, Pseudomonas aeruginos.

Sie blockieren die Aktivität pathogener Mikroorganismen und zerstören die Wände der Bakterienmembranen. Durch die Verwendung dieser Kerzen während der Menstruation wird die Ausbreitung des Entzündungsprozesses in den inneren Genitalorganen verhindert.

Frauen, die häufig unter einer unangenehmen Krankheit leiden, wie Soor, die durch Pilze der Gattung Candida verursacht wird, wissen, dass die Menstruation oft eine Verschärfung hervorruft. Es ist auch bekannt, dass die Behandlung mit antiseptischen und antimikrobiellen Mitteln nicht nur pathogene Bakterien, sondern auch die vorteilhafte Mikroflora der Vagina unterdrückt, wodurch die Entwicklung von Candidiasis ausgelöst wird. Daher hat Polygynax in seiner Zusammensetzung auch eine antimykotische Substanz - Nystatin - das überwältigende Vorkommen von Soor, das eine fungizide Wirkung auf Pilze hat.

Das Adjuvans in Polyginaux-Vaginalkapseln wird Dimethylpolysiloxan genannt. Es verbessert die trophischen Prozesse (Gewebsernährung) in der Vagina der Frau, umgibt die Schleimhaut, trägt dazu bei, dass die Wirkstoffe tiefer in das Innere eindringen und Juckreiz und Entzündungen gelindert werden.

Für welche Krankheiten und wie werden Poliginax-Kerzen verschrieben

Polygynax wird bei verschiedenen infektiösen und entzündlichen Erkrankungen der Beckenorgane verwendet, die durch pathogene Mikroflora verursacht werden:

  • mit Pilzvaginitis;
  • mit unspezifischer Vaginitis;
  • mit gemischter Vaginitis;
  • mit Cervicovaginitis;
  • mit Vulvovaginitis

Vor der Behandlung mit Polygynax ist es wichtig, einer Analyse zu unterziehen, um festzustellen, ob die infektiösen Erreger dafür anfällig sind (die Bakterienkultur passieren). Andernfalls kann die Verwendung von Poliginax gesundheitsschädlich sein. Tatsache ist, dass Polygynax Vaginalkapseln nicht nur Krankheitserreger, sondern auch die normale Vaginalmikroflora zerstören, wodurch Bakterien, die gegenüber den Komponenten des Arzneimittels unempfindlich sind, sich frei vermehren können. Dadurch kann sich die Entzündung noch verschlimmern.

Bei der Behandlung entzündlicher Prozesse in der Vagina wird Poliginax in der Regel für 12 Tage eine Vaginalkapsel nachts verordnet. In derselben Dosierung werden Kerzen auch als Prophylaxe vor gynäkologischen Manipulationen und Operationen empfohlen, zur Rehabilitation vor der Geburt. In diesem Fall wird das Medikament an 6 aufeinanderfolgenden Tagen verwendet. Während der Menstruation wird der Verlauf der Vorbeugung und Behandlung nicht unterbrochen. Während der Behandlung sollte der Geschlechtsverkehr ausgeschlossen werden. Die Patienten sollten sich auch bewusst sein, dass Polyginax-Suppressoren die Aktivität von spermiziden Kontrazeptiva hemmen, die zur lokalen Anwendung bestimmt sind.

Die Komponenten, die dieses Arzneimittel ausmachen, passen sich normalerweise gut an den Körper einer Frau an, so dass Nebenwirkungen bei der Anwendung von Polygynax sehr selten sind. Die Behandlung mit ihrer Hilfe wird abgebrochen, wenn der Patient eine allergische Reaktion auf einen Bestandteil der Vaginalkapseln hat.

Der Abstrich zeigte eine erhöhte Anzahl von Leukozyten, in deren Zusammenhang Poliginax verordnet wurde: einmal innerhalb von 6 Tagen.
Hat jemand diese Kerzen genommen und wie ist Ihre Meinung? Ich vertraue meinem Arzt voll und ganz, aber ich konnte es nicht unterlassen, die Zusammenfassung und Bewertungen im Internet über dieses Medikament zu lesen: Zusammenfassung - nicht empfohlen während der Schwangerschaft; Internetforen sind definitiv gegen die Nutzung.

Der Arzt entdeckte eine Erosion in mir, der Abstrich war schlimm, und so schrieb ich 12 Kapseln Polygynex (1 morgens und 1 abends), als ich für die Nacht reinging. Sag mir, ist es ok? Und im Allgemeinen sollte es so sein?

Können Polygynax und Vagilac gleichzeitig verwendet werden? oder müssen Sie zuerst einen Polygynax-Kurs und dann Vagilak nehmen?

Es ist gleichzeitig möglich, aber erst Polygynax und dann Vagilak. Polygynax tötet Keime ab, Vagilak wird die Flora wiederherstellen

Polygynax dringt nicht in den systemischen Kreislauf ein, es wirkt nur lokal, aber während der Schwangerschaft können Polygynax-Kerzen nur im 3. Trimenon verwendet werden.

Es ist in Ordnung! Die Kerze löst sich in der Vagina auf, ein Teil der Droge bleibt an den Wänden des intimen Ortes, ein Teil fließt heraus.

Ist es möglich, Polygyns vor der Operation und danach zu machen?

Polyginax während der Menstruation: ob oder nicht

Polygynax ist ein Kombinationspräparat zur Behandlung entzündlicher gynäkologischer Erkrankungen. Das Medikament wird von der pharmazeutischen Industrie in Form von Suppositorien hergestellt und ist zur topischen Anwendung bestimmt. In diesem Zusammenhang haben Patienten oft die Frage, ob Polygynax während der Menstruation angewendet werden kann.

Poliginaks Kerzenpolitik

Kerzen sind die am häufigsten verschriebene Darreichungsform in der Gynäkologie. Durch die Verwendung von Suppositorien können Wirkstoffwirkstoffe in unmittelbarer Nähe zum Infektionsort wirken.

Die Verwendung von Kerzen wird in den meisten Fällen während der Menstruation nicht empfohlen, was einen erheblichen Nachteil darstellt. Unter dem Einfluss hormoneller Veränderungen und Blutungen nimmt die Wirksamkeit von Medikamenten für den lokalen Gebrauch ab. Die Wirkstoffe der Medikamente können zusammen mit dem Menstruationsblut ausgewaschen werden.

Poliginax kann während der Menstruation angewendet werden. Suppositorien wirken antimykotisch und bakterizid. Polygynax wird zur Behandlung von Vagina- und Pilzinfektionen verschrieben. Kerzen können prophylaktisch vor Operationen, Abtreibung oder Geburt eingesetzt werden. Die Verwendung von Polygynax wird häufig empfohlen, nachdem ein intrauterines Kontrazeptivum eingesetzt wurde und die Erosion durch den Gebärmutterhalsstrom ätzte.

Jede Packung der Zubereitung enthält 6 oder 12 Kerzen. Polijinax-Suppositorien umfassen die folgenden Komponenten:

  • Neomycin;
  • Polymyxin B;
  • Nystatin;
  • Polydimethylsiloxan-Gel.

Polygynax wirkt gegen folgende Bakterien und Hefen:

  • E. coli;
  • Staphylococcus aureus;
  • Enterococcus;
  • Hämophilus bacillus;
  • Koch Zauberstab;
  • Klebsiella;
  • Ureaplasma;
  • blauer Eiter-Bazillus;
  • Cryptococcus;
  • Candida;
  • Histoplasma.

Mit der Einführung des Suppositoriums in die Vagina wird das Epithelgewebe umhüllt, der Juckreiz beseitigt und der Schleimhauttrophismus stimuliert. Der Gelgehalt erleichtert das Eindringen der antimikrobiellen Komponenten des Mittels in die kleinen Falten der Vagina. Die Wirkstoffe sind gleichmäßig auf der Oberfläche verteilt und zerstören die pathogene Flora.

Bevor Sie Kerzen verwenden, müssen Sie eine Studie zur Anfälligkeit der Flora für das Medikament durchführen. Das Medikament soll vaginal verabreicht werden. Das Suppositorium wird vor dem Schlafengehen tief in die Vagina verabreicht.

Die Behandlungsdauer beträgt 12 Tage. Suppositorien können auch als vorbeugende Medizin verwendet werden. In diesem Fall beträgt die Therapiedauer 6 Tage.

Ist es möglich, Polyginax für die Menstruation zu verwenden

Im Gegensatz zu anderen Medikamenten, die eine ähnliche Wirkung haben, kann Polygynax während der Menstruation angewendet werden. Die Möglichkeit der Anwendung während der Menstruation aufgrund der gleichmäßigen Verteilung der Wirkstoffkomponenten in den Vaginalwänden. Daher können die Wirkstoffe nicht zusammen mit Blutungen freigesetzt werden.

In der Regel empfehlen Frauenärzte nicht, die Behandlung einige Tage vor der Menstruation und an kritischen Tagen zu beginnen. Es ist jedoch das monatliche Herangehen oft die Ursache für Anzeichen von Soor.

Poliginax-Kerzen während der Menstruation helfen dabei, die Schwere von Juckreiz und Brennen zu reduzieren. Die Verschlimmerung entzündlicher Prozesse an kritischen Tagen hängt mit hormonellen Veränderungen zusammen, insbesondere mit hohen Progesteronwerten. Durch die Behandlung mit Poliginax-Suppositorien während der Menstruation können Sie das Fortschreiten von Krankheiten und ihren Übergang in das chronische Stadium stoppen.

Empfehlungen Gynäkologen

Experten dürfen während der Menstruation Kerzen-Poliginaks einsetzen. Die Behandlung von vaginalen Erkrankungen ist jedoch vor oder nach der Menstruation ratsam. Das Arzneimittel wirkt bei folgenden Erkrankungen:

  • Kolpitis (unspezifisch, bakteriell, pilzartig, gemischt);
  • Cervicovaginitis;
  • Vulvovaginitis.

Überdosisfälle wurden nicht bemerkt. Das Medikament sollte nicht bei Überempfindlichkeitsreaktionen auf die Bestandteile von Suppositorien, Allergien gegen Aminoglykoside verwendet werden. Langzeitmedikationen können Resistenzen gegen Bestandteile bestimmter Mikroorganismen verursachen. Dieses Phänomen verursacht eine Sekundärinfektion.

Eine allergische Reaktion wird häufiger bei längerer Anwendung von Poliginax beobachtet und umfasst:

  • Ekzem;
  • negative Auswirkungen auf das Hörgerät;
  • Nierenvergiftung.

Polygynax bezieht sich auf Arzneimittel mit einem breiten Wirkungsspektrum. Einer der Vorteile von Kerzen ist die Möglichkeit ihrer Verwendung während der Menstruation.

Während der Behandlung sollten Sie die ärztliche Verschreibung beachten, der Kurs kann entsprechend seinen Empfehlungen verlängert werden. Bei Nierenfunktionsstörungen werden nach vorheriger Rücksprache mit einem Frauenarzt Kerzen verwendet.

Fazit

Poliginax während der Menstruation kann aufgrund der Zusammensetzung und der Eigenschaften des Arzneimittels verwendet werden. Mit Zäpfchen können Sie Unannehmlichkeiten während des Entzündungsprozesses schnell beseitigen.

Die Verwendung von Poliginax-Kerzen während der Menstruation

Poliginax Vaginalzäpfchen gehören zu den wirksamsten Medikamenten mit antimikrobiellen Eigenschaften. Sie werden erfolgreich bei der Behandlung von Volkskrankheiten wie Soor und verschiedenen Entzündungen der Genitalorgane (Vaginitis) eingesetzt. Ist es möglich, Poliginax während der Menstruation anzuwenden? In diesem Fall gibt es keine Kontraindikationen.

Die Zusammensetzung der Droge

Die Zusammensetzung des Medikaments umfasst drei Wirkstoffe:

  • Nystatin
  • Neomycin- und Polymyxinsulfate.

Nystatin in der Zusammensetzung von Poliginax unterdrückt die Aktivität von Mikroorganismen der Candida-Gruppe. Die letzten beiden Wirkstoffe sind Antibiotika, die wirksam dazu beitragen, sowohl gramnegative als auch grampositive Bakterien zu beseitigen. Antibiotika haben jedoch keine merkliche Wirkung auf anaerobe Mikroorganismen und Streptokokken.

Das Medikament hat eine multidirektionale Wirkung auf den Körper:

  • Antibakterielle Wirkung.
  • Antimykotische Wirkung.
  • Erhöhte Stoffwechselprozesse in der Vaginalschleimhaut.

Die Vorteile der Medikamente sind:

  • Gleichmäßige Verteilung der aktiven Komponenten.
  • Minimale Freisetzung von Wirkstoffen in die Blutbahn.
  • Erhebliche aktive Wirkung gegen eine Vielzahl von Krankheitserregern.

Indikationen zur Verwendung

Viele Frauenärzte verschreiben ihren Patienten während der Menstruation Poliginax-Zäpfchen, wenn entzündliche oder Infektionskrankheiten diagnostiziert werden. In diesem Fall muss die Pathologie durch Mikroorganismen verursacht werden, die auf das Medikament reagieren. Diese Mikroorganismen umfassen:

  • Entzündliche Prozesse der Vagina, die keine spezifischen Symptome haben.
  • Pilzvulvitis. Es ist eine Entzündung der äußeren Harnorgane einer Frau: der Klitoris, der großen Schamlippen, der großen Schamlippen, der Schambein und des Vaginalvorhofs. Bei Pilzentzündungen sind oft auch andere Bereiche betroffen: Perineum und die Innenseite des Oberschenkels. Pilzvulvitis tritt auf, wenn infizierte Sekrete aus dem Uteruskanal an der Schleimhaut infiziert werden.
  • Mischform der Vaginitis. Bei allen Krankheiten nimmt die entzündliche Natur der Vaginitis eine führende Stellung ein, und die Zahl der Fälle nimmt ständig zu. Laut Statistik leidet jede dritte Frau an einer gemischten Vaginitis. Am häufigsten werden solche entzündlichen Prozesse durch Chlamydien, Mycobacterium tuberculosis, Gonococcus und Trichomonas, Mykoreoplasmen verursacht. Das Hauptmerkmal der gemischten Form der Vaginitis ist das Vorhandensein einer begleitenden infektiösen Belastung zusätzlich zu spezifischen Krankheitserregern.
  • Entzündung der Vulva und der Vaginalschleimhaut. Vulvovaginitis tritt am häufigsten bei Mädchen und Frauen im Alter auf. Am häufigsten tritt sie bei Frauen im gebärfähigen Alter auf. In diesem Fall kann der Patient durch Schmerzen, Juckreiz und Brennen im Genitalbereich gestört werden. Normalerweise entwickelt sich die Vulvovaginitis als Folge der Aktivität des Madenwurms. Die chronische Form der Erkrankung bei Mädchen kann außerdem zum Spleißen der Schamlippen führen, was das Sexualleben in der Zukunft beeinträchtigen kann.
  • Candida colpitis (Soor). Candida Vaginitis (Candidiasis) ist eine Infektion der Genitalien, die durch Pilze der Gattung Candida verursacht wird. Gleichzeitig ist bei Frauen die Hauptläsion die Schleimhaut. Während der Schwangerschaft kann diese Pathologie zusätzliche Bedrohungen mit sich bringen.
  • Entzündliche Erkrankungen des Gebärmutterhalses (Zervizitis). In solchen Fällen ist die Entzündung an der Innenseite oder an der Außenseite des Gebärmutterhalses lokalisiert. Diese Pathologie ist während der Schwangerschaft äußerst unerwünscht, da die Wahrscheinlichkeit einer Ausbreitung auf den Fötus hoch ist. Es sollte gesagt werden, dass die Therapie der Krankheit in dieser Zeit aufgrund der negativen Auswirkungen von Antibiotika auf den Fötus schwierig ist.

Das Medikament wird auch zur Vorbeugung von Komplikationen bei Infektionskrankheiten in folgenden Fällen verwendet:

  • Durchführung der intrauterinen Diagnose.
  • Zweck des Verfahrens der Diathermoglaukose in der Zeit vor seiner Durchführung und nach der Wärmebehandlung.
  • Vor dem Eingriff eine Operation durchführen.
  • Sofortige Lieferung

Das antibakterielle Mittel Polygynax wird im ersten Schwangerschaftsdrittel nicht verschrieben. Es ist gleichzeitig erlaubt, es im zweiten und dritten Trimester des Semesters zu verwenden. Der potenzielle Nutzen sollte die möglichen negativen Risiken in Bezug auf den Fötus übersteigen.

Wenn es nicht möglich ist, die Verwendung des Arzneimittels während der Stillzeit abzulehnen, sollte die Frau das Kind nicht mehr füttern.

Vor der Behandlung des Patienten wird empfohlen, einen Abstrichtest durchzuführen, um arzneimittelresistente Mikroorganismen zu entfernen. Ansonsten wirkt sich die Therapie nicht positiv aus und die Erkrankung kann zu einem chronischen Stadium werden.

Gegenanzeigen

Wie bei allen Medikamenten hat Polyginax eigene Kontraindikationen. Es sollte beachtet werden, dass das Medikament die Aktivität lokaler Verhütungsmittel blockiert, was zu einer ungewollten Schwangerschaft führen kann.

Darüber hinaus erhöht die Verwendung des Arzneimittels das Risiko einer Beschädigung von Latexkondomen.

Das Medikament wird auch unter folgenden Bedingungen nicht empfohlen:

  • Erstes Trimester der Schwangerschaft.
  • Stillzeit.
  • Individuelle Intoleranz gegenüber den in der Zubereitung enthaltenen Bestandteilen.

Bei Symptomen einer Unverträglichkeit sollte das Arzneimittel sofort abgesetzt werden. Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffkomponenten ist der Beweis, dass Polygynax oder Arzneimittel ähnlicher Zusammensetzung vom Behandlungsverlauf ausgeschlossen werden sollten.

Nebenwirkungen während der Behandlung

Die Verwendung von Polygynax kann in einigen Fällen von Nebenwirkungen begleitet sein, die Folgendes umfassen:

  • Beschwerden im Genitalbereich (Brennen und Jucken).
  • Das Auftreten von Reizungen in der Vagina.
  • Allergische Reaktionen, die sich in Form von Hautausschlägen äußern.

Wenn Nebenwirkungen auftreten, ist ein kurzer Besuch beim Arzt erforderlich. Nach der Untersuchung des Patienten entscheidet der Frauenarzt, welche weiteren Maßnahmen ergriffen werden müssen. Es kann erforderlich sein, das Medikament durch ein sichereres Analogon zu ersetzen und das Behandlungsschema anzupassen.

Menstruationstherapie

Ärzte raten in der Regel nicht ab, die Behandlung von entzündlichen Erkrankungen, die durch infektiöse Ursachen verursacht werden, abzubrechen, und die Periode der Menstruation ist keine Ausnahme. Mit anderen Worten, es ist möglich, die Therapie unter Verwendung des Medikaments Poliginaks monatlich durchzuführen. Verglichen mit Medikamenten einer ähnlichen Gruppe beeinflusst der Blutverlust, der sich während der Menstruation zeigt, die Wirksamkeit von Polygynax nicht.

Gleichzeitig gibt es Gründe, warum Sie Poliginaks für die Menstruation verwenden können:

  • Die Abstoßung von Endometriumgewebe schafft günstige Bedingungen für die Reproduktion pathogener Mikroorganismen.
  • Das Risiko einer Ausbreitung der Infektion von der Vagina auf andere Organe des Fortpflanzungssystems (z. B. die Eierstöcke oder die Gebärmutter) steigt signifikant an.
  • Menstruationsausfluss kann zu Verschlimmerungen von versteckten Entzündungsherden führen, die bis jetzt keine symptomatischen Manifestationen hatten.
  • Der Zeitraum an kritischen Tagen ist günstig für die Behandlung der vaginalen Mikroflora.

Nach all diesen Überlegungen können wir schlussfolgern, dass die Behandlung von Krankheiten mit Hilfe von Polygynax eine der wirksamsten Methoden zur Bekämpfung verschiedener genitaler Infektionskrankheiten ist.

Wenn der Patient sich weigert, die Behandlung fortzusetzen, kann es in Zukunft möglich sein, die Symptome der Krankheit und ihren Übergang zu einer hartnäckigen Form zu verstärken. Eine Unterbrechung des Arzneimittels kann auch seine Wirksamkeit erheblich verringern und führt in manchen Fällen zu keinem Ergebnis.

Möglichkeit, den Kreislauf zu durchbrechen

In der Liste der Nebenwirkungen gibt es keine Ausfallwahrscheinlichkeit im Zyklus. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass das Medikament zu Antibiotika gehört und daher den Körper der Frau folgendermaßen beeinflussen kann:

  • Dauer der Menstruation verlängert. In diesem Fall kann das Zeitintervall bei der Verwendung des Produkts 35 Tage oder mehr betragen.
  • Reduzierte Zykluszeit
  • Das Auftreten von geringen oder starken Blutungen während der Menstruationsperiode.

In der Regel sehen sich Frauen jedoch nicht mit Verzögerungen konfrontiert, sondern mit einer vorübergehenden Verschiebung zu Beginn kritischer Tage. Es ist auch zu beachten, dass das Fehlen von Blutungen während der Menstruation durch die Aktivität pathogener Mikroorganismen verursacht werden kann.

Regeln für die Einnahme des Medikaments

Ein wichtiger Aspekt bei der Verwendung der Droge Poliginax ist die Verwendung von Vaginalzäpfchen. Es gibt Regeln, die befolgt werden sollten, um eine maximale Wirksamkeit bei der Behandlung von zu erreichen:

  • Die Gesamtbehandlungsdauer sollte nicht mehr als zwölf Tage betragen. Dies liegt daran, dass Zielmikroorganismen Immunität gegen Wirkstoffe entwickeln können.
  • Es wird empfohlen, abends Kerzen zu verwenden, vorzugsweise kurz vor dem Schlafengehen.
  • Es wird empfohlen, Kapseln im Liegen einzuführen.
  • Vor dem Gebrauch ist es wünschenswert, Hygieneverfahren zur Reinigung der Vagina und der Hände durchzuführen. Es wird empfohlen, normales warmes Wasser anstelle von Gel, Seife oder anderen synthetischen Mitteln zu verwenden.
  • Eine Kerze einzuführen sollte nicht länger als der Zeigefinger sein.
  • Wenn die Kapsel falsch eingesetzt wird, besteht die Gefahr, dass die Substanz während der Blutabweisung oder mit anderen natürlichen Sekreten ausläuft.
  • Es wird empfohlen, auf die Verwendung von Tampons vollständig zu verzichten. Stattdessen sollten Sie spezielle hypoallergene Dichtungen einführen.
  • Um die Ausbreitung der Infektion zu vermeiden, sollten während der Behandlung persönliche Handtücher verwendet werden.
  • Für die Dauer des Kurses ist es auch wünschenswert, Kondome auf Latexbasis aufzugeben. Solche Verhütungsmittel verursachen eine unnötige Reizung der Schleimhäute.

Das Medikament ist in zwei Versionen erhältlich: sechs und zwölf Kapseln. Das Medikament wird eine Kapsel pro Tag eingenommen.

Bei Verwendung von Polygynax muss das in der Anweisung angegebene Schema befolgt werden:

  • Für Erwachsene dauert der Medikamentenbehandlungskurs zwölf Tage. Zu prophylaktischen Zwecken darf die Behandlungsdauer sechs Tage nicht überschreiten.
  • Kinder erhalten eine Kapsel pro Sechs-Tage-Kurs.

Die Dauer des Kurses kann vom behandelnden Arzt nach der Untersuchung des Patienten geändert werden. Die Dauer der Behandlung wird durch den Schweregrad der Pathologie, das Alter des Patienten und das Vorhandensein von Begleiterkrankungen bestimmt.

Es ist zu beachten, dass bei einer oder mehreren Injektionen des Arzneimittels die Tagesdosis nicht erhöht werden sollte. In solchen Fällen ist es lediglich erforderlich, Poliginax bis zum Ende der Behandlung oder Prophylaxe im Standardmodus zu verwenden.

Die Wirksamkeit der Behandlung mit dem Medikament Polygynax hängt davon ab, ob alle erforderlichen Empfehlungen eingehalten werden. Bei Menstruationskerzen erhöht Poliginax seine Nebenwirkungen nicht.

Negative Ergebnisse während der Behandlung können nur auftreten, wenn das Produkt unsachgemäß verwendet wird, z. B. mit einer unzumutbaren Dosissteigerung oder aufgrund einer individuellen Unverträglichkeit der Komponenten. Daher ist es möglich, Polygynax während der Menstruation einzunehmen, wenn alle in den Anweisungen angegebenen Bedingungen erfüllt sind.

Top