Kategorie

Beliebte Beiträge

1 Harmonien
Wie viel kostet das Intrauterinpessar? Und wenn die Spirale mehr wert ist als die Periode (6, 10, 20 Jahre)?
2 Krankheiten
Vorzeitige Menstruation, Menstruation früher als üblich, verursacht
3 Eisprung
Kann Uterusmyome das Ausbleiben der Menstruation verursachen
4 Dichtungen
Ist es möglich, während der Menstruation einen Abstrich zu nehmen
Image
Haupt // Eisprung

Schmerzen in der rechten Seite für zwei Monate


Mittwochs ist Vladimir Ivanovich im Einsatz. Fragen werden mit einer Verzögerung von 2-3 Tagen beantwortet.

Die Site-Administration zieht Ihre Aufmerksamkeit auf sich! Sehr geehrte Patienten! Vergessen Sie nicht, sich auf der Website anzumelden! Wenn eine persönliche Antwort auf den Patienten erforderlich ist, erhalten nicht registrierte Benutzer keine solche Antwort. Reproduzieren Sie bei wiederholten Anfragen ALLE die vorherige Korrespondenz vollständig (geben Sie das Datum und die Anzahl der Fragen an). Andernfalls erkennen Sie die Berater nicht an. Sie können Fragen ergänzen oder die Fragen von Beratern in den "Nachrichten" unter Ihrer Frage beantworten. Sie werden an Berater geschickt.
Nachdem Sie die Antwort erhalten haben, vergessen Sie nicht zu bewerten ("Bewerten Sie die Antwort"). Ich danke allen, die es für möglich und notwendig gehalten haben - um die Antwort zu bewerten!

Denken Sie daran, dass Sie für die Antwort (Beratung), die Sie möchten, die spezielle Option der Website „Sag danke“ verwenden können, bei der Sie dem Berater Ihre Dankbarkeit aussprechen können, indem Sie ihm einige Bonusse auf unserer Website kaufen. Wir hoffen, dass die vorgeschlagenen Boni Ihnen nichts anderes als ein Lächeln bringen, ihre Frivolität.

Sünde für die Aorta vergebens. Über Krebs wird überhaupt nicht gesprochen! Wahrscheinlich muskuloskelettale Schmerzen. Ich warte auf eine E-Mail mit MRI-Discs und Scans aller Untersuchungen, um das Gespräch auf die Betreffzeile zu übertragen!

Mit freundlichen Grüßen Alexander Y.

Mobiltelefon: +38 (066) 194-83-81
+38 (096) 909-87-96
+38 (093) 364-12-75

Viber, WhatsApp und Telegramm: +380661948381
SKYPE: internist55
IMAIL: [email protected]

Es war keine Werbung, sondern eine Unterschrift meiner Konsultation. Ich gebe keine Werbung und brauche sie nicht. Ich lade niemanden zum Empfang ein. Ich habe genug Arbeit! Aber wenn Sie Fragen haben - rufen Sie an oder Skype!

Zögern Sie nicht. Ich werde helfen, als ich kann!

Persönliche Konsultationen sind für Bürger von Kharkiv und für diejenigen, die möglicherweise nach Kharkov kommen, möglich.

Schmerzen auf der rechten Seite. Krankheiten, die mit Schmerzen auf der rechten Seite einer anderen Art einhergehen

Eine der häufigsten Ursachen für Angstzustände und die Suche nach ärztlicher Hilfe bei Patienten sind Schmerzen auf der rechten Seite oder im Rücken. Dieses Symptom begleitet die Entwicklung vieler Erkrankungen verschiedener Organe. Einige von ihnen sind sehr gefährlich und können zum Tod führen. Deshalb muss bei Schmerzen auf der rechten Seite ein Arzt konsultiert werden, um die Ursachen zu ermitteln.

Schmerzen, die auf der rechten Seite lokalisiert sind, mit unterschiedlichen Krankheiten unterscheiden sich in der Natur und Lokalisation.

Die Art des Schmerzes auf der rechten Seite

In einigen Fällen entspricht die Lokalisation des Schmerzes dem Ort des betroffenen Organs. Schmerzen sind von unterschiedlicher Natur: stumpf und schmerzend, scharf und scharf, konstant oder periodisch. Solche Schmerzen treten bei der Niederlage der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) auf.

Manchmal treten Schmerzen auf, wenn das Peritoneum am Entzündungsprozess beteiligt ist. Gleichzeitig ist der Standort gut definiert. Es wird oft als brennend, scharf oder durchdringend beschrieben. Die Intensität steigt mit dem Ändern der Position, beim Laufen, Gehen und Anheben der Hände.

Wenn Sie solche Schmerzen auf der rechten Seite verspüren, müssen chirurgische Erkrankungen ausgeschlossen werden:

  • Blinddarmentzündung;
  • Perforation des Geschwürs oder Zwölffingerdarmgeschwürs;
  • Invagination und Inversion des Darms.

Wenn der Schmerz mit der Besiegung des Zwerchfells auftritt (die Ursache kann eine Hernie sein), dann nimmt er mit dem Atmen und Husten zu und gibt den Arm (im Schulterbereich).

Eine der Manifestationen des Schmerzes auf der rechten Seite kann eine Nabelkolik sein. Es manifestiert sich als scharfer, intermittierender, krampfhafter Schmerz, der durch erhöhte Peristaltik oder Durchblutung verursacht wird. Kommt häufiger während oder nach einer Mahlzeit vor. Es ist in der Nähe des Nabels mit Übelkeit, Blässe und Erbrechen zu spüren. Bei Colitis und Enterokolitis treten Nabelkoliken auf. Anhaltende und starke Schmerzen des Kolikentyps im rechten Hypochondrium weisen auf Erkrankungen der Leber und des Gallengangs (Hepatitis, Cholezystitis, Gallendyskinesie) hin.

In einer separaten Kategorie sollten "reflektierte" Schmerzen zugeordnet werden. Dies ist ein Schmerz von den inneren Organen, der an bestimmten Hautbereichen durchgeführt wird. Bei Erkrankungen der Leber und der Gallenblase kann es zum Schulterblatt geben, bei Erkrankungen des Pankreas und des Zwölffingerdarms gibt es Rücken und Lendenwirbelsäule und wird auch unter den Rippen rechts und links gefühlt.

Schmerzlokalisation auf der rechten Seite

Wann treten Schmerzen auf der rechten Seite des Bauches auf?

Wenn Sie Schmerzen in der rechten Seite des Bauches haben, schmerzt der Schmerz, dumpf, dann sollten Sie einige Krankheiten vermuten.
Bei Frauen kann es sich um folgende Pathologien handeln:

  • Pyelonephritis;
  • Glomerulonephritis;
  • Blinddarmentzündung;
  • rechte Adnexitis;
  • Ovarialzyste;
  • Gallendyskinesien des hypotonischen Typs;
  • Gallensteinkrankheit.

Schmerzen auf der rechten Seite des Bodens können auch den Zeitpunkt des Eisprungs des Eies vom Eierstock manifestieren.

Bei Männern, meistens im rechten Unterbauch, treten bei folgenden Erkrankungen Schmerzen auf:

  • Pyelonephritis;
  • Glomerulonephritis;
  • Blinddarmentzündung;
  • Gallensteinkrankheit;
  • Urolithiasis;
  • Gallendyskinesien des hypotonischen Typs.

Bei Männern kann die Ursache für solche Schmerzen jedoch häufig als Leistenbruch dienen.

Erkrankungen, die von Schmerzen auf der rechten Seite begleitet werden

Erkrankungen des Magens und des Zwölffingerdarms

Gastritis Es ist durch dumpfe, schwache periodische Schmerzen in der rechten Seite unter den Rippen und dem Brustbein gekennzeichnet, die häufiger zwei Stunden nach dem Essen auftreten oder morgens auf leeren Magen. Die Patienten klagen über Appetitlosigkeit, Aufstoßen der Luft, Verstopfung oder Durchfall.

Die Duodenitis wird zwei Stunden nach dem Essen von nagenden Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen begleitet. Der Schmerz kann im rechten Schulterblatt ausstrahlen (nachgeben), der Rücken kann umkreisen. Patienten können auch durch Erbrechen, Sodbrennen, bitteres Aufstoßen, Schwäche, Schwitzen und Durchfall gestört werden.

Zwölffingerdarmgeschwür. Das Hauptsymptom ist der Schmerz in der rechten Seite des Bauches von oben. Es kann schmerzhaft sein, Krämpfe, Schneiden, manchmal schwach, stumpf. Bei Geschwüren, die durch wiederkehrende Schmerzen gekennzeichnet sind, deren Auftreten durch eine relative Ruhephase ersetzt wird. Ähnliche Symptome: Sodbrennen, Aufstoßen, Übelkeit und Erbrechen, Verstopfung.

Hiatal Hernie

Erkrankungen der Leber und der Gallenwege

Hepatitis - akute oder chronische Leberentzündung durch Viren, Alkoholmissbrauch, Autoimmunkrankheiten, Toxine. Jede Hepatitis ist gekennzeichnet durch Blässe, Schwäche, eine leichte Erhöhung der Körpertemperatur, Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit, gelbe Haut, Juckreiz, Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen.

Gallensteinerkrankung - eine Krankheit, die durch die Bildung von Steinen in der Gallenblase und den Gallengängen gekennzeichnet ist. Der Schmerz der Cholelithiasis ist oft langweilig und schmerzt auf das rechte Schulterblatt und die Schulter. Bei Stress, Diät, Zittern, abrupten Wetterumschwüngen nehmen die Schmerzen zu. Mit dem Fortschreiten der Krankheit treten auf der rechten Seite heftige, stechende, stechende Schmerzen auf, die in den Bereich des rechten Schulterblattes, der Schulter, ausstrahlen. Solch ein schmerzhafter Angriff wird Gallenkolik genannt. Während eines Angriffs sind die Patienten unruhig, zerrissen, schreien oder stöhnen. Erbrechen, Übelkeit kann auftreten.

Cholezystitis (stoneless) - Entzündung der Gallenblase. Das Hauptsymptom der Cholezystitis sind Schmerzen im rechten Hypochondrium. Erhöht die Verwendung von reichlich gewürzten, fetthaltigen Lebensmitteln, Alkohol und kohlensäurehaltigem Wasser. Kann in der rechten Schulter geben, Schulterblatt. Bei den meisten Patienten begleitet von Erbrechen, Übelkeit, Aufstoßen, Bitterkeit und Pruritus.

Gallendyskinesie (DZHVP) - eine Verletzung der Galle im Darm. Bei der Hypotonie der Gallenblase schmerzen die Schmerzen auf der rechten Seite in der Regel, ständig und manchmal nur durch ein Gefühl der Schwere unter den rechten Rippen. Tritt in einer Stunde nach dem Essen auf. Patienten fühlen sich möglicherweise schlecht und schwach. Bei Bluthochdruck der Gallenblase werden Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen und in der Nähe des Nabels festgestellt, stark im Charakter, paroxysmal, schneidend, ähnlich einer Gallenkolik. Erscheine eine halbe Stunde nach dem Essen. DZHVP begleitet meistens Cholezystitis.

Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Darmerkrankungen

Appendizitis beginnt mit dem Auftreten von akuten Schmerzen, normalerweise auf der rechten Seite unter den Rippen. Allmählich geht der Schmerz hinunter zum Nabel und dann in die Beckenregion. Gleichzeitig steigt die Temperatur, es können Übelkeit und Erbrechen, Schwäche und Appetitlosigkeit auftreten.

Enteritis - Entzündung der Schleimhaut des Dünndarms. Schmerzen auf der rechten Seite der Unterseite (in der rechten Ilealregion) treten auf, wenn das Ileum beschädigt ist. Bei Enteritis können die Schmerzen konstant oder paroxysmal sein. Begleitet von Grollen im Magen, Blähungen, Durchfall.

Eine Leistenhernie auf der rechten Seite wird von einem vorübergehenden akuten Schmerz in der rechten Seite begleitet, und die Leiste, die nach körperlicher Anstrengung und Gewichtheben auftritt, wirkt sich auf das Bein aus. Bei einem Schmerzanfall auf der rechten Seite erscheint zusätzlich ein Vorsprung von unten, der in Bauchlage verschwindet.

Erkrankungen der Nieren und der Blase

Pyelonephritis ist eine infektiöse Entzündung der Nieren. Pyelonephritis-Schmerzen treten einerseits häufiger auf. Wenn die rechte Niere betroffen ist, dann wird der schmerzende starke Schmerz auf der rechten Seite hinter dem Rücken bemerkt, es kann sich in der rechten Seite des Bauches von unten verletzen. Die Hauptmanifestationen der Pyelonephritis: Abends erhöhte Körpertemperatur, schmerzhaftes Wasserlassen, anhaltender Durst, Blässe mit dunklen Augenringen, morgendliche Schwellung im Gesicht, Kopfschmerzen, Erbrechen. Urin wird mit einem unangenehmen Geruch ausgeschieden, getrübt.

Glomerulonephritis ist eine Entzündung der Nieren immunen Ursprungs. Kinder und Jugendliche erkranken häufiger. Wenn Glomerulonephritis Schmerzen in der rechten und linken Seite, im unteren Rückenbereich, die von Fieber begleitet werden, zu spüren sind, erfolgt die Freisetzung von rotem Urin. Die Patienten klagen über Atemnot, erhöhten Blutdruck und das Auftreten von Ödemen im Gesicht am Morgen. Ohne Ödem kann sich das Körpergewicht aufgrund von Flüssigkeitsansammlungen im Körper erhöhen.

Der vesikoureterale Reflux entwickelt sich bei Pyelonephritis. Bei vesikoureteralem Reflux ist das Auftreten von Schmerzen auf der rechten Seite des unteren oder des unteren Rückens beim Urinieren als Folge des Zurückwerfens von Urin aus dem Ureter in die Niere gekennzeichnet.

Urolithiasis äußert sich in schmerzenden, stumpfen Schmerzen in der Lendengegend, häufigem Wasserlassen, Blutmischung im Urin, insbesondere nach sportlicher Betätigung. Die Passage eines Steins aus den Nieren durch den Harnleiter wird von starken akuten Schmerzen begleitet, die sich in den unteren Rücken ausbreiten - der Patient ist unruhig und zerrissen. Dies führt zu Nierenkoliken.

Erkrankungen der Atemwege

Lungenentzündung ist eine Lungenentzündung. Die Niederlage des Unterlappens ist gekennzeichnet durch Schmerzen auf der rechten Seite, sowohl oben als auch am ganzen Körper. Es treten akute Fieber und Husten, Atemnot, Schwäche und Schwitzen auf. Häufiger bei Kindern.

Pleuritis ist eine Entzündung der die Lunge umgebenden Pleuraschichten. Die Schmerzen bei Zwerchfell-Pleuritis treten auf der rechten Seite auf, begleitet von Schmerzen beim Schlucken und schmerzhaften Schluckauf. Charakterisiert durch die Zwangsstellung des Patienten - sitzend mit einer Neigung nach vorne.

Gynäkologische Erkrankungen

Adnexitis ist eine Entzündung der Eierstöcke und der Eileiter. Bei dieser Krankheit treten akute Schmerzen im rechten oder linken Unterleib auf und können sich auf den unteren Rückenbereich auswirken. Der Angriff ist der Nierenkolik sehr ähnlich. Chronische Adnexitis kann beim Geschlechtsverkehr Schmerzen auf der rechten Seite verursachen.

Ovarialzyste (Endometroid) äußert sich durch das Auftreten von Schmerzen im Unterbauch, die während der Menstruation zunehmen. Wenn eine Zyste reißt, sich dreht oder eitert, haben die Patienten einen starken Dolchschmerz.

Eine Apoplexie (Ruptur) des Eierstocks führt zu starken Schmerzen im Unterbauch, die von Übelkeit und Erbrechen, Bewusstseinsverlust begleitet sein können. Ovarialapoplexie tritt sehr häufig in der Mitte des Menstruationszyklus (während des Eisprungs) auf. Eine Lücke zu provozieren kann Geschlechtsverkehr oder körperliche Aktivität sein.

Eine ektopische Schwangerschaft führt zum Auftreten von nicht dauerhaften Schmerzen im Unterbauch, vor deren Hintergrund Blutungen aus dem Genitaltrakt auftreten können. Je länger sich die Schwangerschaft entwickelt, desto mehr Schmerzen treten auf und beginnen, sich am Schulterblatt und am Rektum zu entwickeln. Wenn ein Rohr bricht, geht es mit sehr starken Schmerzen und inneren Blutungen einher, die oft zu Bewusstlosigkeit führen.

Bauchmuskelinfarkt

Dehnen Sie die Muskeln der Bauchwand

Eine Dehnung der Bauchmuskeln nach rechts aufgrund der Belastung der Muskeln, die nicht trainiert werden, führt während der Bewegung zu Schmerzen in der rechten Seite.

Myositis oder Entzündungen im Muskelgewebe sind die Ursache für zunehmende Schmerzen im Bereich des betroffenen Muskels. Dieser Schmerz nimmt mit Druck und Bewegung zu.

Schindeln

Schmerzen in der rechten Seite des Kindes

Bei kleinen Kindern ist es schwierig zu bestimmen, wo es weh tut und wie es weh tut. Verdächtiger Schmerz kann sein, wenn sich das Kind unruhig verhält, sich weigert zu brummen und zu schreien. Charakteristisch ist die Haltung mit den Beinen am Bauch. Das Kind ist anstrengend, zusammen mit dieser kann Regurgitation, Anspannung der Bauchmuskulatur sein. Wenn akute chirurgische Erkrankungen ausgeschlossen sind, spricht man von Säuglingskoliken.

Kleinkinder, die häufiger Bauchschmerzen haben, weisen auf einen Bereich in der Nähe des Nabels hin. Ältere Kinder können deutlich erkennen, wo sie Schmerzen haben.

Eine häufige und gefährliche Ursache für Schmerzen auf der rechten Seite eines Kindes kann eine Blinddarmentzündung sein. In diesem Fall wird der Schmerz zuerst auf oder in der Nähe des Nabels gefühlt, dann kommt er herunter. Es kann Übelkeit und Erbrechen geben, eine leichte Erhöhung der Körpertemperatur, Durchfall. Kinder weigern sich meist zu essen. Bei einer Blinddarmentzündung kann das Kind nicht auf der linken Seite liegen.

Gallendyskinesie bei Kindern ist eine recht häufige Ursache für Schmerzen auf der rechten Seite. Vergessen Sie nicht die Pyelonephritis und Glomerulonephritis sowie die Gastritis und das Ulcus ventriculi, die im Kindesalter zu häufigen Erkrankungen geworden sind und von Schmerzen auf der rechten Seite begleitet werden.

Eines der Probleme der Kindheit (und nicht nur) - der Helminthiasis. Es ist erwähnenswert, dass bekannte Krankheiten wie Ascariasis (Ascaris-Schäden) und Enterobiosis (Pinwurmschäden) in bestimmten Entwicklungsstadien auch von Bauchschmerzen begleitet werden, insbesondere auf der rechten Seite.

Schmerzen auf der rechten Seite während der Schwangerschaft

Über schwangere Frauen sollte gesondert gesagt werden. Jeder Schmerz während dieser Zeit erfordert besondere Aufmerksamkeit sowohl von der Frau als auch vom Arzt. Während der Schwangerschaft unterliegt der weibliche Körper dem Auftreten neuer Krankheiten und einer Verschlimmerung der chronischen. Schmerzen auf der rechten Seite während dieser Periode können auf die Entwicklung von Hepatitis, Gallendyskinesien, Pyelonephritis, Blinddarmentzündung und anderen Krankheiten hindeuten, die für das Leben der Frau und des Fötus gefährlich sein können. Urolithiasis bei schwangeren Frauen manifestiert sich durch häufigeres Harndrang und akute Schmerzen. In der frühen Schwangerschaft können Schmerzen auf der rechten Seite der Unterseite die Entwicklung einer Eileiterschwangerschaft anzeigen.

In jedem Fall erfordern alle diese Bedingungen eine sofortige ärztliche Betreuung.

Welcher Arzt soll bei Schmerzen auf der rechten Seite behandelt werden?

Da Schmerzen auf der rechten Seite ein Symptom für verschiedene Krankheiten sein können, ist es erforderlich, je nach der beabsichtigten Krankheit bei Ärzten verschiedener Fachrichtungen zu suchen. Dementsprechend hängt die Definition eines Facharztes für den Fall von Schmerzen auf der rechten Seite von der Art des Schmerzsyndroms und den damit verbundenen Symptomen ab.

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Ärzten, die auf der rechten Seite wegen Schmerzen und begleitenden Symptomen behandelt werden sollten:

  • Wenn der Schmerz auf der rechten Seite mit Fieber verbunden ist, eine starke Verschlechterung des Wohlbefindens im Laufe der Zeit, ist dies der Grund für den sofortigen Notruf, da er auf eine schwere Erkrankung hinweist, die dringend behandelt werden muss.
  • Bei einer eindeutigen Schmerzlokalisierung an einem bestimmten Punkt der rechten Seite, seiner Verstärkung beim Wechseln der Haltung, beim Gehen, Laufen oder Anheben der Hände sowie bei brennendem, scharfem, durchdringendem Schnittcharakter ist es erforderlich, einen Chirurgen zu konsultieren (zur Registrierung) und im Notfall, so Schmerzen dieser Art können ein Zeichen für eine schwere Pathologie sein (akute Appendizitis, Perforation von Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüren, Volvulus, Pankreatitis usw.), die eine sofortige Behandlung erfordern und dementsprechend einen Krankenwagen rufen.
  • Schmerzen im oberen Teil der rechten Seite, die einen stumpfen Charakter haben und durch Husten, Atmen, nach einer schweren Mahlzeit, nach dem Aufstoßen, Abnehmen, Aufatmen, Erbrechen und Nachgeben der rechten Hand verschlimmert werden, erfordern ebenfalls einen Appell an den Chirurgen (aber Wahlordnung), da es meistens ein Symptom einer Hernie ist, die operativ behandelt wird.
  • Stumpfe, schmerzende, nicht zu heftige Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen und dem Brustbein, die 1 bis 2 Stunden nach dem Essen oder auf leerem Magen auftreten, kombiniert mit Erbrechen, Sodbrennen, saurem oder bitterem Aufstoßen, Appetitlosigkeit, Durchfall oder Verstopfung, müssen einem Gastroenterologen behandelt werden (Einschreibung) oder Therapeut (Einschreibung), da diese Symptome auf eine Gastritis oder Duodenitis hinweisen.
  • Mehrmals täglich auftretende Schmerzen, Schmerzen auf der rechten Seite jeglicher Art (Schmerzen, Krämpfe, Stechen, Stechen, Stumpfsinn usw.), selbsterniedrigend und kombiniert mit Sodbrennen, Aufstoßen, Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung, erfordern einen Appell an den Therapeuten oder Gastroenterologen, da diese Symptome in der Regel Magengeschwüre oder Zwölffingerdarmgeschwüre begleiten.
  • Wenn der Schmerz auf der rechten Seite stark ist, Krämpfe, tritt periodisch auf, häufiger nach oder während einer Mahlzeit, gibt er den Bauchnabel und kann mit Übelkeit, Erbrechen, Rumpeln im Unterleib, Abdominaldehnung und Blässe der Haut kombiniert werden, sollten Sie einen Gastroenterologen oder einen Arzt konsultieren für den Therapeuten, da diese Symptome normalerweise durch Colitis und Enterokolitis hervorgerufen werden.
  • Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen, hartnäckig oder gelegentlich auftretend, verbunden mit Pruritus, vermindertem Appetit, Schwäche und einer leichten Erhöhung der Körpertemperatur, erfordern die Kontaktaufnahme mit einem Arzt für Infektionskrankheiten (Einschreibung) oder einem Hepatologen (Einschreibung), wie diese Symptome anzeigen Hepatitis
  • Stumpfe, schmerzende Schmerzen im oberen Teil der rechten Seite, die sich in die Schulter und Schulter erstrecken und unter Stress verschlimmert werden oder vollständig erstechen, das Wetter ändern oder Schütteln, kombiniert mit Übelkeit oder Erbrechen, erfordern einen Aufruf an einen Chirurgen, Allgemeinarzt oder Gastroenterologen Ähnliche Symptome weisen auf Cholelithiasis hin. Gleichzeitig müssen Sie wissen, dass, wenn eine Person eine konservative Behandlung erhalten möchte, Sie einen Hausarzt oder einen Gastroenterologen kontaktieren sollten. Wenn der Patient die Gallenblase oder die Steine ​​operativ entfernen möchte, müssen Sie zu einem Chirurgen gehen.
  • Dumpfer, schmerzender Schmerz im rechten Hypochondrium, der nicht durch die Zeit vergeht, verstärkt durch die Verwendung von fetthaltiger und reichlicher Nahrung, Alkohol und kohlensäurehaltigen Getränken, die sich in die rechte Schulter und das Schulterblatt erstrecken, kombiniert mit einem Schweregefühl im Hypochondrium, mit Erbrechen, Übelkeit, Aufstoßen, erfordert einen Besuch bei einem Allgemeinarzt oder Gastroenterologen, da solche Symptome auf Cholezystitis oder Gallendyskinesie hindeuten.
  • Bei starken akuten, schneidenden, dolchartigen Schmerzen auf der rechten Seite, kombiniert mit Verdunkelung des Urins, Hautjucken und leichten Fäkalien, sollten Sie einen Chirurgen oder Gastroenterologen konsultieren, da solche Symptome auf eine Pankreatitis hindeuten.
  • Wiederholte akute Schmerzen auf der rechten Seite, die durch körperliche Anstrengung in die Leistengegend und das Bein ausgehen, erfordern einen Aufruf an den Chirurgen, da solche Symptome auf eine Leistenhernie hindeuten.
  • Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens, die mit Rückenschmerzen, Schmerzen beim Wasserlassen, Schwellungen im Gesicht, Kopfschmerzen, Fieber, Blut im Urin kombiniert werden können, erfordern die Behandlung eines Nephrologen (Einschreibung) oder eines Urologen (Einschreibung). als ähnliche Symptome weisen auf eine Nierenerkrankung hin. Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht zum Nephrologen oder Urologen gelangen können, wenden Sie sich an einen Therapeuten oder Chirurgen.
  • Wenn der Schmerz im oberen Teil der rechten Seite lokalisiert ist oder zur rechten Seite führt und dies mit hohem Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, starkem Schwitzen, schmerzhaften Schluckauf oder Brustschmerzen beim Schlucken kombiniert wird, sollten Sie sich an einen Arzt oder Lungenarzt wenden (zur Registrierung)., da ähnliche Symptome auf eine Lungenerkrankung hinweisen.
  • Wenn die Schmerzen auf der rechten Seite bei einer Frau während des Geschlechtsverkehrs auftreten und außerhalb des intimen Geschlechtsverkehrs verschiedene abdominale Schmerzen auftreten, kombiniert mit blutigem oder entzündlichem Ausfluss, die während der Menstruation, beim Sport oder beim Geschlechtsverkehr verschlimmert werden, sollten Sie einen Frauenarzt konsultieren ( einschreiben), da ähnliche Symptome auf Erkrankungen der Genitalorgane hinweisen.
  • Schmerzen auf der rechten Seite, die mit der Zeit zunehmen, durch Druck und Bewegung verschlimmert werden und nicht mit anderen sichtbaren Symptomen kombiniert werden, erfordern einen Appell an einen Allgemeinarzt oder Traumatologen-Orthopäden (Einschreibung), da dies die Entwicklung von Myositis anzeigt.
  • Sehr starke Schmerzen auf der rechten Seite, die nicht mit der Zeit vergehen, die ständig vorhanden sind und mit Vesikeln im Bereich der Rippen kombiniert werden, erfordern einen Aufruf an den Hausarzt, Infektionskrankheiten-Spezialisten oder Dermatologen (Registrierung). Darüber hinaus kann ein Therapeut, ein Infektionskrankheitsspezialist oder ein Dermatologe eine Konsultation mit einem Allergologen-Immunologen (Register) vorschreiben.
  • Periodisch auftretende Schmerzen auf der rechten Seite können auch ein Zeichen für Helmintheninfektionen (Ascariasis oder Enterobiose) sein. In solchen Fällen sollten Sie einen Infektionskrankheiten-Spezialisten, einen Parasitologen (Einschreibung) oder einen Helminthologen zu Rate ziehen.
Schwangere Frauen sollten bei Schmerzen auf der rechten Seite die gleichen Ärzte wie Nichtschwangere konsultieren. Kinder sollten zu einem Termin mit denselben Ärzten wie Erwachsene gebracht werden, und zwar nur für Kinder (z. B. Gastroenterologe, Kinderchirurg, Kinderinfektiologe, Kinderarzt (Einschreibung) usw.).

Welche Tests kann ein Arzt für Schmerzen auf der rechten Seite verschreiben?

Da die Schmerzen auf der rechten Seite durch verschiedene Krankheiten verursacht werden können, ist die Liste der Untersuchungen für dieses Symptom sehr unterschiedlich und hängt in jeder spezifischen Situation von der Art des Schmerzes und den damit verbundenen Symptomen ab, die auf eine Organverletzung hinweisen. Nachfolgend finden Sie eine Liste von Untersuchungen und Tests, die ein Arzt mit einer anderen Art von Schmerzen auf der rechten Seite und den damit verbundenen Symptomen verschreiben kann.

Im Falle von starkem Brennen, scharfen, durchdringenden Schmerz, der an einem bestimmten Punkt der rechten Seite spürt und mit einer Änderung der Haltung zunimmt, beim Gehen, Laufen oder Anheben der Hände, wird der Arzt notwendigerweise ein vollständiges Blutbild, einen biochemischen Bluttest (Amylaseaktivität, alkalische Phosphatase) vorschreiben, AST, AlAT, Lipase, Harnstoff, Kreatinin, Bilirubin im Blut), Urinanalyse sowie Ultraschalluntersuchung des Abdomens (Aufnahme), EKG (Aufnahme) und manchmal eine Röntgenaufnahme der Bauchhöhle (aufgezeichnet) mit Kontrast.

Wenn stumpfe Schmerzen im oberen Teil der rechten Seite, verschlimmert durch Husten, Atmen, nach einer schweren Mahlzeit, Liegen, Abklingen nach dem Aufstoßen, tiefem Atemzug und Erbrechen und der rechten Hand gegeben werden, kann der Arzt ein vollständiges Blutbild und Urintest der Organe vorschreiben Bauch und Röntgen mit einem Kontrast der Bauchorgane. Falls verfügbar, kann eine berechnete oder Magnetresonanztomographie zugewiesen (registriert) werden.

Bei stumpfem schmerzendem Schmerz auf der rechten Seite unter den Rippen und dem Brustbein, der 1 bis 2 Stunden nach dem Essen oder auf leerem Magen auftreten kann, kombiniert mit Erbrechen, Sodbrennen, Aufstoßen von saurem oder bitterem Appetit, Durchfall oder Verstopfung, schreibt der Arzt die folgenden Untersuchungen vor:

  • Komplettes Blutbild;
  • Fibrogastroduodenoskopie (FGDS) (Einschreiben);
  • Computer- oder Magnetresonanztomographie;
  • Nachweis von Helicobacter Pylori in Material, das während der FGDS gesammelt wurde;
  • Die Anwesenheit von Antikörpern gegen Helicobacter Pylori (IgM, IgG) im Blut;
  • Der Gehalt an Pepsinogen und Gastrin im Serum;
  • Das Vorhandensein von Antikörpern gegen die Parietalzellen des Magens (Gesamt-IgG, IgA, IgM) im Blut.
Dieselben Studien und Analysen sind für die Schmerzen auf der rechten Seite vorgeschrieben, die mehrmals am Tag auftreten, selbstverlöschend sind und einen beliebigen Charakter haben (Schmerzen, Krämpfe, Stechen, Schneiden, Mattwerden usw.), der mit Sodbrennen, Aufstoßen, Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung.

In der Praxis schreibt der Arzt in den meisten Fällen ein vollständiges Blutbild vor, einen Bluttest auf das Vorhandensein von Antikörpern gegen Helicobacter Pylori und die Fibrogastroduodenoskopie, da diese Untersuchungen Gastritis und Duodenitis genau diagnostizieren können. Anstelle der Fibrogastroduodenoskopie kann bei Vorliegen der technischen Durchführbarkeit eine Computer- oder Magnetresonanztomographie eingesetzt werden, wenn eine Person FGDS nicht besteht. Die Analyse des Pepsinogen- und Gastrin-Spiegels im Blut wird normalerweise als Alternative zu EGD vorgeschrieben, wenn dies möglich ist. In der Praxis wird diese Studie jedoch nicht sehr häufig verwendet, da dies fast immer in einem privaten Labor gegen Gebühr erforderlich ist. Ein Antikörpertest für Parietalzellen des Magens wird jedoch nur bei Verdacht auf atrophische Gastritis und häufig anstelle von FGDS vorgeschrieben, wenn eine Person dies nicht durchmachen kann.

Bei einem scharfen krampfartigen Schmerz auf der rechten Seite, der mit Schmerzen im Nabel auftritt, die periodisch nach oder während einer Mahlzeit auftreten, kombiniert mit Übelkeit, Erbrechen, Rumpeln im Unterleib, Abdominaldehnung und Blässe der Haut, schreibt der Arzt die folgenden Tests und Untersuchungen vor:

  • Komplettes Blutbild;
  • Analyse von Kot auf den Eiern des Wurms;
  • Kotuntersuchung auf Koprologie und Dysbakteriose;
  • Aussaat von Clostridien;
  • Ein Bluttest auf das Vorhandensein von Antikörpern gegen Clostridien;
  • Ultraschall der Bauchorgane;
  • Koloskopie (Einschreiben) oder Rektomanoskopie (Einschreiben);
  • Irrigoskopie (Röntgenaufnahme des Darms mit einem Kontrastmittel) (Einschreiben);
  • Ein Bluttest auf das Vorhandensein von antineutrophilen cytoplasmatischen Antikörpern und Antikörpern gegen Saccharomyceten.
Zunächst schreibt der Arzt eine allgemeine Blutuntersuchung, Kot für Eier, Wurm und Koprologie, Ultraschall der Bauchorgane und Darmspiegelung vor. In diesen Studien können Sie in der Regel eine Diagnose stellen und mit der Behandlung beginnen. Im Zweifelsfall kann zusätzlich eine Irroskopie verschrieben werden. Wenn Sie vermuten, dass der Schmerz auf der rechten Seite mit der Einnahme von Antibiotika zusammenhängt, wird eine Stuhlkultur für Clostridien vorgeschrieben und ein Bluttest auf das Vorhandensein von Antikörpern gegen Clostridien. Wenn Irrigoskopie, Koloskopie oder Rektomanoskopie aus irgendeinem Grund nicht durchgeführt werden kann und bei einem Patienten der Verdacht auf Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn besteht, ist ein Bluttest auf das Vorhandensein von antineutrophilen zytoplasmatischen Antikörpern und Antikörpern gegen Saccharomyceten angezeigt.

Wenn Schmerzen auf der rechten Seite in Verbindung mit Juckreiz und Gelbfärbung der Haut, vermindertem Appetit, Schwäche und einer leichten Erhöhung der Körpertemperatur erforderlich sind, muss ein Arzt für Infektionskrankheiten oder ein Hepatologe behandelt werden, da diese Symptome auf ein hohes Hepatitisrisiko hindeuten. Der Arzt muss zunächst Blutuntersuchungen vorschreiben, um eine Hepatitis zu erkennen. Dazu gehören:

  • Bluttest auf das Vorhandensein von Antikörpern gegen das Hepatitis-B-Virus (Anti-HBe, Anti-HBc-total, Anti-HBs, HBsAg) durch ELISA;
  • Bluttest auf Antikörper gegen das Hepatitis-C-Virus (Anti-HAV-IgM) durch ELISA;
  • Ein Bluttest auf das Vorhandensein von Antikörpern gegen das Hepatitis-D-Virus (Anti-HAD) durch ELISA;
  • Ein Bluttest auf Vorhandensein von Antikörpern gegen das Hepatitis-A-Virus (Anti-HAV-IgG, Anti-HAV-IgM) mittels ELISA.
Darüber hinaus sind ein biochemischer Bluttest (Bilirubin, AsAT, AlAT, alkalische Phosphatase, Gesamtprotein, Albumin) und ein Koagulogramm (APTT, TB, PTI, Fibrinogen) erforderlich.

Wenn Antikörper gegen Hepatitis C- oder B-Viren im Blut nachgewiesen wurden, schreibt der Arzt einen Bluttest vor, um das Vorhandensein des Virus mittels PCR zu bestimmen, wodurch die Aktivität des Prozesses beurteilt und die Behandlung ausgewählt werden kann.

Bei stumpfem schmerzendem Schmerz im oberen Teil der rechten Seite, der sich bis zum Schulter- und Schulterblatt ausdehnt, das mit Stress zunimmt, wechselndes Wetter, fetthaltiges und reichhaltiges Essen, Alkohol, kohlensäurehaltige Getränke oder Schütteln einnehmen, durchbohren und schneiden, und mit Übelkeit, Erbrechen oder Übelkeit kombiniert werden Der Arzt rüttelt bitter auf und schreibt ein vollständiges Blutbild, eine Urinanalyse, einen Ultraschall der Bauchorgane, eine retrograde Cholangiopankreatographie und biochemische Blutuntersuchungen (Bilirubin, alkalische Phosphatase, Elastase, Lipase, AST, AlAT) vor. Falls verfügbar, wird auch eine Computer- oder Magnetresonanztomographie zugewiesen.

Bei heftigen akuten, schneidenden, dolchartigen Schmerzen auf der rechten Seite, die mit Verdunkelung des Urins, Hautjucken und leichten Fäkalien kombiniert werden, muss der Arzt eine allgemeine Analyse von Blut und Urin, eine biochemische Analyse von Kot (Amylase im Blut und Urin, Bauchspeicheldrüsenelastase, Lipase, Triglyceride) vorschreiben. Calcium), Koprologie, Ultraschall der Bauchorgane und, falls verfügbar, und MRT. Diese Studien ermöglichen es Ihnen, Pankreatitis zu diagnostizieren.

Bei periodischen Schmerzen auf der rechten Seite und gleichzeitig in der Leiste, die sich durch körperliche Anstrengung bis zum Bein ausdehnen, verschreibt der Arzt ein komplettes Blutbild, einen Ultraschall der Bauchorgane und führt auch eine äußere Untersuchung durch und erzeugt in manchen Fällen eine Röntgenaufnahme der Darm- und Harnorgane.

Wenn Schmerzen auf der rechten Seite im Rücken lokalisiert sind, kombiniert mit Rückenschmerzen, Schmerzen beim Wasserlassen, Schwellungen im Gesicht, Kopfschmerzen, erhöhter Körpertemperatur, Blut im Urin, muss der Arzt einen Ultraschall der Nieren (aufgezeichnet), Urinanalyse, Gesamtbestimmung vorschreiben Protein- und Albumin-Konzentrationen im täglichen Urin, Urinanalyse nach Nechiporenko (Einschreiben), Zimnitsky-Test (Einschreibung) und biochemische Blutanalyse (Harnstoff, Kreatinin). Darüber hinaus kann der Arzt eine bakteriologische Kultur des Urins oder des Abkratzens aus der Harnröhre vorschreiben, um den pathogenen Erreger des Entzündungsprozesses sowie die Bestimmung der Mikroben beim Abkratzen aus der Harnröhre durch PCR oder ELISA zu identifizieren. Bei Verdacht auf Glomerulonephritis kann der Arzt zusätzlich folgende Tests vorschreiben:

  • Antikörper gegen die Basalmembran der Glomeruli der Nieren IgA, IgM, IgG (Anti-BMK);
  • Antineutrophile cytoplasmatische Antikörper, ANCA Ig G (pANCA und cANCA);
  • Antinukleärer Faktor (ANF);
  • Antikörper gegen Phospholipase-A2-Rezeptor (PLA2R), Gesamt-IgG, IgA, IgM;
  • Antikörper gegen den C1q-Komplementfaktor;
  • Antikörper gegen Endothel auf HUVEC-Zellen, Gesamt-IgG, IgA, IgM;
  • Antikörper gegen Proteinase 3 (PR3);
  • Antikörper gegen Myeloperoxidase (MPO).
Wenn der Schmerz an der Oberseite der rechten Seite lokalisiert ist, kombiniert mit hohem Fieber, Husten, Atemnot, starkem Schwitzen, schmerzhaften Schluckauf oder Brustschmerzen beim Schlucken, wird der Arzt zunächst ein vollständiges Blutbild, eine Urinanalyse, eine Röntgenaufnahme des Thorax (aufgenommen) und ein Mikroskopie verschreiben Auswurf Auswurf. Wenn die Krankheit schlecht behandelbar ist, kann der Arzt Blutuntersuchungen, Auswurf und Abstriche aus den Bronchien für die Anwesenheit von Chlamydien, Streptokokken, Mykoplasmen und Pilzen Candida vorschreiben, um zu verstehen, welche Art von Mikroorganismus einen infektiös-entzündlichen Prozess hervorruft.

Bei Schmerzen auf der rechten Seite während des Verkehrs mit einer Frau werden vom Arzt folgende Tests und Untersuchungen verschrieben:

  • Ultraschall der Beckenorgane (zur Anmeldung);
  • Urinanalyse
  • Komplettes Blutbild;
  • Vaginalabstrich auf der Flora (Anmeldung);
  • Genitalinfektionen (Einschreibung) Tests (Gonorrhoe (Einschreibung), Syphilis (Einschreibung), Ureaplasmose (Einschreibung), Mycoplasmose (Einschreibung), Candidiasis, Trichomoniasis, Chlamydia (Einschreibung), Gardnerellezis, fecal Bacteroids usw.), zu filtern die den Abfluss der Vagina passieren, die Harnröhre oder das Blut abkratzen;
  • Kolposkopie (einschreiben).
Bei sehr starken Schmerzen auf der rechten Seite, die mit Bläschen in den Rippen kombiniert werden, kann der Arzt einen Bluttest auf Antikörper gegen die Viren der Herpesfamilie vorschreiben. Bei dieser Pathologie (Herpes Zoster) werden Tests jedoch normalerweise nicht zugeordnet, da das sichtbare Bild und die Patientenbeschwerden ausreichen, um eine Diagnose zu stellen.

Bei gelegentlich auftretenden und sich selbst auslöschenden Schmerzen auf der rechten Seite kann der Arzt unabhängig von den Begleitsymptomen außerdem einen Stuhl- oder Bluttest zur Erkennung von Helminthen (Ascaris oder Madenwürmer) verschreiben.

Warum schmerzt es auf der rechten Seite im Bauch?

Untere rechte Schmerzen im Unterleib gehören zu den häufigsten Gründen für Patientenbesuche in der Notaufnahme. Der untere rechte Unterleib befindet sich unterhalb einer imaginären horizontalen Linie, die unter dem rechten unteren Hypochondrium und rechts von einer imaginären vertikalen Linie gezeichnet wird, die entlang des Nabels verläuft.

Verwandte Symptome sind:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Verdauungsstörung
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Appetitlosigkeit
  • Blähungen und Gas
  • sowie eine Temperaturerhöhung.

Die Schmerzen in diesem Bereich sind in der Regel akut und können spontan oder chronisch sein sowie dumpf oder akut, lokalisiert oder diffus Rücken an Rücken. Gehen Sie zur Grundtabelle

Im rechten unteren Bauchbereich gibt es viele Strukturen, in denen es vorkommen kann. Zu diesen inneren Strukturen gehören ein Teil des Dickdarms (Blinddarm), ein Blinddarm und ein aufsteigender Darm, Teile des Dünndarms, der rechte Eierstock und des Eileiters sowie der rechte Harnleiter. Der Grund, dass die Seite unten, auf der rechten Seite des Bauches oder hinten schmerzt, können Anomalien oder Verletzungen einer oder mehrerer dieser Strukturen sein.

Die häufigsten Ursachen für Schmerzen auf der rechten Seite sind:

Blinddarmentzündung

Der häufigste Grund, warum die Seite der rechten Seite schmerzt, ist der Unterleib Appendizitis oder eine Entzündung des Blinddarms. Dies tritt bei etwa 10% der Menschen auf und tritt am häufigsten im Alter von 10 bis 30 Jahren auf, obwohl es in jedem Alter auftreten kann.

Die Ursache der Blinddarmentzündung kann eine Infektion oder Blockierung sein, die zu Entzündungen und Schwellungen führt. Die Symptome beginnen normalerweise als schmerzender Schmerz um den Nabel oder in der Mitte des Oberbauches und gehen dann zur rechten unteren Seite über. Dieser Schmerz wird nach einigen Stunden noch verstärkt.

Verwandte Symptome der Blinddarmentzündung sind:

  • minderwertiges Fieber
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Appetitlosigkeit
  • Verstopfung
  • oder Durchfall.

Wenn diese Symptome auftreten, konsultieren Sie sofort einen Arzt.

Eisprung

Mit dem Eisprung einhergehende Schmerzen können entweder auf der rechten oder linken Seite des Unterleibs auftreten. In der Regel ist dieser medizinische Eingriff nicht erforderlich. Aufgrund des gleichen Ortes wird es jedoch manchmal mit Appendizitis-Symptomen verwechselt.

Ovulationsschmerzen treten etwa 2 Wochen vor der nächsten Menstruation auf, wenn das Ei den Eierstock verlässt. Es kann einen quälenden Charakter haben, sich als Krampf manifestieren, scharf und plötzlich sein. Es ist normalerweise nicht schwerwiegend, kann aber von blutigem Ausfluss oder Blutungen aus der Vagina begleitet werden. Schmerzmittel und Ruhe sind davon befreit, aber wenn die Schmerzen mit Fieber und Übelkeit, einer Infektion, einhergehen, sollte sie als Blinddarmentzündung behandelt werden.

Kidney Stones auf der rechten Seite

In der Niere können sich kleine kristalline Ablagerungen bilden, insbesondere wenn der Urin zu konzentriert wird. Nierensteine ​​in der Blase können jeden Teil der Harnwege passieren. Dies ist ein sehr schmerzhafter Prozess, der jedoch nicht zu irreversiblen Schäden führt.

Zu den Symptomen zählen starke Schmerzen unter den rechten Rippen, einschließlich der Seite und des Rückens, die sich auf den unteren rechten Bauch und die Leiste ausbreiten können. Es kann in Wellen gehen und in seiner Stärke schwanken.

Verwandte Symptome sind: Schmerzen beim Wasserlassen, rosa, rötliche oder bräunliche Farbe des Urins, die trübe und übelriechend sein können, Übelkeit, Erbrechen, Fieber mit Schüttelfrost und häufiges Wasserlassen.

Manchmal geht alles weg, wenn Sie viel Wasser trinken und Schmerzmittel nehmen. Wenn der Zustand jedoch schwerwiegend ist, sollten Sie sich mit Ihrem Arzt über eine mögliche Entfernung des Steins beraten.

Rechte Niereninfektion

Eine Infektion der Blase oder des Harnwegs kann sich auf die Nieren ausbreiten und Entzündungen und Schmerzen verursachen. Es ist durch Schmerzen im Unterbauch, im Rücken, in der Seite oder in der Leiste gekennzeichnet. Es besteht ein anhaltender Wunsch, auf einer kleinen Toilette zur Toilette zu gehen, und dieses Wasserlassen kann schmerzhaft sein. Urin kommt mit Eiter oder Blut heraus. Die Temperatur steigt häufig an.

Wenn Sie die Infektion in den Nieren nicht behandeln, kann dies zu einer weiten Verbreitung oder Schädigung der Organe führen. Um Komplikationen zu vermeiden, ist eine Antibiotika-Behandlung erforderlich, daher sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Zyste des rechten Eierstocks

Manchmal treten Zysten auf der Oberfläche der Eierstöcke auf, die mit Flüssigkeit gefüllt sind, die wachsen und Unbehagen verursachen kann. Obwohl sie normalerweise harmlos sind und von selbst passieren können, können sie wachsen und Schmerzen im Unterbauch verursachen. Dies ist ein dumpfer, schmerzender Schmerz im Beckenbereich, der hartnäckig oder intermittierend ist und möglicherweise den unteren Rückenbereich und die Hüften ausbreitet. Beckenschmerzen können fast am Anfang oder am Ende der Menstruation auftreten. Die Menstruation kann unregelmäßig sein. Schmerzen im Unterleib, Übelkeit, Erbrechen und Druck auf die Blase oder das Rektum können ebenfalls mit deren Schweregrad oder Völlegefühl verbunden sein.

Obwohl die meisten Ovarialzysten von alleine verschwinden, sollte ein Arzt konsultiert werden, wenn plötzlich eine Schwere im Unterleib oder Schmerzen im Beckenbereich auftreten, die von Fieber oder Erbrechen begleitet werden.

Verstopfung

Eine weitere häufige Ursache für Schmerzen im rechten Unterleib (oder links) ist Verstopfung. Dies ist der Fall, wenn Sie nicht regelmäßig regelmäßig über eine große Fläche laufen können und stattdessen weniger als 3 Mal pro Woche harten Stuhlgang benötigen. Anspannung, Völlegefühl und Druck im Rektum gehen mit Schmerzen einher. Es verschwindet in der Regel mit dem Stuhlgang und wird nicht von zusätzlichen Symptomen begleitet. Um diese Krankheit loszuwerden, müssen Sie Ihre Ernährung umstellen und Stuhlweichmacher oder Abführmittel nehmen.

Ektopische Schwangerschaft

Wenn ein befruchtetes Ei außerhalb der Gebärmutter implantiert wird, führt dies zu einer Eileiterschwangerschaft. Ein befruchtetes Ei kann sich im rechten Eierstock, im Eileiter oder in der Bauchhöhle befinden und starke Schmerzen verursachen. Wenn dies auf der rechten Seite auftritt, kann es mit Blinddarmentzündung verwechselt werden. Es ist jedoch nicht schwierig, die tatsächliche Ursache zu bestimmen, da der Prozess in der Regel mit einer verzögerten Menstruation, Symptomen einer frühen Schwangerschaft und vaginalen Blutungen verbunden ist.

Dies erfordert eine sofortige ärztliche Beratung, da die Eileiter brechen und schwere Blutungen verursachen können, die lebensbedrohlich sind.

Darmschmerzen auf der rechten Seite

Darmproblem (Schmerzen auf der rechten Seite)

Chronische Krankheiten: nicht angegeben

Hallo, ich bin vor kurzem auf der rechten Seite krank geworden. Die Schmerzen ziehen sich, es drückt, es kommt vor, dass es ruft. Aber alles wird toleriert, es wird nur abends schlimmer, es gibt das Gefühl, dass etwas in die rechte Seite eingreift.
Ich wandte mich an einen Frauenarzt, weil ich bereits im Krankenhaus war (meine rechte Seite war ebenfalls krank, es wurde eine Entzündung des Eierstocks diagnostiziert). Ich dachte, der Eierstock sei wieder entzündet.
Bei der Untersuchung sagte der Frauenarzt, dass sie nichts gefunden hatte, es gab keine Entzündung und riet mir, einen Gastroenterologen zu kontaktieren.
Sagen Sie mir, wenn ich mit einem solchen Problem zu Ihnen kommen würde, was würden Sie mir zuweisen?
Danke!

Tags: schmerzt rechte Seite Darmprobleme, Darmprobleme schmerzt rechte Seite

Verwandte und empfohlene Fragen

Schmerz auf der rechten Seite Ich mache mir Sorgen um den dumpfen Schmerz auf der rechten Seite im Hypochondrium des jammernden Charakters.

Starke Schmerzen auf der rechten Seite, ich habe ein solches Problem: Sie begannen vor einer Weile, mich zu stören.

Schmerzen in der rechten Seite Ich bin 29 Jahre alt und in letzter Zeit tut mir die rechte Seite weh. Ich würde nicht

Schmerzen auf der rechten Seite Fast einen Monat lang tut es auf der rechten Seite unterhalb des Nabels weh. Temperatur 37,3.

Schmerzen in der rechten Seite und Durchfall, Doktor! Bitte sag mir den letzten Monat beim Ziehen.

Schmerzen auf der rechten Seite des Doktors! Ich habe schon lange eine Gallenblase entfernt. Im Augenblick.

Schmerzen auf der rechten Seite, was soll ich tun? In der Nacht vom 31. auf den 1. Juni begannen die Schmerzen auf der rechten Seite.

Drückende Schmerzen unter der rechten Kante Störende Schmerzen unter der rechten Kante. Uzi zeigte es.

Schmerzen und Völlegefühl im rechten Hypochondrium, drei Tage lang das Gefühl von Völlegefühl.

Schmerzen auf der rechten Seite: Vor mehr als drei Monaten wurde eine Operation zur Entfernung der Blinddarmentzündung durchgeführt.

Escapell-Ovarialzyste Mein Frauenarzt hat eine Zyste des rechten Eierstocks gefunden. Die Diagnose wird geschrieben.

Monat schmerzt die linke Seite Ich habe ungefähr einen Monat, ohne auf der linken Seite zu verletzen. Einmal.

1 Antwort

Vergessen Sie nicht, die Antworten von Ärzten zu bewerten, helfen Sie uns, sie durch weitere Fragen zu verbessern zu diesem Thema.
Vergessen Sie auch nicht, sich bei den Ärzten zu bedanken.

Hallo! Zuerst würde ich Sie ausführlich danach fragen, auf den Magen schauen, Sie auf einen Ultraschall der Bauchorgane verweisen, möglicherweise andere Studien. Und erst nach dieser verordneten Behandlung. Daher müssen Sie Ihren Gastroenterologen (Therapeuten) besuchen.

Schmerzende Schmerzen auf der rechten Seite

Wenn sie über Schmerzen auf der rechten Seite sprechen, meinen sie oft unterschiedliche Zustände und Krankheiten, die mit einem bestimmten Ort und einer bestimmten Ursache verbunden sind. Das Problem kann auf ein Trauma, eine akute Entzündung, die Verschlimmerung einer chronischen Erkrankung und einige andere Ursachen zurückzuführen sein. In jedem Fall, wenn der Patient Angst vor schmerzenden Schmerzen auf seiner rechten Seite hat, wird der Arzt auf jeden Fall diagnostische Maßnahmen ergreifen, um Pathologien auszuschließen, die eine sofortige ärztliche Behandlung erfordern. Es gibt eine Reihe von Anzeichen, die es ermöglichen, die Art der Veränderungen im Körper zu verstehen, die zu dem Zustand führten, in dem der Patient Schmerzen auf der rechten Seite hat.

Schmerzursache in der rechten Seite

Einer der wichtigsten Punkte bei der Diagnose einer Krankheit ist die Beschreibung der Art des Schmerzsyndroms und der damit verbundenen Beschwerden. Schmerzen auf der rechten Seite sind oft mit Erkrankungen des Verdauungstrakts verbunden: Leber, Gallentrakt, Darm, Blinddarm. Eine weitere Ursache des Problems kann eine Entzündung des Harnsystems sein, Urolithiasis. Der Schmerz kann eine Folge der Pathologie der Atemwege sein, insbesondere rechtsseitige Pneumonie, Pleuritis, Pneumothorax. Schmerzhafte Schmerzen auf der rechten Seite können bei Frauen aufgrund einer Entzündung der Gliedmaßen, Apoplexie, einer Zyste oder eines Tumors des Eierstocks oder bei einer Eileiterschwangerschaft auftreten. Lokalisierte solche Schmerzen im Hypogastrium.

Der Schmerz in der Seite kann akut oder schmerzhaft sein, konstant oder periodisch auftreten, von sich aus weitergehen oder trotz der ergriffenen Maßnahmen seit langem bestehen. Der Schmerz kann seinen Charakter verändern: Matt werden plötzlich verschlimmert und scharf und stark, im Gegenteil, akute Schmerzen gehen in einen Schmerz geringer Intensität über. All dies sollte dem Arzt mitgeteilt werden. Da die Situation, wenn die rechte Seite schmerzt, kritisch sein kann, ist es unmöglich, einen Krankenhausaufenthalt zu verschieben. Bei starken Schmerzen, insbesondere bei einem Anstieg der Körpertemperatur, allgemeiner Schwäche, niedrigerem Blutdruck, erhöhter Herzfrequenz, suchen Sie sofort medizinische Hilfe auf.
Die Schmerzursache kann mit anderen Pathologien zusammenhängen: Hernie der vorderen Bauchwand, Gürtelrose, Morbus Crohn, Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, Wirbelradikulopathie und einige andere Erkrankungen und deren Komplikationen. Bei Schmerzen kann daher nur ein Arzt mithilfe verschiedener Methoden und Techniken der diagnostischen Suche, einschließlich Labor und Instrumentarium, eine genaue Diagnose stellen.

Schmerzen bei Erkrankungen der Leber und der Gallenwege

Folgende Pathologien können zu Schmerzen führen:

  • Gallensteinkrankheit;
  • Gallendyskinesien;
  • Cholangitis;
  • Hepatitis verschiedener Genese;
  • Zirrhose;
  • Leberabszess;
  • Stehende Leber;
  • Tumoren, Metastasen.

Der Schmerz bei diesen Krankheiten ist im rechten Hypochondrium lokalisiert und wird häufig durch die Aufnahme von fetthaltigen, frittierten Lebensmitteln verschlimmert. Akute Cholezystitis, Cholangitis, Leberkoliken werden von akuten Schmerzen begleitet. Solche Pathologien erfordern sofortige ärztliche Hilfe. Der schmerzende Schmerz bei chronischen Entzündungsprozessen, Tumoren, Dyskinesien kann im Rücken, unter dem Schulterblatt verabreicht werden, in einigen Fällen kommt es zu Bitterkeit im Mund, Übelkeit, Erbrechen. Bei Hepatitis und Obstruktion der Gallenwege entwickelt sich Gelbsucht. Ultraschall, Computerdiagnostik, Bestimmung biochemischer und klinischer Blutparameter helfen bei der Diagnose.

Schmerzen durch Pankreas-Pathologie

Bei akuter Pankreatitis sind die Schmerzen im Oberbauch und Rücken gestört, in vielen Fällen werden sie Gürtelrose. Die Krankheit entwickelt sich in der Regel durch Alkoholkonsum in Verbindung mit dem Konsum von fettigen, frittierten Lebensmitteln. Der Kurs ist schwer, der Tod ist möglich und in einigen Fällen ist eine operative Behandlung erforderlich.

Tumore des Pankreaskopfes und der Vater-Papille manifestieren sich als Schmerzen im rechten Hypochondrium, Gelbsucht, juckende Haut, Hepatomegalie.

Schmerzen im Unterleib

Unten in der rechten Seite treten Schmerzen bei akuter Appendizitis, gynäkologischer Pathologie und Darmerkrankungen auf. Appendizitis wird neben Schmerzen von mäßigem Fieber, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall begleitet. Oft beginnt der Schmerz im Epigastrium und fällt dann in die Leistengegend. Es gibt eine Reihe von Symptomen, die bei der Diagnose der Krankheit helfen. Bei der Diagnose der Hilfe ändert sich der Bluttest, der für Entzündungen charakteristisch ist. Ähnliche Symptome können sich bei terminaler Ileitis entwickeln - Entzündung des terminalen Abschnitts des Ileums.

Für die gynäkologische Pathologie sind neben Schmerzen im suprapubischen und iliakalen Bereich Vaginalausfluss, Vergiftungssymptome und Fieber charakteristisch.

Während der Diagnose kann eine der folgenden Erkrankungen erkannt werden:

  • Adnexitis,
  • Salpingoophoritis,
  • ektopische Schwangerschaft
  • Eierstockzysten,
  • Anhängsel-Tumoren,
  • Eierstock-Apoplexie.

Herpes Zoster

Die Krankheit ist ansteckend und wird durch ein Virus verursacht, das auch zur Entwicklung von Windpocken führt. Die Krankheit ist durch starke Schmerzen entlang des betroffenen Nervenstamms gekennzeichnet. Ein paar Tage nach dem Einsetzen der Schmerzen in der Innervationszone tritt ein sprudelnder Ausschlag auf, der oft eine Gürtelrose darstellt. Die Schmerzen dauern in der Regel bis zu einem Monat, gelegentlich aber dauert die postherpetische Neuralgie Monate und sogar mehrere Jahre.

Hilfe und Behandlung bei Schmerzen auf der rechten Seite

Akute heftige Schmerzen erfordern immer dringend ärztliche Hilfe. In der Situation, in der der Schmerz schmerzt und nicht innerhalb weniger Stunden vergeht, ist eine Untersuchung unbedingt erforderlich. Viele Pathologien, die sich durch Schmerzen in der Seite manifestieren, können schwerwiegende und sogar gefährliche Folgen für die Gesundheit haben: Peritonitis, Blutungen, den Übergangsprozess zu chronischen Erkrankungen, Unfruchtbarkeit und andere.

Es ist nicht immer möglich, Schmerzmittel bei Schmerzen in der Seite einzusetzen. Bei einer Reihe von Pathologien kann dies das klinische Bild der Krankheit verzerren, die Diagnose erschweren oder den Besuch beim Arzt verzögern, was die Chancen einer erfolgreichen Behandlung erheblich verringert.
Die Behandlung hängt von der Nosologie ab. Bei einigen Krankheiten wird die Diabetestherapie in den Vordergrund gestellt, bei anderen mit Medikamenten. In den schwierigsten Situationen kann auf eine chirurgische Behandlung nicht verzichtet werden.

  • Diät-Therapie ist wirksam bei chronischen Erkrankungen der Gallenwege, der Leber. In dieser Situation können Sie kein Fett essen, gebraten und würzig. Bei anhaltenden Darmproblemen sollten die überschüssigen groben Fasern, Gewürze und Produkte, die zur Gasbildung beitragen, aufgegeben werden. Bei einer akuten Pankreatitis ist die Ernährung von besonderer Bedeutung - der Patient muss in den ersten Tagen hungern, dann wird er auf eine strikte Diät umgestellt, die sich allmählich ausdehnt, wenn sich sein Zustand verbessert.
  • Bei der Behandlung von Entzündungsprozessen, die durch eine bakterielle Infektion verursacht werden, werden Medikamente aus der Gruppe der Antibiotika verwendet, Herpes Zoster wird mit antiviralen Mitteln behandelt, und in Gegenwart von Onkopathologie wird eine komplexe Behandlung einschließlich Chemotherapie und Strahlentherapie verordnet. Als symptomatische Behandlung verschreiben sich Medikamente mit analgetischer und krampflösender Wirkung.
  • Bei Blinddarmentzündung, Ovarialapoplexie, Eileiterschwangerschaft, inneren Blutungen, als radikale Behandlung von Tumoren unterschiedlicher Lokalisation ist eine Operation erforderlich.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Wunde rechte Seite

Lesen Sie mehr über Krankheiten, die sich als Schmerz auf der rechten Seite manifestieren.

Virushepatitis. In der Regel sind Schmerzen im rechten Hypochondrium zu spüren. Dies ist eine schwere Krankheit. Es gibt verschiedene Varianten. Hepatitis A kann jeden von uns verursachen. Die Ursache der Verletzung ist verunreinigtes Trinkwasser oder Lebensmittel. Diese Krankheit wird viel leichter behandelt als andere Arten. Hepatitis B tritt bei Menschen auf, die Drogen missbrauchen und homosexuellen Verkehr haben. Gleiches gilt für Hepatitis C. Eine andere schwere Lebererkrankung ist die Zirrhose. Sie kann aufgrund von Hepatitis B, C oder aufgrund einer Alkoholsucht auftreten.

Erkrankungen der Gallenblase. Dieses Organ scheidet die für die richtige Verdauung der Nahrung notwendige Galle aus. Schmerzen auf der rechten Seite können auf eine Infektion oder sogar die Bildung von Steinen hinweisen. In diesem Fall kann es zu einer Kolikattacke kommen, die zu schweren Qualen führt. Die Gallensteinerkrankung wird von Übelkeit begleitet. Organentzündungen (Cholezystitis) können durch Unterernährung und regelmäßigen Alkoholkonsum auftreten. Eine Person klagt über Aufstoßen, Jucken und Erbrechen. Ein weiteres häufiges Problem ist die Diskenesie der Gallenwege. Es ist eine Verletzung des normalen Verhaltens der Galle im Darm. Schmerzende Schmerzen treten etwa eine Stunde nach dem Essen auf. Eine allgemeine Schwäche kann ebenfalls bemerkt werden.

Erkrankungen des Verdauungstraktes. Im Falle einer Pankreatitis kann sich eine Person nicht nur über Anfälle von Umgebungsschmerzen beschweren, sondern auch über Gelbsucht, helle Fäkalien, dunklen Urin und Juckreiz. Eine Enteritis (oder eine Entzündung der Schleimhaut eines dünnen Klumpens) äußert sich in Form von Schmerzen von rechts unten. In diesem Fall bemerkt der Patient ein Grollen im Magen, Durchfall und ständige Schwellung.

Inguinalis. Eine Person spürt einen starken Schmerz in der Seite nach körperlicher Anstrengung und hebt schwere Gegenstände an. Unangenehme Empfindungen können aufgeben. Bei Angriffen können Sie einen Vorsprung bemerken, der in Rückenlage verschwindet. Diese Krankheit ist bei Kindern ziemlich häufig.

Erkrankungen der Nieren und der Blase. Bei infektiösen Nierenentzündungen (Pyelonephritis) kann es zu starken Schmerzen in Rücken, Bein kommen. Die akute Form der Krankheit wird von Fieber, Schmerzen beim Wasserlassen, Schwäche und Schwellung begleitet. Blasenentzündung (Blasenentzündung) ist durch Schneiden während des Wasserlassens gekennzeichnet. Eine Person hat ein ständiges Bedürfnis, die Toilette zu besuchen. Bei der Urolithiasis verursacht der Durchtritt von Steinen durch den Harnleiter einen starken Schmerz, der auf den unteren Rücken wirkt. Der Patient ist sehr besorgt.

Gynäkologische Störungen Oft wird die Ursache für akute Schmerzen im unteren Rückenbereich zur Adnexitis - Entzündung der Anhängsel. Der Angriff ähnelt einer Nierenkolik. Ovarialzyste ist eine schwerwiegendere Erkrankung, die sich während der Menstruation in starken Schmerzen äußert. Ein Zystenbruch führt zu unerträglichen akuten Schmerzen. Es ist sogar der Tod möglich. Gleiches gilt für Ovarialruptur. Dieser Zustand wird von Erbrechen und Ohnmacht begleitet. Sexueller Kontakt oder Bewegung kann die Krankheit auslösen. Eine weitere gefährliche Art gynäkologischer Probleme ist die Eileiterschwangerschaft. Neben den Schmerzen auf der rechten Seite bemerkt die Frau blutigen Ausfluss aus der Vagina. Jeden Tag werden unangenehme Empfindungen stärker. Wenn der Uterusschlauch reißt, verliert das Mädchen das Bewusstsein.

Darminfektion Es können Würmer sein. Morbus Crohn, Kolitis, Ileitis usw.

Sexuell übertragbare Krankheiten. Wenn Sie sicher sind, dass Sie die oben genannten Verstöße nicht haben, machen Sie die Tests zur Bestimmung von Gonorrhoe, Chlamydien und Trichomoniasis. Sie sollten auf Entlassung aus den Genitalien, Juckreiz und andere damit verbundene Symptome aufmerksam sein.

Maligne Tumoren. Achtung! Schmerzen auf der rechten Seite können auf das Vorhandensein von Tumoren in verschiedenen Organen hinweisen. Wenn Sie darüber hinaus einen starken Gewichtsverlust, Schwäche und minderwertiges Fieber feststellen, wenden Sie sich umgehend an einen Spezialisten. Rechtzeitiges Handeln kann Ihr Leben retten.

Schmerzdiagnose auf der rechten Seite

Wenn Sie ständige Schmerzen auf der rechten Seite bemerken, suchen Sie unbedingt einen Arzt auf. Er weist Ihnen die erforderlichen Prüfungen zu und führt eine detaillierte Prüfung durch. Sie müssen sich an alle erlittenen und chronischen Erkrankungen, Verletzungen, erinnern. Der Arzt bittet Sie auch, über Ihren Lebensstil und Ihre Essgewohnheiten zu berichten.

Der erste Besuch beinhaltet eine Untersuchung der Haut und der Palpation der Bauchwand. Der Arzt untersucht die Sprache, die Augen und die Hautfarbe des Patienten. Eine Ultraschalldiagnose ist ebenfalls erforderlich.

Die genaue Schmerzursache in der Seite kann nur von einem Arzt bestimmt werden.

Top