Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Höhepunkt
Border papillares Zystadenom des Eierstocks
2 Höhepunkt
Bauchoperation zur Entfernung von Uterusmyomen
3 Dichtungen
Oregano in den Wechseljahren
4 Dichtungen
Wasser Pfeffer
Image
Haupt // Harmonien

6 Möglichkeiten zur Schmerzlinderung während der Menstruation


Schmerzhafte Empfindungen während der Menstruation zeichnen sich durch ihre Länge und ihren krampfartigen Charakter aus. Ein Teil des fairen Geschlechts kann Schmerzen während der Menstruation leicht tolerieren, andere leiden so sehr daran, dass sie auf starke Analgetika zurückgreifen. Das Phänomen ist größtenteils auf die Schmerzschwelle zurückzuführen. Eine wichtige Rolle dabei spielen jedoch der Lebensstil der Frau, die Struktur des Endometriums sowie der genetische Faktor. Ungefähr eine von hundert Frauen erkennt an, dass die Schmerzen während ihrer Periode vergleichbar sind mit ihren ersten Wehenschmerzen.

Damit Menstruationsbeschwerden nicht beunruhigend sind und den anziehenden Charakter nicht stören, können Sie einfache Regeln und Rezepte verwenden. Sie beinhalten keine Schmerzpillen, schädigen den Körper nicht und stoßen nicht wie andere Hormone an den Zyklus.

  1. Leichte körperliche Anstrengung. Sogar unsere Großmütter rieten, den Boden oder die Hocke zu waschen, wenn die Schmerzen während der Menstruation unerträglich stark sind. Und das ist überhaupt kein Trick - körperliche Aktivität lindert Schmerzen während der Menstruation. Diese Tatsache beruht auf der Tatsache, dass bei einfachen Übungen in unserem Körper das "Hormon der Freude" Endorphin produziert wird, das eine natürliche analgetische Wirkung hat. Neben dem analgetischen Effekt reguliert Endorphin den psychoemotionalen Zustand einer Frau an kritischen Tagen. Umgekehrte Reaktion verursacht passive Ruhe. Längerer Aufenthalt in horizontaler Position während der Menstruation hilft, die Kontraktionen des Uterus zu verstärken, was zu zunehmenden Schmerzen führt. Übertreiben Sie es jedoch nicht mit Lasten - sie sollten leicht und angenehm sein, besser aerob. Wählen Sie Gehen oder Joggen, Yoga, Pilates und Body Flex.
  2. Erwärmungsverfahren. Nach allgemein anerkannten Standards kann das Baden an kritischen Tagen gefährlich sein. Trotzdem empfehlen einige Ärzte, während einer schmerzhaften Menstruation ein warmes Bad mit beruhigenden Ölen und Kräutern zu nehmen. Einige Frauen entkommen den Wärmflaschen, die sich an der wunden Stelle im Unterleib befinden. Dieses Verfahren ist jedoch auch recht umstritten. Bevor Sie eine Heizungskompresse anwenden, empfiehlt es sich, einen Frauenarzt zu konsultieren. Es ist besser, das Standardheizkissen durch ein warmes Handtuch zu ersetzen, da dieses Verfahren keine unerwünschten Komplikationen und Folgen nach sich zieht. Ausgezeichnet hilft, den schmerzenden Bereich mit warmem Öl zu massieren.
  3. Kräutermedizin Viele Kräuter und Pflanzen haben eine beruhigende und schmerzstillende Wirkung. Kräuter werden verwendet, um Schlaflosigkeit und Migräne, Myalgie, schmerzhafte Zustände mit Erkältung zu behandeln. Um Schmerzen während der Menstruation zu lindern, ist es am besten, Ingwer-Tee zu bevorzugen. Ingwerwurzel kann in jedem Gemüseladen oder Supermarkt gefunden werden, und die Zubereitung von Tee mit seiner Zugabe ist extrem einfach. 1/4 mittelgroße Wurzelgemüse auf einer feinen Reibe (ca. 2-3 Esslöffel mit Rutsche) reiben, die übliche Menge an trockenem Blatttee hinzufügen, kochendes Wasser einfüllen und brühen lassen. Das Getränk ist fertig! Perfekt geeignet für Menstruations-Schmerzdrinks aus Minze und Melisse, Tee mit Kamille, Himbeeren und Honig. Zimt hat auch eine beruhigende und entzündungshemmende Wirkung. Es kann zu warmer Milch oder Tee hinzugefügt werden. Verwenden Sie dieses Getränk morgens oder abends kurz vor dem Schlafengehen.
  4. Viel Wasser trinken. Der Anstoß für das Auftreten schwerer Menstruationsschmerzen kann eine banale Dehydratation sein, die Frauen in kritischen Tagen innewohnt. Daher ist es notwendig, die Flüssigkeitsreserven im Körper aufzufüllen. Trinken Sie Kräutertee, Tee, Natursäfte, Mineralwasser ohne Gas.
  5. Richtige Ernährung. Einige Lebensmittel, die eine hohe Konzentration an Vitaminen und Spurenelementen enthalten, sind in der Lage, Schmerzen während der Menstruation schnell und effektiv zu bewältigen. Besonders nützlich ist die Verwendung von Produkten, die mit Vitamin B6 und Magnesium angereichert sind. Vor allem mageres Rindfleisch, Nüsse, Kakao, Vollkornbrot, Bohnen und Fisch. Verzichten Sie auf fetthaltige, geräucherte und würzige Speisen, beschränken Sie die Verwendung von starkem schwarzen Kaffee und trinken Sie auf keinen Fall alkoholische Getränke. Während der Menstruation benötigt der weibliche Körper besonders eine zusätzliche Dosis Kalzium. Daher sollten Sie Lachs, Sojaprodukte, Hüttenkäse, Spargel, Haferflocken und Käse in Ihre Ernährung aufnehmen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Körper täglich mindestens 800 mg dieses Spurenelements erhält.
  6. Vermeiden Sie schlechte Gewohnheiten. Starken Kaffee trinken, alkoholische Getränke, Blutverdünner - all dies führt zu erhöhten Schmerzen und Blutungen während der Menstruation. Frauen, die rauchen, sollten aufhören zu essen oder die Anzahl der Zigaretten, die tagsüber geraucht werden, begrenzen. Es wird nicht empfohlen, heiße Gewürze und Saucen zu verwenden, da dies die Kontraktionen der glatten Muskulatur verstärken und schmerzhafte Empfindungen verstärken kann.

Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, können Sie die Schmerzen während Ihrer Periode lindern, ohne auf synthetische Schmerzmittel zurückgreifen zu müssen. Achten Sie auf Ihren Zustand. Wenn Sie einen starken Schmerzanstieg verspüren und Menstruationsblutungen auftreten, treten Blutgerinnsel auf. Vermeiden Sie Unterkühlung, da dies zu einer zusätzlichen Entzündung der Gebärmutter führen kann. Sie sollten in den ersten Tagen der Menstruation keinen Geschlechtsverkehr zulassen. Neben dem möglichen Schmerzanstieg kann dies das Eindringen von Infektionen in die weiblichen Genitalorgane auslösen.

Wie Sie Schmerzen während der Menstruation reduzieren können

Monatlich - weit weg von den angenehmsten Tagen im Leben eines jeden Mädchens, verbunden mit Beschwerden und einer Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens. Wie Sie Schmerzen während der Menstruation reduzieren können, lesen Sie in unserem Material.

LESEN SIE AUCH - Anti-Cellulite-Diät: Das Wesentliche und die Prinzipien der Ernährung

Es ist kein Geheimnis, dass die Menstruation unangenehm ist. Laut Statistik leidet jedes zweite Mädchen "an diesen Tagen" an Bauchschmerzen. Jemand hat starke Schmerzen, jemand fühlt sich einfach unwohl im Unterleib. Wenn die Schmerzen stark sind und die monatlich reichlich vorhanden sind, raten Frauenärzte, die Ursache für diese Situation herauszufinden, da "kritische Tage" ein normales Phänomen sind, das keine starken Schmerzen verursachen sollte. Das Vorhandensein von starken Schmerzen kann auf eine Reihe von Krankheiten hinweisen (Endometriose, entzündliche Erkrankungen der Genitalorgane, Uteruspolypen usw.). Daher ist es notwendig, einen Frauenarzt zu konsultieren, der bestätigt, dass Sie gesund sind. Wenn Schmerzen einfach eine Folge von Uteruskrämpfen sind, dann hilft Ihnen eine der wirksamen Methoden, unangenehme Empfindungen loszuwerden.

Pillen

Der allererste Helfer im Kampf gegen Schmerzen sind Pillen: Paracetamol, Ibuprofen, Naspa, Spasmalgon. Alles ist sehr individuell, daher ist es notwendig, ein Medikament in Abhängigkeit von der eigenen Empfindlichkeit gegenüber dem einen oder anderen Wirkstoff auszuwählen.

Es ist sehr wichtig, dass die Einnahme von Schmerzmitteln keine Gewohnheit ist. Passen Sie sich der Tatsache an, dass die Pille eine "Lebensader" ist, wenn Sie einen wichtigen Tag haben und Ihre Bauchschmerzen nicht in Frieden leben können. Wenn Sie völlig unangenehm sind? Sie können nichts tun, Schmerzmittel am ersten Tag Ihrer Periode anwenden und weitere Beschwerden mit traditionellen Methoden entfernen.

Sport

Früher bedeutete "heutzutage" vollkommenen physischen Frieden. Jetzt hat sich alles geändert, und die Ärzte raten den Mädchen im Gegenteil dazu, während ihrer Periode natürlich Sport zu treiben, wobei jegliche Belastung für den Bauch und den unteren Rücken ausgeschlossen ist. Die ideale Option ist Yoga, Cardio oder Stretching.

Die Hauptsache ist, sich zu zwingen, den Unterricht zu beginnen, und in 15 bis 20 Minuten werden die Beschwerden im Unterbauch vorüber sein.

Heiße Dusche

Eine andere Methode, um Krämpfe zu lindern, ist Hitze. 10 Minuten lang heiß duschen? und der Magen wird leichter sein. Auch zu diesem Zweck können Sie ein Heizkissen, die Hand eines geliebten Mannes oder einer Katze verwenden. Die Hauptsache ist, für 10-20 Minuten etwas Warmes im Unterleib zu haben.

Sie können Ihren Magen nur erwärmen, wenn Sie vollkommen gesund sind.

Massage

Streicheln des Bauches kann Schmerzen lindern. Deshalb streicheln viele während der Menstruation intuitiv ihren Bauch. Die Hauptsache ist, Ihre Hände warm zu halten und Ihren Bauch zu entspannen. Sie können den Magen nur im Uhrzeigersinn bügeln, ohne zu drücken. Die Bewegung sollte sanft und sanft sein.

Eine 10-minütige Massage lindert die Beschwerden und setzt Sie schnell auf die Füße. Tatsache ist, dass die Massage den Druck auf den Magen verringert und den Krampf mildert.

Außerdem können Schmerzen im Unterleib gelindert werden - Sex. Ja, ja, hört sich ungeeignet an, aber der Orgasmus entspannt die Gebärmutter so gut wie möglich und beseitigt jegliche Beschwerden in diesem Bereich.

Wie und was, um die Schmerzen während der Menstruation zu Hause zu lindern

Bauchschmerzen und -beschwerden sind eine häufige Erkrankung während des Menstruationszyklus. Dieses Phänomen wird wissenschaftlich mit dem Begriff "Algomenorrhoe" (Dysmenorrhoe) bezeichnet.

Statistiken zeigen, dass etwa 70-80% der Frauen während der Menstruation an Schmerzen leiden. Um alle möglichen unangenehmen Symptome zu beseitigen, muss zunächst die Etymologie des Schmerzes verstanden werden.

Die Ursachen des Schmerzes herauszufinden, kann verstanden werden: Dies ist ein häufiges Phänomen, das den natürlichen Prozessen im Körper einer Frau innewohnt oder der Grund, sofort einen Arzt aufzusuchen und wie man die Schmerzen während der Menstruation verringert.

Ursachen für schmerzhafte Menstruation

Während der Menstruation produziert das Gewebe der Gebärmutter Prostaglandin, das seine Reduktion auslöst.

Die Schwere der Schmerzempfindung hängt von der Höhe dieses Hormons ab. Ärzte identifizieren zwei Gruppen von Ursachen für monatliche Schmerzen.

Erfahren Sie hier, wie Sie juckende Kopfhaut beseitigen können. Prävention und Behandlung.

Primäre Dysmenorrhoe

Inhärent bei Frauen unter 35 Jahren und Jugendlichen. Bei primärer Algomenorrhoe sind hormonelle Veränderungen mit einem Anstieg der Prostaglandinmenge verbunden.

In einfachen Worten, die Ursachen für krampfartige Schmerzen und Gefäßkrämpfe bei hormonellen Störungen und Angstzuständen, Stress. Gleichzeitig wird beobachtet, dass heranwachsende Mädchen besonders starke Schmerzen haben.

Symptome einer primären Dysmenorrhoe:

  • Kopfschmerzen.
  • Verärgerter Hocker.
  • Schmerzen im gesamten Zyklus von gleicher Intensität.

Neben den Schmerzen im Unterbauch und im Lendenbereich können Reaktionen wie Übelkeit, Erbrechen und Ohnmacht auftreten. Wenn keine ernsthaften Probleme auftreten, verschwinden die Beschwerden mit dem Alter und nach der Geburt.

Sekundäre Dysmenorrhoe

Betroffene Frauen über 35 Jahre alt.

Sekundäre Algomenorrhoe - ein Zeichen für entzündliche Erkrankungen, Pathologien der Beckenorgane.

Es kann mit der Entwicklung von fibromatösen Knoten, Beckenneuritis, Endometriose, Myomen, Polypen in der Gebärmutter sowie den Folgen gynäkologischer und abdominaler Operationen (Bauchadhäsionen) in Verbindung gebracht werden.

Starke Schmerzen während der Menstruation und können ein intrauterines Gerät verursachen. Blutungen und Schmerzen sind in diesem Fall intensiver. In solchen Situationen ist der Besuch eines Frauenarztes das erste, was Ihnen bereits sagt, wie Sie Bauchschmerzen während der Menstruation beseitigen können.

Ursachen schmerzhafter Perioden, die nicht mit den Problemen des Fortpflanzungssystems zusammenhängen:

  • Ungleichgewicht der weiblichen Genitalorgane, übermäßige Aktivität der Schilddrüse.
  • Intrauterines Gerät.
  • Hohe Empfindlichkeitsschwelle für Veränderungen im Körper.
  • Die Instabilität des Nervensystems.
  • Schmerzen aufgrund von Abtreibung oder Geburt.
  • Falsche Positionierung der Gebärmutter.
  • Erbliche Veranlagung
  • Magnesiummangel, Kalzium.
  • Unausgewogene Ernährung.

Frauen, die an sekundärer Dysmenorrhoe leiden, haben die Libido reduziert, fühlen sich mit dem Sexualleben unzufrieden, neigen zu Depressionen, sind depressiv, manchmal können sogar psychische Anomalien beobachtet werden.

Gleichzeitig trägt die Heilung von Erkrankungen, die mit Algomenorrhoe einhergehen, dazu bei, dass der Schmerz an kritischen Tagen fast vollständig eingestellt wird. Bei jüngeren und gesünderen Frauen sind die Dinge jedoch komplizierter.

In diesem Fall müssen Sie alle empfohlenen Prüfungen bestehen. Wenn gynäkologische Probleme nicht erkannt werden und der Schmerz nicht aufhört, ist dies bereits ein Grund für einen ernsthafteren Ansatz zur Klärung ihrer Etymologie.

Wenn Sie die Beschwerden, starke Blutungen, Übelkeit und Migräne verstärken, sollten Sie sofort den Experten verständigen, die empfohlenen Tests bestehen und sich einer Ultraschalluntersuchung unterziehen, die Ihnen hilft, Schmerzen in schmerzhaften Zeiten zu lindern.

Schmerzmanagement-Methoden

Es gibt viele Möglichkeiten, die Schmerzen während der Menstruation zu beseitigen und einen spürbaren Effekt zu erzielen.

Sie können auch zu Hause verwendet werden (unter Berücksichtigung der verfügbaren Kontraindikationen).

Lassen Sie uns näher auf jede der Kategorien eingehen, die die Antwort geben, wie Sie die Schmerzen während der Menstruation ohne Pillen und zu Hause reduzieren oder lindern können.

Medikamente

Diese Methode eignet sich für diejenigen, die traditionelle medizinische Technologien einsetzen, um die Frage zu beantworten, wie sie die Schmerzen während der Menstruation lindern kann, wenn der Unterleib schmerzt.

  • Nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel. In dieser Kategorie - NSAIDs, also nicht-steroidale Antiphlogistika, zum Beispiel Ibuprofen.
  • Antispasmodika. Dazu gehören "No-shpa", "Ketonal", "Spazmalgon", "Analgin".
  • Beruhigend Schmerzen, deren Ursache Stress ist, Übererregung des Nervensystems können durch ein gewöhnliches Beruhigungsmittel (z. B. Baldrian) behandelt werden.

Bevor Sie Medikamente zur Linderung von Schmerzen im Magen einnehmen, sollten Sie einen Arzt konsultieren oder alle Aspekte gemäß den Anweisungen selbständig untersuchen. Eine weitere Kategorie der medikamentösen Behandlung sind orale Kontrazeptiva (Antibabypillen).

In diesem Fall ist das Medikament ausschließlich für den Spezialisten bestimmt. Verhütungsmittel haben Hormone, die den Hormonspiegel im Körper einer Frau wiederherstellen und Menstruationsbeschwerden lindern.

Antibabypillen werden für den täglichen Gebrauch verwendet. Sie sind erschwinglich und in fast allen Apotheken erhältlich.

Verhütungsmethoden zum Entfernen von Schmerzen im Unterbauch umfassen auch Verhütungspflaster, einen empfängnisverhütenden Vaginalring, hormonelle Injektionen und ein Intrauterinpessar. Bevor Sie diese Mittel zur Schmerzlinderung verwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

  • Himbeerblätter - 3 Teelöffel Blätter gießen 1 Tasse kochendes Wasser, 15 Minuten ziehen lassen, tagsüber Schluck nehmen.
  • Wurzel Elecampane - 1 Teelöffel gießen Sie ein Glas kochendes Wasser, bestehen Sie 1 Stunde, nehmen Sie 1 Esslöffel von 3 p / Tag.
  • Schachtelhalm-Feld - für die Vorbereitung der Infusion benötigen Sie 1 EL. Löffel gießen Sie 300 ml kochendes Wasser, bestehen Sie eine Stunde lang darauf, verwenden Sie 50 mg pro Stunde, erhöhen Sie das Einnahmeintervall, wenn die Schmerzen nachlassen.

Volksmedizin

Eine Option für diejenigen, die an häuslicher Behandlung interessiert sind.

Alternative Wege, um Menstruationsschmerzen ohne Pillen zu lindern, sind:

  • Herzlich In manchen Fällen hat normale Hitze eine noch größere Wirkung als Medikamente. Ein Heizkissen oder Thermoplaster (höchstens 10-15 Minuten) auf den Unterbauch hilft, die Muskeln zu entspannen und unangenehme Symptome zu beseitigen.
    Haftpflaster sind sehr bequem, sie halten lange warm. Alternativ können Sie ein warmes Bad, eine Dusche und ein Bad im Pool nehmen.
    Wasser wird den Schmerz lindern. Nach dem Wasservorgang wird empfohlen, warme Kleidung zu tragen und sich einige Stunden hinzulegen.
  • Verhaltens- oder figurativer Eingriff. Entspannung, positive Einstellung, Atemübungen wirken sich positiv auf den emotionalen Zustand aus. Diese Techniken helfen, von Schmerzen abzulenken.
    Dazu gehört auch, dass Sie Ihre Lieblingssachen machen: Mit Freunden im Internet chatten, Computerspiele spielen, Bücher lesen, Zeitschriften lesen, einen interessanten Film ansehen.
  • Massage Leichtes Streicheln des Bauches (im Uhrzeigersinn), um Unannehmlichkeiten zu reduzieren, Krämpfe zu lindern. Legen Sie sich gleichzeitig hin und legen Sie einen Gegenstand unter Ihre Füße, so dass sie sich in einer erhöhten Position befinden.
    Drücken Sie auf den Bauch und den unteren Rücken ist nicht sehr stark, es wird die Muskeln entspannen und Schmerzen lindern.
  • Kräuter Heißer Tee aus Zitronenmelisseblättern, Himbeeren, Kamille, Kirsche, Brennnessel und anderen warmen Aufgüssen hilft bei schmerzhaften Perioden.
    Wenn keine Allergie vorliegt, können Sie den Brühen optional Honig hinzufügen. Um das Wohlbefinden zu verbessern, wird empfohlen, an kritischen Tagen so viel Flüssigkeit wie möglich zu verwenden.
  • Andere Techniken. In dieser Gruppe stehen die Methoden zur Entfernung von monatlichen Schmerzen zu Hause zur Verfügung. Wenn Sie die richtige Position akzeptieren, können Sie die Beschwerden reduzieren.
    Legen Sie sich dazu auf die Seite und krümmen Sie sich, dh nehmen Sie die Position des Embryos ein. Dieser Zustand wird es ermöglichen, ein wenig Schmerzen zu lindern und die Beschwerden zu beseitigen, die während des Blutflusses in die Genitalien auftreten.
    Eine andere Möglichkeit, Schmerzen zu lindern, ist das "Bauchatmen". Die Prozedur sollte in der folgenden Reihenfolge durchgeführt werden: Legen Sie ein Buch auf den Bauch, atmen Sie langsam aus und heben Sie das Buch mit dem Unterleib an.
    Erhöhen Sie es auf eine bestimmte Höhe, um in diesem Zustand anzuhalten. Wiederholen Sie die Übung für 2-5 Minuten.

Erfahren Sie alles über die Symptome und die Behandlung von Gastritis. Arten der Gastritis und Methoden ihrer Behandlung.

Lesen Sie hier über Anzeichen einer Eileiterschwangerschaft. Ursachen und Behandlung der Krankheit.

Der Link dreht sich alles um die vorteilhaften Eigenschaften von Ingwer https://nesekret.net/secrets/imbir-i-ego-poleznye-svojstva. Helfen Sie Ihrer Immunität und Ihrem Stoffwechsel!

Power

Schmerzen an kritischen Tagen werden oft durch eine schlechte Ernährung einer Frau verursacht. Es gibt einige Regeln, unter denen Sie die Möglichkeit von Beschwerden deutlich reduzieren können:

  • Beschränkung der Ernährung auf Milchmenge, Mehl, Fleischprodukte. Es wird vor der Menstruation und während des gesamten Zyklus empfohlen.
  • Holen Sie sich viel Gemüsesaft. Grünes Gemüse und Beeren enthalten Antioxidantien gegen verschiedene Entzündungen.
  • Empfang in der empfohlenen Menge an Vitamin- und Mineralkomplexen. Sie müssen die Vitamine A, E, Vitamine der Gruppe B, Magnesium, Kalzium, Eisen enthalten. Diese Medikamente werden verschrieben, nachdem die entsprechenden Tests bestanden wurden.
  • Einschränkung der Verwendung von Tabak und alkoholischen Getränken. Alkoholhaltige Getränke können zu Flüssigkeitsansammlungen und Blähungen führen. Nikotin führt zu einer Verengung der Blutgefäße, es kann die Intensität des Blutflusses in die Gebärmutter herabsetzen und schmerzhafte Krämpfe verstärken.
  • Am Tag vor dem Monat machen Sie einen Fastentag.

Physische Übungen

Mäßige körperliche Anstrengung bei Schmerzen im unteren Rücken und im Bauchbereich hilft, Beschwerden zu lindern. Es wird auch gemütlich in der Luft gehen.

Der Komplex von Übungen zur Schmerzlinderung während der Menstruation:

  • Ausgangsposition: Rückenlage. Heben Sie die Beine in einem Winkel von etwa 90 Grad an. Ein paar Minuten, um in dieser Position zu bleiben.
  • Ausgangsposition: auf dem Bauch liegend. Legen Sie sich mit den Händen auf den Boden, heben Sie langsam die Brust an und beugen Sie sich so weit wie möglich.
  • Ausgangsposition: Rückenlage. Beine beugen sich an den Knien. Beugen Sie den Bauch und stützen Sie sich auf die Füße. Lassen Sie sich vorsichtig fallen.

Übung führt zu Endorphinen im Körper, d. H. natürliche Schmerzmittel. Gehen, joggen, im Fitnessstudio trainieren, Radfahren, Schwimmen - diese ganze Reihe von Übungen hilft bis zu einem gewissen Grad bei dem Problem.

Während der monatlichen Abkochung von Kräutern verwenden, kann eine Diät zusammen mit sportlicher Betätigung eine noch stärkere Wirkung erzielen. Es ist auch als Schmerzmittel etabliert und arbeitet an Muskeltonus, Pilates und Yoga.

Was kann die Verzögerung der Menstruation bedeuten? Die Hauptsache ist, rechtzeitig einen Arzt zu konsultieren!

Finden Sie heraus, wie viel die Apparatur für die Elektrolyse im Artikel enthält. Gerätetypen und ihre Vorteile.

Verhinderung des Auftretens von Schmerzen

Ein gesunder Lebensstil ist der beste Weg, um verschiedene Krankheiten, einschließlich Schmerzen im Unterleib, während der Menstruation zu verhindern.

Ein paar einfache Empfehlungen helfen, Schmerzen zu lindern und in Zukunft alle unangenehmen Symptome zu beseitigen:

  • Die Ablehnung schädlicher, erschwerender Angewohnheiten wie Rauchen, Alkohol oder Drogen.
  • Einschränkung der Verwendung von würzigen und würzigen Lebensmitteln, Kaffee.
  • Regelmäßiges Sexualleben. Im Durchschnitt bis zu 3-4 Mal pro Woche.
  • Positive Emotionen, Vermeidung von Stress und Unterkühlung.
  • Regelmäßige körperliche Aktivität (Tanzen, Laufen, Yoga, Pool).

Bei anhaltenden, anhaltenden Schmerzen während der Menstruation sollte ein Arzt konsultiert werden.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Abschnitt "Gesundheit".

Wie dieser Artikel? Abonnieren Sie und bleiben Sie dran für VKontakte, Odnoklassniki, Twitter, Facebook oder Google Plus.

Wie man mit Schmerzen während der Menstruation fertig wird

Warum ist es während der Menstruation schmerzhaft?

Was verursacht sonst noch Schmerzen?

Welche Tests bestehen, um zu verstehen, dass dies keine gefährliche Krankheit ist?

Warum tut es mir weh, aber erträgt eine Freundin die Menstruation ohne Probleme?

Welche Pillen können Sie sich sparen?

Hilfen Antibabypillen?

Wie zu behandeln, außer für Pillen?

Kann man den Schmerz ein für alle Mal loswerden?

Werden die Schmerzen nach der Geburt abnehmen?

Warum müssen Sie ständig leiden, lohnt es sich, Pillen zu trinken und ist es wahr, dass alles passieren wird, wenn Sie gebären.

Warum ist es während der Menstruation schmerzhaft?

Meistens sind schmerzhafte Perioden primäre Dysmenorrhoe, das heißt, Unbehagen entsteht nicht aufgrund einer Erkrankung, sondern von selbst. Wenn Sie gesund sind, aber es tut Ihnen weh, dann sind Prostaglandine für die Erkrankung verantwortlich - das sind Mediatoren, die die Empfindlichkeit der Schmerzrezeptoren erhöhen. Sie werden während der Menstruation in der Gebärmutterschleimhaut produziert. Dadurch wird der Uterus reduziert, um Blut und Gebärmutterschleimhaut schnell zu entfernen.

Wenn es viele Prostaglandine gibt und der Uterus stark kontrahiert, treten im Unterleib Schmerzen auf, die Krämpfen ähneln.

Zu diesen Empfindungen kommen manchmal Rückenschmerzen hinzu. Prostaglandine beeinflussen auch die Kontraktion der glatten Muskulatur in den Organen des Gastrointestinaltrakts, so dass diese Substanzen während der Menstruation für Übelkeit und Durchfall verantwortlich sind.

Was verursacht sonst noch Schmerzen?

Wenn der Schmerz plötzlich beginnt, müssen Sie das Harnsystem und die Organe in der Nähe untersuchen. Vielleicht die eigentliche Ursache für unangenehme Empfindungen - Krankheiten wie:

  1. Endometriose.
  2. Entzündung der Blase (Blasenentzündung).
  3. Myome, Myome und andere Tumore.
  4. Entzündungskrankheiten in den Beckenorganen.
  5. Darmerkrankungen

Bei einer schmerzhaften Menstruation kann jede dieser Krankheiten zur erhöhten Produktion von Prostaglandinen beitragen. Wenn der Schmerz stärker als gewöhnlich geworden ist und länger als drei Tage dauert, der Zyklus unterbrochen ist, ungewöhnliche Entleerungen oder Schmerzen während des Geschlechts auftreten, konsultieren Sie Ihren Arzt mit diesen Symptomen.

Welche Tests bestehen, um zu verstehen, dass dies keine gefährliche Krankheit ist?

Sie müssen von einem Frauenarzt untersucht werden (gleichzeitig kann ein Arzt Abstriche nehmen, auch für verborgene STIs) sowie eine Ultraschalluntersuchung der Beckenorgane.

Dies reicht aus, um Rückschlüsse auf die Gesundheit zu ziehen und entweder eine Krankheit oder Dysmenorrhoe zu behandeln.

Wenn der Arzt während der Untersuchung nichts findet und die Schmerzen während der Menstruation stark sind, nicht mit der Blutung einhergehen und die vorgeschriebene Behandlung nicht hilft, dann ist eine diagnostische Operation erforderlich, um eine Endometriose zu finden oder zu beseitigen.

Warum tut es mir weh, aber erträgt eine Freundin die Menstruation ohne Probleme?

Du hast kein Glück. Niemand kann mit Sicherheit sagen, warum bei manchen Frauen die Menstruation schwieriger ist als bei anderen. Dies ist ein Merkmal des Körpers, mit dem Sie fertig werden müssen.

Welche Pillen können Sie sich sparen?

Erste Hilfe - nichtsteroidale Entzündungshemmer, NSAR. Dies sind ziemlich sichere Schmerzmittel, die ohne Rezept und in verschiedenen Kombinationen verkauft werden.

Entzündungshemmende Medikamente übertönen nicht nur die Schmerzen. Sie reduzieren die Produktion von Prostaglandinen, den Schuldigen.

Es macht keinen Sinn, die Fonds mit einer komplexen Zusammensetzung sofort zu überstürzen. Vielleicht hilft Ihnen gewöhnliches Ibuprofen. Es gibt leistungsfähigere Medikamente - Indomethacin, Ketoprofen. Alle Medikamente haben Kontraindikationen. Besonders vorsichtig sein müssen Frauen mit Magenbeschwerden. Um in diesen Fällen NSAIDs einzunehmen, müssen Sie einen Arzt konsultieren, der das Medikament auswählt.

Aber Antispasmodika helfen bei Dysmenorrhoe schlechter (wenn überhaupt helfen), weil sie die Ursache der Schmerzen nicht beeinflussen.

Hilfen Antibabypillen?

Hormonelle orale Kontrazeptiva erzeugen mit ihrem hormonellen Hintergrund einen künstlichen Menstruationszyklus. Gleichzeitig wird das Endometrium dünner, so dass ein befruchtetes Ei nicht anhaften kann. Und da diese Schicht dünner ist, gibt es weniger Prostaglandine. Daher werden Antibabypillen für schmerzhafte Menstruationsblutungen häufig verschrieben.

Wenn der Arzt Pillen empfiehlt, versuchen Sie, moderne Medikamente mit minimalen Nebenwirkungen zu wählen, und prüfen Sie, ob Sie Kontraindikationen haben.

Die Therapie ist nicht auf Pillen beschränkt: Hormonspiralen oder Injektionen erfüllen dieselben Aufgaben.

Wie zu behandeln, außer für Pillen?

Es gibt Methoden, die helfen, die Schmerzen während der Menstruation zu ertragen. Leider kann man nicht mit Sicherheit sagen, dass sie helfen werden: Jeder hat seine eigenen Reaktionen. Probieren Sie alles einzeln aus, konzentrieren Sie sich auf Ihren eigenen Zustand und hören Sie den Empfindungen zu.

  1. Herzlich Die beste Option ist, sich unter eine Decke zu setzen und mit einer Tasse heißen Tee zu sitzen. Sie können sogar ein Heizkissen am Unterbauch anbringen, dies ist jedoch nicht immer möglich. Wenn Sie das Haus verlassen und sich um Ihr Geschäft kümmern müssen, ziehen Sie sich warm an. Wählen Sie Kleidung, die im Bauch nicht unangenehm ist: enge Jeans und Gürtel, die sich in den Körper schneiden, warten Sie einige Tage. Eine warme Dusche funktioniert auch.
  2. Sport Sport zu treiben ist zur Vorbeugung notwendig und wenn es schwierig wird, leichte Übungen zur Entspannung der Muskeln und Dehnungsstreifen durchzuführen.
  3. Akupunktur Es gibt keine Belege dafür, dass eine solche alternative Medizin funktioniert. Aber zumindest lenken die Eingriffe vom Schmerz ab.
  4. Entspannende Massage Es lenkt von unangenehmen Empfindungen ab und ist im Allgemeinen nützlich für Körper und Geist, die manchmal auch eine Pause benötigen. Massieren Sie den Bauch in dem Bereich, in dem der Schmerz zu spüren ist, im Uhrzeigersinn.
  5. Bequeme Haltung. Wenn Sie sich hinlegen können, versuchen Sie, Ihre Beine höher zu heben oder auf die Seite zu legen und Ihre Knie zu beugen.
  6. Raucherentwöhnung Es ist notwendig, für immer zu werfen, und nicht nur an jenen Tagen, an denen Sie Schmerzen verspüren.
  7. Vitamine und Spurenelemente. Es ist auch keine absolut zuverlässige Methode, aber es ist möglich, dass Nahrungsergänzungsmittel mit den Vitaminen B6, B1, E, Magnesium und Kalzium helfen. Menstruationsbeschwerden: Lebensstil und Hausmittel.

Kann man den Schmerz ein für alle Mal loswerden?

Kaum, solange du monatlich hast. Zwar gibt es Operationen: Patientenaufklärung: Schmerzhafte Menstruationsperioden (Dysmenorrhoe), die die Nerven im Uterus zerstören. Die Wirksamkeit dieser Behandlung ist gering, aber es gibt Risiken.

Werden die Schmerzen nach der Geburt abnehmen?

Es gibt keine Garantie dafür, dass nach der Geburt schmerzhafte Perioden vergehen, obwohl viele Ärzte aus irgendeinem Grund empfehlen, die Geburt als Heilmittel für viele gynäkologische Probleme zu empfehlen.

Manche Frauen stellen fest, dass der Schmerz mit dem Alter und nach der Geburt abnimmt, aber nicht jeder kann sich darauf verlassen. Vielleicht bleibt der Schmerz bis in die Wechseljahre bei Ihnen.

Das ist gefährlich?

Wenn die Schmerzen während der Menstruation nicht durch Krankheiten verursacht werden, dann nein. Dies ist jedoch kein Grund zu ertragen. Fragen Sie Ihren Arzt und nehmen Sie Schmerzmittel auf, die zu Ihnen passen.

Wie Sie mit Schmerzen während der Menstruation umgehen können: Helfen Sie sich selbst

Es muss jedoch verstanden werden, dass viele Probleme nur in unseren Köpfen leben und dass dieser Gedanke materiell ist. Akzeptieren Sie daher die Situation so, wie sie ist, kontrollieren Sie Ihre Emotionen und Eindrücke. Ja, es ist nicht einfach, aber es ist möglich, ständig an sich zu arbeiten und die Gedanken zu kontrollieren.

Schmerzursachen während der Menstruation

Laut Statistik leidet jede zehnte Frau während der Menstruation an schmerzhaften Schmerzen. Sie sind so stark, dass Sie das Bewusstsein verlieren oder Konvulsionen beginnen können. Ärzte empfehlen daher, zunächst die Ursachen solcher unangenehmen Phänomene herauszufinden und dann nach einem Weg zu suchen, um das Problem zu lösen. Und die Gründe können ziemlich viel sein. Vielleicht ist dies nur ein Merkmal Ihres Körpers, und vielleicht ist es Vererbung oder angeborene Pathologie. Es gibt primäre Algomenorrhoe, wenn es von der ersten Menstruation und sekundären etabliert wird. Diese Art der schmerzhaften Menstruation ist bei Frauen nach dem 30. Lebensjahr inhärent. Sie tritt nach Infektionen und Entzündungen, hormonellen Störungen oder infolge einer Operation auf. Nach Angaben der Frauen und auch der Ärzte kann die primäre Algomenorrhoe nach der Geburt verschwinden.

Die Hauptursachen für Menstruation mit Schmerzen können sein:

  • Funktionsstörung des Verdauungstraktes;
  • Bindegewebsdysplasie;
  • Krampfadern;
  • häufige Verschiebungen;
  • Tuberkulose der Fortpflanzungsorgane, was zu anhaltender Unfruchtbarkeit führt;
  • Störungen des Nervensystems und der Psyche.

Video: Wie Sie schreckliche Zeiten loswerden.

Wie Sie mit schmerzhaften Zeiten ohne Medikamente umgehen können

Wie bereits erwähnt, ist eine Frau in der Lage, ihren emotionalen Zustand zu bewältigen, wenn sie nicht auf Kleinigkeiten achten kann und mit Humor freundlich ist. Junge Kreaturen sollten lernen, die Hauptsache hervorzuheben und sich nicht auf kleinere Probleme zu konzentrieren. Yoga, Meditation und Body Flex sind gut gegen Stress. Diese Übungen sind in der Anfangsphase des Zyklus nützlich und führen zu einer Massage der inneren Organe und der Genitalien. Bewegung wirkt sich positiv auf alle Körpersysteme aus, stimuliert den Eisprung und hilft, Adhäsionen aufzulösen. In der zweiten Phase ist es besser, Sex und körperliche Aktivität einzuschränken.

Üben Sie eine Tantramassage mit Ihrer geliebten Person - dieser magische Akt reduziert nicht nur die Schmerzen während der Menstruation, sondern bringt auch vollkommene Entspannung und außergewöhnlichen Genuss.

In der Periode der Menstruation sollte das Rauchen und der Alkoholkonsum aufhören. Denken Sie daran, dass Rauchen für Frauen ein direkter Weg zu Alter und Krankheit ist. Jede gerauchte Zigarette verringert Ihre Immunität und bringt die Wechseljahre näher. Alkohol- und Nikotinsucht ist für Frauen viel schwieriger zu überwinden als für Männer. Die Hautfarbe und der Turgor des rauchenden Mädchens verschlechtern sich, und die Menstruation geht fast immer mit schmerzhaften Empfindungen und häufigen psychischen Störungen einher.

Hilft dabei, die Schmerzen während der Menstruation und die richtige Ernährung zu beseitigen. Spezielle Diäten sollten nicht befolgt werden, es müssen jedoch einige Regeln beachtet werden:

  • nicht zu viel essen und vor allem nachts;
  • trinken Sie mehr Mineralwasser bis zu 2,5 Liter und frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte;
  • lehnen Sie fetthaltige und geräucherte Lebensmittel ab;
  • ein paar Tage vor Beginn des Zyklus gehen Sie zu Gemüse und Früchten;
  • Fast Food und raffinierte Produkte vollständig aus der Ernährung entfernen;
  • Reduzieren Sie den Verbrauch von Süßwaren und Mehlprodukten.

Hypothermie wirkt sich stark auf die Gesundheit von Frauen aus. Sie ließen sich bei kaltem Wetter in dünnen Strumpfhosen gehen oder benetzen ihre Füße - Entzündung der Anhängsel und Menstruationsstörungen. Dies sind Adnexitis, Salpingitis und natürlich schmerzhafte Perioden. Passen Sie auf Ihre Gesundheit auf, kleiden Sie sich für das Wetter und tragen Sie Qualitätsschuhe. Wenn jedoch die ersten Symptome dieser Erkrankungen auftreten, wenden Sie sich sofort an einen Frauenarzt.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie keine schweren Krankheiten haben, können Sie eine Wärmflasche verwenden. Legen Sie es auf den Bauch und ziehen Sie die Beine bis zur Brust. In dieser Position 15-20 Minuten lang liegen, nicht mehr! Dadurch werden schmerzhafte Krämpfe gelindert. Stellen Sie sicher, dass das Heizgerät nicht heiß ist, und halten Sie die angegebene Zeit ein, um keine vermehrten Blutungen zu verursachen.

Manchmal tolerieren Frauen die Menstruation nicht, wenn sie sich in einem stickigen Raum befinden. Es kann zu Ohnmacht, Kopfschmerzen führen und die Schmerzen im Unterbauch verstärken. Lassen Sie die frische Luft in den Raum, sondern machen Sie einen Spaziergang an einem schönen und ruhigen Ort und atmen Sie frische Luft.

Die Einhaltung des Arbeits- und Ruhezustands sowie ein gesunder und länger anhaltender Schlaf tragen auch dazu bei, die Schmerzen während der Menstruation zu bewältigen. Schlafen Sie mindestens 8-10 Stunden in einem gut belüfteten Raum und gehen Sie zu bestimmten Zeiten ins Bett. Machen Sie bei intensiver körperlicher Arbeit jede Stunde kleine Pausen von 5-10 Minuten, um nicht zu viel zu tun. Alle diese nicht geschickten Tipps helfen, den Zustand an kritischen Tagen zu verbessern.

Für Frauen mit Algomenorrhoe ist es sehr wichtig, die erste Schwangerschaft aufrechtzuerhalten, da der Abort nur während der Menstruation alle Symptome verstärken kann und langfristig steril bleiben kann.

Führen Sie ein Tagebuch des Menstruationszyklus. Es ist notwendig, den Beginn der Menstruation zu markieren, ihre Intensität, die Art des Schmerzes, das Vorhandensein anderer Symptome. Weisen Sie die Methoden auf, die Ihnen beim Kampf gegen Schmerzen helfen. Schwangere Frauen müssen immer noch die Temperatur überwachen, um beim Eisprung richtig navigieren zu können.

Die Physiotherapie führt zu guten Ergebnissen, sie wird jedoch gegebenenfalls von einem Arzt verordnet. Lindert effektiv Krämpfe und Schmerzen durch Elektrophorese mit Novocain im Bereich des Solarplexus. Genügend 5-8 Behandlungen vor Beginn der Menstruation. Wenn möglich, wenden Sie sich an eine professionelle Masseurin und führen Sie eine Allgemein- oder Akupressur durch.

Was bietet die offizielle Medizin zur Schmerzlinderung?

Wenn bei jungen Mädchen ihre Periode nicht nur von Krämpfen und Schmerzen begleitet wird, sondern auch von depressiven Zuständen, Reizbarkeit, Geschmacks- und Geruchsänderungen, Schwäche und sogar Hysterie, müssen Sedativa (Sedativa) wie vom Arzt verschrieben verwendet werden. Es kann Baldrian, Mutterkraut und Pfingstrose (Tinktur) sein. Sie können Minze und Kamille brauen. In den Tabletten wurden Relanium, Trioxazin und der gleiche Baldrian verwendet.

Wenn Sie bereits alles versucht haben, es jedoch keine wirksamen Ergebnisse gibt, sollten Sie auf Analgetika und Antispasmodika zurückgreifen. Am sichersten sind No-Shpa (Drotaverin) und Papaverin. Sie lindern sofort Krämpfe, wodurch die Schmerzintensität deutlich reduziert wird. Sie müssen bis zu drei Mal täglich zwei Tabletten gleichzeitig einnehmen. Haben Sie keine Angst vor großen Dosen, diese Werkzeuge dürfen auch für schwangere Frauen verwendet werden.

Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs) wie Ibuprofen, Butadione, Nise, Ketanov und Ketarol sind ebenfalls gut. Sie haben eine stärkere analgetische Wirkung, aber auch Nebenwirkungen reichen aus. Betroffen sind insbesondere der Zustand des Gastrointestinaltrakts und des Nervensystems. Verwenden Sie sie mit Vorsicht und nur nach den Mahlzeiten.

Manchmal verschreiben Gynäkologen hormonelle Verhütungsmittel für primäre Algomenorrhoe. Dies sind Triziston, Ovidon, Antiovin, Diane-35 und andere, die oral verwendet werden.

Zur Verstärkung der Wirkung von Schmerzmitteln und ihrer besseren Resorption werden B-Vitamine, Vitamin E und Calcium D3-Nicomed verordnet. Es ist jedoch viel sinnvoller, Vitamine und Mineralien aus natürlichen Lebensmitteln zu beziehen.

Helfen Sie mit sekundärer Algomenorrhoe

Die folgenden Umstände können bei älteren Frauen starke Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Ohnmacht und Tachykardie, Hautjucken und Gelenkschmerzen verursachen:

  • Erkrankungen des Gefäß- und Nervensystems;
  • Krankheiten des endokrinen Systems;
  • Infektion und Entzündung der Genitalorgane;
  • klebende Prozesse;
  • Krebs der Gebärmutter oder der Eierstöcke;
  • Krampfadern;
  • chirurgische Eingriffe;
  • falsch eingeführte intrauterine Kontrazeptiva

Eine Frau mit einer Reihe von Symptomen, die auf das Vorhandensein von Pathologien hinweisen, benötigt nur eine vollständige Untersuchung, um die Gründe herauszufinden. Dann wird eine geeignete Therapie verschrieben, es kann erforderlich sein, dass Chirurgen oder eine Behandlung in einem Sanatorium erfolgen. All dies schließt jedoch nicht die einfachen Methoden aus, die wir jungen Mädchen mit Algomenorrhoe empfehlen. Vergessen Sie nicht, dass harmlose Kräuter auf den ersten Blick auch ein Medikament sind, das allergische Reaktionen hervorrufen kann.

Wie gehe ich mit Schmerzen während der Menstruation um?

Viele Frauen verwenden normalerweise Schmerzmittel während schmerzhafter Perioden, die nur die Schmerzen lindern, das Symptom jedoch nicht heilen. Dafür gibt es eine Reihe wirksamer Methoden, die die Symptome von Dysmenorrhoe lindern.

Wenn Sie heutzutage wegen heftiger Schmerzen Zeit im Bett verbringen oder sich von der Arbeit frei nehmen, dann wissen Sie, dass Sie nicht der einzige sind. Die meisten Frauen haben Schmerzen in den ersten Tagen der Menstruation. Natürlich gibt es Möglichkeiten, dieses Symptom zu bekämpfen, über das wir in diesem Artikel nur sprechen werden. Bevor wir jedoch darüber sprechen, wie wir mit den Schmerzen während der Menstruation umgehen können, wollen wir über den Ursprung sprechen.

Was sind Menstruationsbeschwerden?

Schmerzen während der Menstruation oder andere Menstruationsbeschwerden im Unterbauch treten zu Beginn der Menstruation auf und können zwei bis drei Tage andauern. In der Regel tritt dieses Symptom bei jungen Mädchen auf und in seltenen Fällen nach 30 Jahren. Die Ursache für Menstruationsbeschwerden können Übergewicht, Rauchen, Alkoholismus sein. Außerdem haben nullipare Frauen meistens während der Menstruation Schmerzen. Es gibt auch andere Schmerzursachen wie Prostaglandine.

Prostaglandine sind Chemikalien, die im menschlichen Körper produziert werden. Diese Substanzen verursachen viele der Symptome, die mit Menstruationsschmerzen verbunden sind. Bei Frauen mit hohem Prostaglandingehalt ist in der Regel eine stärkere Verringerung der Brutzeit und Symptome von Dysmenorrhoe zu beobachten. Prostaglandine sind auch für Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen und Durchfall verantwortlich, die schmerzhafte Perioden begleiten.

Verschiedene Krankheiten können auch schmerzhafte Menstruation verursachen. Zu diesen Erkrankungen gehören: Uterusmyome, Endometriose, Adenomyose, Ovarialzysten, Genitalinfektionen. Es gibt auch Konzepte wie primäre Dysmenorrhoe (Schmerzen während der Menstruation sind nicht mit der Krankheit verbunden) und sekundäre (Menstruationsschmerzen, die zum Beispiel durch Endometriose verursacht werden).

Neben Krämpfen im Unterbauch kann eine Frau andere Symptome von Menstruationsbeschwerden, wie Schmerzen in den Beinen, Durchfall, Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Schwäche, Rückenschmerzen, Übelkeit, verspüren.

Wie kann man Menstruationsschmerzen lindern oder beseitigen?

Bei Menstruationsbeschwerden sollte ein Frauenarzt konsultiert werden, um die Ursache zu ermitteln. Wenn es keine Krankheiten gibt und Schmerzen vorhanden sind, können zusätzlich entzündungshemmende Kräuter verwendet werden, beispielsweise Kamille. Es gibt auch verschiedene pharmazeutische entzündungshemmende Medikamente (verschrieben von einem Arzt), hormonelle Kontrazeption, ein transdermales Pflaster, das Menstruationsbeschwerden beseitigen oder lindern kann. Konsultieren Sie vor der Selbstmedikation Ihren Arzt.

Die richtige Ernährung spielt im menschlichen Leben eine wichtige Rolle. Wenn Sie während der Menstruation gesundheitliche Probleme oder Schmerzen haben, sollten Sie besonders auf Ihre Ernährung achten. Während der Menstruation empfehlen viele Experten, Nahrungsmittel zu essen, die reich an Zink, Kalzium, Omega-3-Fettsäuren und B-Vitaminen sind, wodurch Krämpfe beseitigt werden. Zum Beispiel können Sie gedämpften Fisch, gedünstetes Gemüse (gedünstetes Gemüse), Müsli + Trockenfrüchte zum Frühstück kochen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Erholung gewidmet werden, Stress vermeiden. Aromatherapie mit ätherischen Ölen (hier lesen), Bauchmassage zur Schmerzlinderung während der Menstruation wirkt beruhigend. Dazu 20 ml Oliven- oder Mandelöl 1 Tropfen ätherisches Öl (Pfefferminz, Lavendel, Kamille, Geranium) hinzufügen. Mischen Sie die Öle und führen Sie eine sanfte Bauchmassage durch, bevor Sie zu Bett gehen. Kontraindikationen: allergische Reaktion auf Öle.

Machen Sie leichte Übungen während des Tages, d. versuche es zu tun. Verbringen Sie keine Zeit nur auf der Couch oder im Bett. Es wird angenommen, dass leichte Übungen zur Entspannung der Muskeln beitragen und auch zur Produktion von Glückshormonen beitragen, die die Schmerzen reduzieren.

Traditionelle Medizin schlägt vor, ein warmes Heizkissen zu verwenden oder ein entspannendes Bad zu nehmen. Es ist jedoch besser, dies nicht am ersten Tag Ihrer Periode zu tun, damit die Blutung nicht ansteigt. Trockene Hitze, eine warme Decke sollte den Schmerz lindern. Nachts trinken Sie eine Abkochung Kamille mit einer Prise Zimt. Diese Brühe sollte auch in den frühen Stunden der Schmerzen getrunken werden.

Linderung von Menstruationsschmerzen

Die meisten Frauen leiden an Menstruationsbeschwerden, die als Dysmenorrhoe bekannt sind. Wenn Sie keine gynäkologischen Probleme haben, empfehlen wir Ihnen, alternative Methoden zu verwenden, um die Symptome der Dysmenorrhoe zu beseitigen oder zu lindern. Zum Beispiel ätherische Öle, homöopathische Mittel und auch Yoga. Vor Beginn der Behandlung sollten Sie jedoch einen Arzt konsultieren. Die Homöopathie behandelt jeden Patienten unter Einhaltung spezifischer Merkmale. Um Ihr Problem effektiv zu lösen, sollten Sie daher einen homöopathischen Arzt aufsuchen. Belladona ist das häufigste homöopathische Mittel gegen Menstruationsbeschwerden, das für die meisten Frauen geeignet ist. Dieses Werkzeug wird empfohlen, um starke Schmerzen zu lindern, die im gesamten Unterleibbereich auftreten. Ein weiteres wirksames homöopathisches Mittel ist Calcarea phosphorica, das zur Linderung von Rückenschmerzen empfohlen wird (Symptome: Erkältung, Nervosität, stärkere Schmerzen am Morgen und am Nachmittag).

Ein weiteres homöopathisches Mittel gegen Menstruationsschmerzen ist Chamomilla. Es eignet sich für Frauen mit Nervosität, die während der Menstruation Schmerzen verspüren.

Denken Sie daran, dass Yoga viel hilft, mit Schmerzen fertig zu werden. Die ersten zwei oder drei Tage ist jedoch besser, um Bewegung zu vermeiden. Wenn Sie starke Schmerzen verspüren, gibt es spezielle Atemübungen, die helfen können.

Wie gehe ich mit Menstruationsschmerzen um?

Viele Frauen leiden jeden Monat an Schmerzen, die an kritischen Tagen auftreten. Die Intensität der Menstruationsschmerzen ist unterschiedlich: Sie reicht von leichten Bauchschmerzen bis zu unerträglichen starken Schmerzen. Um mit den Menstruationsschmerzen fertig zu werden, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, aber wenn Sie möchten, können Sie das Optimum für sich selbst auswählen. Dieser Artikel beschreibt die effektivsten und gebräuchlichsten Mittel zur Bekämpfung von Menstruationsschmerzen, sowohl bei Folk als auch bei Drogen.

Beseitigung leichter Menstruationsbeschwerden

Das erschwinglichste Mittel für jede Frau bei leichten Menstruationsschmerzen ist das Abkochen der Kamille. Um dies zu tun, ist es zweimal am Tag notwendig, morgens und abends 2/3 Tasse gebraute Kamille zu trinken. Dieses Hilfsmittel sollte jedoch bei vorsichtigen Allergien verwendet werden.

Leichte Schmerzen wie Morgengymnastik, Joggen, Gymnastik oder Aerobic helfen bei leichten Schmerzen und Beschwerden während der Menstruation. Wenn Sie täglich trainieren, wirken sich die Übungen stärker aus. Die Hauptsache ist jedoch, den Körper nicht zu überlasten und körperliche Anstrengung auszuschließen, wenn mehr Schmerz auftritt.

Ein ideales Mittel zur Linderung von Menstruationsbeschwerden ist eine Massage des unteren Rückens oder des Bauchraums, je nachdem, was Sie stört.

Frau Die einzige Schwierigkeit besteht darin, dass eine solche Massage nicht immer möglich ist und die Hilfe eines Angehörigen erforderlich ist.

Der gewöhnliche Massageeffekt hat eine ähnliche Wirkung wie die Massage, die 30-40 Minuten lang auf den wunden Punkt (Bauch oder Rücken) angewendet werden kann.

Weitere Mittel zur Schmerzlinderung während der Menstruation umfassen die Verwendung von Tampons anstelle von Pads, die regelmäßige Einnahme von fermentierter Milch und Kalziumprodukten sowie regelmäßigen Sex - ein aktives Sexualleben lindert die Schmerzen.

Beseitigung von starken Menstruationsschmerzen

Bei starken Menstruationsschmerzen kann die Anwendung einer oder mehrerer der oben genannten Methoden zu keinem Ergebnis führen. In den meisten Fällen wird empfohlen, die Schmerzen nicht zu ertragen, sondern einen Schmerzmittel zu nehmen.

Zu den beliebtesten Medikamenten für Menstruationsschmerzen, die ohne ärztliche Verschreibung verkauft werden, gehören Ibuprofen, Ketane, Naproxen, Pamprin, Midol und Ketoprofen.

Es wird nicht empfohlen, Analgin einzunehmen, um Menstruationsbeschwerden zu lindern, da es in vielen Fällen nicht die gewünschte Wirkung hat und auch zu einer Abhängigkeit führt. Die Sucht ist, dass eine Person, um eine anästhetische Wirkung zu erzielen, die Dosierung des Arzneimittels erhöhen muss. In einigen Fällen können schwere Menstruationsschmerzen von verschiedenen Darmstörungen begleitet werden: Auftreten von Durchfall oder Verstopfung. Bei häufigem Dringlichkeitsdefekt können Sie Smekta verwenden oder eine Lopedium-Pille trinken. Zur Behandlung von Verstopfung während der Menstruation können Sie pflanzliche Abführmittel einnehmen, beispielsweise Trockenpflaumen oder Trockenfrüchte essen.

Wenn das verabreichte Anästhetikum bei starken Menstruationsschmerzen nicht die gewünschte Wirkung bringt, muss dringend ein Frauenarzt konsultiert werden.

Es ist stärker als ich: wie man mit Menstruationsschmerzen fertig wird

Das schöne Wort "Dysmenorrhoe" klingt wie der Name einer griechischen Göttin. Aber es bedeutet wörtlich "Schmerz während der Menstruation".

Das schöne Wort "Dysmenorrhoe" klingt wie der Name einer griechischen Göttin. Aber es bedeutet wörtlich "Schmerz während der Menstruation". Unglücklicherweise sieht sich die Hälfte der Frauen des Planeten jeden Monat damit konfrontiert, und bei 5% von ihnen endet dieses Treffen mit einem Notarztbesuch. Sie können endlos unter Schmerzen leiden und jeden Monat für einige Tage aus dem öffentlichen Leben ausscheiden. Experten sind sich jedoch sicher, dass es möglich ist, mit Beschwerden während der Menstruation fertig zu werden, wenn Sie den Grund für ihr Auftreten verstehen. Tatsächlich ist die Manifestation von Unbehagen nicht die Norm. Warum fühlen wir uns heutzutage Schmerzen und wie wir ihn loswerden können, sagen Experten.

Irina Malkina-Pyh,
Psychologe, MEDI-Klinik, www.emedi.ru

Im Allgemeinen leiden etwa 80% der Frauen zumindest zeitweise an Menstruationsschmerzen (Dysmenorrhoe). In vielen Fällen - nach dem Abschluss einer glücklichen Ehe, der Verbesserung der Lebensbedingungen, dem Auftreten der gewünschten Schwangerschaft - tritt Dysmenorrhoe zurück. Geschieht dies nicht, liegt höchstwahrscheinlich ein tiefer innerer Konflikt vor. Er kann Wurzeln in der negativen Einstellung der Mutter zu der Menstruation haben, die auf seine Tochter übertragen wird. Das heißt, die Mutter führte mit ihrer Tochter „weibliche“ Gespräche, diskutierte das Schicksal von Frauen, konzentrierte sich auf Schwangerschaft und Geburt und nicht auf die Menstruation und schon gar nicht auf das Sexualleben. Eine solche Haltung der Mutter ist sowohl für die spätere Entwicklung der Sexualität als auch für das Auftreten von Verstößen gegen den Menstruationszyklus von großer Bedeutung. Es wurde beobachtet, dass gewohnheitsmäßige Dysmenorrhoe vor allem bei neurotischen, kalten Mädchen mit geringer sozialer Anpassung und bewusster Angst vor sexuellen Beziehungen beobachtet wird. Einige Frauen mit Dysmenorrhoe haben männliche Charaktereigenschaften, suchen Führung und fühlen sich durch die Menstruation gedemütigt. Andere verspüren eine Verzögerung in der emotionalen Entwicklung - sie fühlen sich wie ein passives junges Kind, sie suchen Mutterschutz und haben Angst vor den Aufgaben, die eine erwachsene Frau im Leben übernehmen sollte. Der Punkt ist, dass der Menstruationszyklus nicht nur durch Hormone, sondern auch durch Kontakte mit Männern reguliert wird. Bei der Kommunikation mit dem anderen Geschlecht werden bei Frauen Hormone des Glücks freigesetzt - Endorphine, die als stärkste Schmerzmittel wirken.

82% der Frauen sind überrascht zu erfahren: Schmerzen während der Menstruation sind keine Norm, sondern ein mögliches Symptom einer schweren Krankheit.

Dmitry Bogomolov,

Reflexologe, Spezialist des Internationalen Zentrums für Gesundheitsschutz Igor Medvedev, www.medvedev.ru

Schmerzen während der Menstruation verursachen in der Regel eine Überlastung des Bauches. Um unangenehme Empfindungen loszuwerden, ist es beispielsweise notwendig, die Muskeln mit Hilfe der Reflexotherapie zu entspannen. Diese Methode basiert auf den Auswirkungen auf die biologisch aktiven Punkte des Körpers (BAT). Es wird mit Hilfe eines Lasers, einer Nadel, medizinischen Blutegeln (Hirudoreflexotherapie) oder der Einführung homöopathischer Präparate in den aktiven Punkt (Methode der Pharmakopunktur) durchgeführt. Eine Nadel hilft Muskelkrämpfe und Schmerzen zu lindern. Hirudotherapie verbessert die Durchblutung.

Die chinesische Medizin ist für gemeinsame Punkte bekannt, deren Massage unabhängig voneinander und regelmäßig mit dem Auftreten von Schmerzen jeglicher Herkunft durchgeführt werden kann. An den Händen ist dies der he-gu-Punkt (die schmerzhafteste Stelle beim Drücken im weichen Teil zwischen dem Zeigefinger und dem Daumen). Der Punkt dzu-san-li (wird auch als Punkt der Langlebigkeit bezeichnet) befindet sich direkt unterhalb der Patella. Um es zu finden, lege deine linke Hand auf dein linkes Knie - und der Ringfinger wird in das Loch fallen, wo du die richtige Stelle findest. Sie können einen wärmenden Balsam in aktive Punkte einreiben, Pfefferpflaster auftragen oder einfach regelmäßig massieren. Dies hilft bei der Schmerzlinderung, stärkt das Immunsystem und heilt den gesamten Körper.

In Frauengruppen ist der Anteil gesundheitlicher Probleme höher

Elena Ulmasbaeva,
Direktor des Netzwerks der YOGA PRACTIKA-Zentren, führender Iyengar-Yogalehrer in Russland,
www.yoga.ru

Heute wird davon ausgegangen, dass die Menstruation keinen Einfluss auf den Alltag haben sollte: Sie können weiterhin Sport treiben, Fahrrad fahren, aktiv arbeiten. In der östlichen Kultur herrscht jedoch eine andere Sichtweise vor. Während der Menstruation sollte eine Frau keine plötzlichen Bewegungen machen. Im Yoga ist es während der Menstruation üblich, die Praxis und die Praxis gemäß einem speziellen Programm anzupassen. Asanas haben weitaus tiefere Auswirkungen auf die Physiologie und Arbeit der inneren Organe als auf einfache Übungen. Das ist der Grund, warum einige Posen verboten sind (zum Beispiel invertiert), während andere in verschiedenen Variationen ausgeführt werden.

Das Verbot invertierter Asanas aufgrund der Physiologie von Frauen. Tatsache ist, dass der Menstruationsfluss beim Anheben der Beine reflexartig stoppt und der natürliche Prozess der Giftentfernung gestört ist. Wenn Sie während der Menstruation Angst vor Schmerzen haben, sollten Sie die bequemsten Körperhaltungen wählen, die Erleichterung bringen. Es muss daran erinnert werden, dass Asanas ohne offensichtliche körperliche Anstrengung durchgeführt werden sollten, jedoch nicht ganz passiv. Sie müssen sich Ihres Körpers bewusst sein, einschließlich der Arbeit der Arme, der Beine und der Rückenmuskulatur. Aber das Gesicht, der Hals und der Bauch sollten völlig entspannt sein.

Wenn schmerzhafte Empfindungen helfen, hilft Supta Baddha Konasana. Diese Pose wird liegend gemacht. Falten Sie eine kleine Decke und breiten Sie sie entlang des Rückens über die Wirbelsäule aus. Beugen Sie die Knie, drücken Sie die Fersen zum Becken, verbinden Sie die Füße und drücken Sie die Knie auseinander. Halten Sie dann Ihre Beine in dieser Position, legen Sie sich auf die Decke und strecken Sie die Arme nach den Seiten aus. Wenn Sie sich in dieser Position wohl fühlen, bleiben Sie einige Minuten in dieser Position. Wenn Sie sich unwohl fühlen, ändern Sie Ihre Position.

Eine andere Haltung hilft, mit Schmerzen fertig zu werden - Upavishtha Konasana. Spreize deine Beine in sitzender Position um 90 Grad oder breiter, wenn du deinen Rücken gerade halten kannst. Wenn nicht, setz dich auf den Ständer. Legen Sie Ihre Hände auf den Boden im Becken und drücken Sie sie, heben Sie den Körper an und öffnen Sie die Brust. Drücken Sie gleichzeitig die Fersen auf den Boden und ziehen Sie die Knie hoch. Oberschenkel, Knie und Zehen sollten in einer Linie liegen. Rollen Sie nicht zurück oder vorwärts. Halten Sie eine oder zwei Minuten in einer Pose.

Top